Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 5,20 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Du musst nicht siegen, um zu gewinnen.: Race Across America


Preis: EUR 19,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch Verlag Mental Enterprises und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
32 neu ab EUR 15,99
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Du musst nicht siegen, um zu gewinnen.: Race Across America + I Want To Run - Das härteste Rennen der Welt
Preis für beide: EUR 34,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Mental Enterprises
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • ASIN: 3981404807
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.985 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Das Race Across America gilt als härtestes Radrennen der Welt. Die Fahrer müssen im Alleingang in maximal 12 Tagen 4800 Kilometer überwinden. Die Strecke führt sie einmal quer durchs ganze Land: Vom Pazifik an den Atlantik – durch glühend-heiße Wüsten, über 3000 Meter hohe Pässe, durch die endlosen Weiten des Mittleren Westens … Tag und Nacht. Der Arzt und Wissenschaftler Michael Nehls hat sich dabei an seine körperlichen und mentalen Grenzen gewagt. Sein Ziel: Ankommen, ohne sich zu quälen. Betreut wurde er von seiner Frau, seinen drei Kindern und acht Freunden - Extremsport als Familienausflug. Den Schlüssel für ein entspanntes Rennen fand Nehls in der richtigen Strategie, einer Balance zwischen Belastung und Regeneration, Teamgeist und Individualität, Akribie und Humor. Und in Antworten auf einige der wichtigsten Fragen überhaupt: Was bewegt uns eigentlich? Welche Motive lassen uns scheitern, welche sind die Basis für Erfolg, auch im täglichen Leben? Das Race Across America spiegelt das Leben im Zeitraffer und zeigt, dass man min den richtigen Motiven und einer gesunden Strategie Berge versetzen kann. Ein Film nicht nur für Radsport-Enthusiasten. Ein Film für jeden!

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin am 21. Januar 2011
"Du musst nicht siegen um zu gewinnen" Der Film beschreibt auf kurzweilige Art, wie man mit der richtigen Strategie, einer Balance zwischen Belastung und Regeneration und einer ordentlichen Portion Motivation sein gestecktes Ziel erreicht. Es ist weiß Gott kein reißerischer Bericht über irgendeine Person, die sich quält und sich bis zum Erbrechen schindet. Nein der Film handelt von dem Menschen Dr. Michael Nehls, welcher konsequent ein bestimmtes Ziel verfolgt und dieses auch als Team mit seinen drei Kindern, seiner Frau und acht Freunden erreicht hat. Mich als Familienvater hat besonders berührt, wie selbstverständlich die Familie Nehls an dieser Herausforderung teilgenommen hat um gemeinsam das Ziel des Vaters zu erreichen. In der heutigen Zeit bestimmt ein seltenes Phänomen. Dr. Michael Nehls ist nicht nur finisher, sondern er hat tatsächlich in meinen Augen gewonnen und zwar: So eine tolle Familie und Freunde zu haben.
Natürlich kommen auch die Radsportfreunde nicht zu kurz, 4800 Kilometer in max. 12 Tagen zu erreichen sagt schon alles. Jeder, der schon einmal am Wochenende untrainiert 15 km zum Baggersee gefahren ist, weiß was dies bedeutet 'grins-. Aber hier sei nicht zu viel verraten, schaut Euch den Film an, ich habe ihn mindestens schon 6-mal gesehen. - Daumen hoch-
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Olaf Schmitz am 5. April 2011
Die DVD hat mich wirklich begeistert. Neben den tollen Bildern per Helmkamera, normaler Kamera im und ums Auto sowie Top Fotos die ab und an eingeblendet werden, ist vor allem die Emotion sehr gut eingefangen worden. Die DVD lohnt sich nicht nur für Radsportler sondern auch für alle die konsequent an einem Ziel festhalten und dieses erreichen wollen. Elemente die mich als Unternehmer aber auch als Radsportler angesprochen haben waren: Team, Präzision, einen Weg finden trotz Schwierigkeiten und Kommunikation von Fehlern. Diese Dinge sind alle wichtig und hier wirklich gelungen vorgeführt. Das kann man sehr gut als Managementschulung einsetzen, weil es einfach immer wieder falsch gemacht wird.
Unabhängig davon: TOP!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Cornelia Schmieder am 26. Januar 2011
Ich habe mit einer spannenden Dokumentation über das Race across America gerechnet, aber mindestens ebenso packend und zugleich berührend ist es, die Mitarbeit und den Zusammenhalt der gesamten Familie Nehls zu sehen. Als Mutter von ebenfalls zwei Töchtern und einem Sohn hat es mich ganz besonders fasziniert, dass die tatsächliche und auch mentale Unterstützung den Ehemann und Papa vielleicht nicht ins Ziel getragen aber sicherlich enorm beflügelt hat. Dieser Film hat mich vom sportlichen und zwischenmenschlichen Gesichtspunkt her von der ersten bis zur letzten Sekunde fasziniert und ich wünsche es jeder - auch meiner eigenen - Familie, zumindest einmal im Leben, egal in welchem Bereich, mit einem vergleichbaren Zusammengehörigkeitsgefühl über eine Ziellinie zu gehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Iris Hadbawnik am 19. Januar 2011
Das Race Across America (RAAM) gilt als das härteste Radrennen der Welt. Wer dort startet, den erwarten unvorstellbare 4.800 Kilometer Radstrecke von der West- bis an die Ostküste der USA. Mehr als 30.000 Höhenmeter sind zu bewältigen, während man Wüstengebiete und Bergregionen passiert und dabei den unterschiedlichsten Klima- und Witterungsbedingungen ausgesetzt ist. Dass es sich dabei um eine der extremsten sportlichen Herausforderungen unserer Zeit handelt, beweist nicht zuletzt die Statistik: Rund 50 Prozent aller Fahrer beenden das Rennen vorzeitig, ohne das Ziel zu erreichen.Wer als Teilnehmer innerhalb des Zeitlimits von maximal 12 Tagen (Frauen: 13 Tagen) im Ziel ankommen will, muss vor allem eines: Fahren, fahren, fahren. Und dabei zusätzlich auf ausreichend Schlaf und Regeneration verzichten. So heißt es ...

Aber es geht auch anders! Das hat Dr. Michael Nehls während seiner zweimaligen RAAM-Teilnahme eindrucksvoll bewiesen. Im Jahr 2008 schafft er, was Kritiker in den letzten Jahrzehnten für unmöglich gehalten haben: Er bestreitet das Radrennen inklusive langer Schlafpausen innerhalb des vorgegebenen Zeitlimits. Am Ende fährt er sogar mit einem Lächeln auf dem Gesicht über die Ziellinie.

Zum Inhalt: Michael Nehls will es erneut wissen. Zwei Jahre nach seinem ersten Start beim RAAM steht er 2010 wieder an der Startlinie. Dieses Mal mit der Motivation, das Rennen in einer neuen Bestzeit und einer höheren Platzierung zu beenden. Doch Wetter und permanenter Gegenwind machen ihm einen Strich durch die Rechnung. Bereits nach wenigen Tagen schwebt das befürchtete DNF (Did Not Finish) und damit der frühzeitige Ausstieg über dem gesamten Team.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Garfield am 14. November 2012
Ich bin kein Radfahrer und habe mir den Film als Motivationshilfe für die mentale Vorbereitung auf meinen ersten 100 km-Lauf in Biel im nächsten Jahr angeschaut. Und ich muss sagen: Der Film hat meine Erwartungen in jeder Hinsicht um Längen übertroffen! Inhaltlich wird der Kampf von Michael Nehls gegen Wetter, die Strecke und mentale Probleme eindrucksvoll dokumentiert. Jeder Ausdauersportler kann nachvollziehen, was in Michael Nehls jeweils vorgegangen ist. Man fühlt mit, von der ersten Aufregung im Vorfeld des Starts, über den Start selbst, das Rennen bis zur Zieleinkunft.

Was ich aber - im Gegensatz zu dem einen oder anderen Rezensenten hier - mindestens ebenso beeindruckend fand, war die technische Qualität des Films. Da es sich um eine Eigenproduktion handelt, bin ich von dem Niveau eines Homevideo-Films ausgegangen. Weit gefehlt! Schnitt, Musik, Tempo, Bildqualität - alles stimmte. Auf meiner 2-Meter-Heimkino-Leinwand kam der Film rüber wie eine Hollywood-Produktion. Ich fand Nehls Film wesentlich motivierender, unterhaltsamer und technisch ausgereifter als der hochgelobte "I want to run" über den Trans-Europa-Lauf. Also: Klare Kaufempfehlung - ein ideales Weihnachtsgeschenk für jeden Ausdauersportler!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden