Jetzt eintauschen
und EUR 0,40 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

DuMont Reise-Taschenbuch Samos [Taschenbuch]

Klaus Bötig
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch --  
Taschenbuch, April 2008 --  
Lonely Planet
MAIRDUMONT Reise-Shop
Entdecken Sie die aktuellsten Reiseführer von Lonely Planet, Dumont, Marco Polo, Baedeker Allianz und viele mehr im MAIRDUMONT Reise-Shop.

Kurzbeschreibung

April 2008
Das grüne Samos in all seinen Facetten wird in diesem Band ausführlich beschrieben. Er erschließt die Küsten ebenso wie das gebirgige Inselinnere mit seinen vielen Wandermöglichkeiten. Die archäologischen Stätten werden eingehend und für Laien verständlich erklärt, und auch wer sich für die Eigenarten orthodoxer Kirchen und Klöster interessiert, kommt nicht zu kurz. Ebenso wichtig sind dem Autor darüber hinaus die vielen ursprünglich gebliebenen Dörfer der Weinbauern, die urigen Kaffeehäuser und guten Tavernen. Zahlreiche Hotelempfehlungen in jeder Preislage helfen dem Individualreisenden vor Reiseantritt und unterwegs bei der Reiseorganisation.
Das Buch stellt zudem die drei Nachbarinseln Patmos, Fourní und Samiopoúla sowie den türkischen Küstenort Kusadasi und das antike Ephesos vor. Ein ausführliches Kapitel ist den Besonderheiten von Küche und Keller gewidmet.
Jede Zeile macht klar: Hier schreibt ein engagierter Kenner der griechischen Inselwelt. Der Leser spürt Klaus Bötigs Liebe zu Samos, dennoch übt der Autor auf wohltuende Weise da Kritik, wo es angebracht scheint. Er hat in den Hotels geschlafen und in den Tavernen gegessen, die er empfiehlt. Er wertet, gewichtet und macht Reisevorschläge, wie sie sonst nirgends zu finden sind. Aktuelle Themen und Reportagen werden von Auflage zu Auflage an die jüngsten Entwicklungen angepasst bzw. neu eingebracht.
Eine aktueller 8- seitiger Reiseatlas, mehrere detaillierte City- bzw. Ortspläne sowie zahlreiche Web- Adressen und ein kleines Griechisch- Wörterbuch ergänzen den handlichen Band, der keinen Leser in ein enges Korsett zwängt. Er will zu ungewöhnlichen Erlebnissen anregen, Gesehenes erläutern und das Verständnis für die Eigenarten des Urlaubsziels fördern.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: DuMont Reiseverlag, Ostfildern; Auflage: 2., Aufl. (April 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3770160592
  • ISBN-13: 978-3770160594
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 11,6 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 607.295 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Der Bremer Reisejournalist Klaus Bötig hat seinen ersten Reiseführer 1972 über Island geschrieben. Danach fragte ihn ein Verleger, ob er für ihn nicht ein paar Bände über Griechenland machen wolle. So kam der Marburger Student (Germanistik, Politologie) am Heiligen Abend 1972 erstmals nach Athen - und war sich schon nach wenigen Tagen sicher, dass Griechenland seine zweite Heimat werden könnte. Um die aufwändigen Recherchen dort finanzieren zu können, arbeitete er die ersten drei Jahre auch als Reiseleiter. Nach einigen Griechenland-Büchern wandte er sich zusätzlich wieder anderen Ländern zu, schrieb Reiseführer über die Azoren und Sri Lanka, Nordirland, Malaysia, Madeira, London, Wales, Malta und Zypern, arbeite zusätzlich journalistisch für die Stiftung Warentest, das Merian-Heft, den ADAC und zahlreiche andere Magazine. Im Hörfunkprogramm von Radio Bremen hatte er mehrere Jahre lang eine eigene Reisesendung.
Dann aber beschloss er, sich ganz auf einige wenige Zielgebiete zu beschränken: Griechenland, Zypern, Malta und Norddeutschland von der Ems erst bis zur Elbe, nach 1990 dann bis zur Oder. In diesen Regionen ist er bis heute jährlich etwa 6-7 Monate zu jeder Jahreszeit unterwegs. Seit 2009 arbeitet er bei seinen Büchern zunehmend auch mit jungen griechischen Journalisten vor Ort und jungen Deutschen zusammen. Sie sollen dafür sorgen, dass auch die junge Szene gebührend Beachtung findet, vom Nightlife bis zur Beach Bar, von der Creperie bis zur Pizzeria.

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Kompakter Reiseführer mit Insider-Tipps. Immer aktuell und gut informiert erleben Sie alle Sehenswürdigkeiten. Sie entdecken Hotels, Restaurants, Szene-Spots, Feste und Events, Sport und Aktivitäten. Mit Low Budget-Tipps, Shopping-Ideen und großem Reise-Atlas. Weitere Inhalte: praktische Hinweise, Sprachführer Griechisch, Kinder-Kapitel, 24 Stunden auf Samos sowie Register. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Reisebegleiter! 25. Juni 2010
Von J. Schelp
Format:Taschenbuch
Wir hatten uns zwar schon im Vorhinein Reisetipps aus dem Internet besorgt, aber die Begleitung des Marco Polo Reiseführers war unbezahlbar. Vor allem die detaillierten Karten der Umgebung haben uns bei unseren Roller-Ausflügen geholfen. Klingt jetzt vielleicht etwas kindisch, aber die enthaltenden Bilder vermitteln einem einen passenden Eindruck über das, was einen erwartet, wenn man die zahlreichen Ziele aufsucht. Auch hilfreich ist der kleine Sprachführer im hinteren Teil des Buches.
Wir haben den Kauf nicht bereut, der Reiseführer ist perfekt, wenn man auf eigene Faust unterwegs ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nette Tipps mit einigen Schwächen 22. August 2010
Format:Taschenbuch
Wir waren Ende Juli 2010 mit dem Samos-Reiseführer für zwei Wochen in Karlovassi an der Nordküste. Einen Mietwagen haben wir uns nicht geleistet, stattdessen haben wir so ziemlich alles in erreichbarer Nähe erwandert. Positiv ist uns am Reiseführer die Aufmachung und Vielseitigkeit der Tipps aufgefallen (von Sehenswürdigkeiten über Shopping bis hin zu Insidertipps), allerdings waren diese oft ungenau.
Hier das, was uns aufgefallen ist:

- Potami-Wasserfälle: Im Reiseführer ist nur der erste beschrieben, de facto gibt es jedoch drei. Die beiden anderen sind über die steile Treppe zum Restaurant "Archodissa" (übrigens sehr zu empfehlen!) zu erreichen. Während der erste Wasserfall von dem Moment an, wo man sich in den Fluß begibt, innerhalb von 5-10 Minuten zu erreichen ist, erfordert vor allem der dritte Wasserfall mehr Geschick und Zeit (ca. 1 1/2 Stunden einfacher Weg), da der Weg länger ist und größere Felsen überklettert werden müssen. Dafür ist es der Schönste. Punktabzug, dass sie im Führer einfach übergangen werden.

- Seitani-Strand: Sehr optimistische Zeitangaben für den Weg. Ich würde uns als durchschnittlich fit bezeichnen und wir haben für den Weg zu Megalo Seitani statt 75 Minuten etwas weniger als zwei Stunden gebraucht. GRÖßTER FEHLER: Entgegen der Reiseführerbeschreibung gibt es keine Taverne vor Ort. Nein, auch nicht im Hochsommer. Ein Grieche aus einem Ferienhaus dort meinte, dass die nächste Taverne bei Potami (dort, wo wir gestartet sind) zu finden sei und es immer nur die Deutschen seien, die nach einer Taverne fragen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen So schön wie beschrieben...??? 15. August 2005
Von J. Strube
Format:Taschenbuch
Da bin ich also auf Samos, bewaffnet mit meinem DuMont Reiseführer. Dieser berichtet üebr Samos als eine der schönsten Inseln Griechenlands. Vielleicht habe ich ja andere Vorstellungen, aber so ganz kann ich diese Meinung nicht teilen. Aber, es kommt ja auf den Inhalt an und nicht auf die Meinung.
Tipps zum Essen und Trinken sind genügend vorhanden und stimmen auch noch zum größten Teil. Insbesondere im kleinen Örtchen Pythagorio. für genauere Details fragt man dennoch lieber das Touribüro vor Ort. Die Beschreibung zur Besteigung verschiedener "Berge" auf Samos ist bemüht, aber nicht so hundertprozentig genau. Der eine oder andere Fußweg hat dann doch etwas länger gedauert als beschrieben...
Highlighst sind aber immer die kleinen geschichten im Buch, wie z.B. Kirchweihfeste ablaufen. Alleine für diese Geschichten kann ich DuMont empfehlen. Aber bei Samos läßt die gewohnte Qualität für mich persönlich etwas nach.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar