Ihre Musikbibliothek
  MP3-Einkaufswagen
Drunken Lullabies

Drunken Lullabies

19. März 2002

EUR 10,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)

Kaufen Sie die CD für EUR 9,97, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 9,97 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
  • Dieses Album probehören Title - Artist (sample)
1
30
3:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
30
3:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
3:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
30
3:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
30
3:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
30
5:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
30
2:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
30
2:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
30
4:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
30
3:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
30
4:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
30
4:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 19. März 2002
  • Erscheinungstermin: 19. März 2002
  • Label: SideOneDummy Records
  • Gesamtlänge: 45:09
  • Genres:
  • ASIN: B002AUOXY2
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.810 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 5. August 2004
Format: Audio CD
Bis heute war ich mir sicher, dass keine Irish-Rock Scheibe jemals die Qualität der legendären "If I should grace from god" von den Pogues erreichen würde. Drunken Lullabies schafft dieses Niveau allerdings mit so einer spielerischen Leichtigkeit, dass es mich fast aus dem Sessel gehauen hätte.
Man möchte am Liebsten aufspringen, ein Faß Guinness anstechen und abfeiern. Die Band läßt sich kaum auf eine Richtung festlegen. Auf einer deutschen Fanpage heißt es passenderweise: "Die insgesamt 7 Musiker vermischen traditionelle irische Einflüsse, schwermütige Songs und Punk zu einem einzigartigem Sound der, mangels "Schublade" mit so witzigen Musikbezeichungen wie 'Celtic-Core', 'Jig-Punk' oder 'Agro-Celt' bezeichnet wird.
Der Sänger der Band, Dave King, liefert vielleicht die beste Erklärung: "Wenn man die Gitarren und das Schlagzeug weg nimmt wäre Flogging Molly eine nette kleine irische Folk-Band ... nimmt man aber die Violine, Mandoline und das Akkordeon weg, dann wäre Flogging Molly eine Hardcore Punk-Band"". Dem ist nichts hinzuzufügen - bleibt nur noch zu hoffen, dass die nächsten Konzerte in Deutschland nicht zu lange auf sich warten lassen. Bis dahin - CD kaufen und mitfeiern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gregor Siegler am 28. November 2003
Format: Audio CD
Irgendwie schwer zu beschreiben, was Flogging Molly da produzieren. Sie spielen punkige, irische Musik, die für mich aber am besten auf ein Piratenschiff auf Beutezug passt. Unbeschreiblich - aber viel besser als exzellent ;-)
Dieses Album besticht durch seine immense Vielfältigkeit. Von ruhigen, eher sentimentalen Songs wie "The sun never shines (on closed doors)" bis zu alkoholgeschwängerten-Punk-Power-Schunkelsongs wie dem Titeltrack "Drunken Lullabies" ist hier alles dabei. Deshalb sollte jeder, der entweder auf flotte irische Musik oder auf Punk (Rock) steht dieses Album lieben. Typische irische Instrumente, wie zum Beispiel Bodhran, Tin Whistle, Akkordeon, Mandoline, Violine, Banjo oder Trompete mischen sich mit typischen Punk-Gerätschaften (E-Gitarre, Drums, Bass) zu einem einmaligen Hörerlebnis, das nicht an der Menge der Instrumente zerbricht, sondern erst durch diese Vielfalt an Wärme gewinnt. Die sympathische Stimme des Sängers trägt ihr übriges zur Vollendung des Albums bei, das übrigens auf Top-Niveau produziert wurde und im OKtober Remastered wiederveröffenlticht wurde (die erste "Ausgabe" gabs schon im November 2002)
Also für Leute, denen die Pogues zu lasch sind, "normalen" Punk aber etwas zu rauh finden, ist dieses Album ein Pflichtkauf, für den Rest der Welt aber ebenfalls uneingeschränkt zu empfehlen. Und live sind diese "Zigeuner-Piraten" ja überhaupt der Hammer...
Also kaufen, kaufen, kaufen! Bie mir is die CD seit gut 6 Monaten unwiederruflich mit meiner Stereoanlagen verbunden. Man bekommt sie irgendwie nicht mehr raus ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 4. Dezember 2002
Format: Audio CD
Es gibt nicht viele Bands, die einen solchen Klang mit Punk vereinen können. Flogging Molly ist ein Muss für all die Jenigen, die gerne mal abtanzen gehen. Es ist Musik die sich aus vielen Kulturen zusammensetzt. Der Hauptanteil gehört dem Irish Folk. Es finden sich jedoch auch zum Teil mitteleuropäische Einflüsse bis hin zur Polka, in der Musik dieser hervorragenden Band. Einfach ein Muss für jeden der etwas an Musik mit Instrumenten findet. Man kann definitiv kein schlechtes Haar an ihnen lassen. Und wer sie live gesehen hat der kann verstehen das die Band mit ihrer Musik zur Sucht werden kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philipp Pretz am 19. Juni 2006
Format: Audio CD
Als ich die Rezensionen zu den CD's der Band "Flogging Molly" las war ich ohne ihre Musik zu kennen nahezu schon begeistert. Überall hieß es "grandioser Irish Punk" und "Das sind die neuen Pogues". Ich begnügte mich mit ein, zwei Hörproben, die CD war jedoch schon längst bestellt.

Als sie dann eintrudelte und ich sie in den CD-Player feuerte war ich ebenfalls begeistert von der Musik, wobei man klar sagen muss, dass im Gegensatz zu den Pogues das Rockige bei Flogging Molly überwiegt. Sind es bei den Pogues 2/3 Folk und 1/3 Rock ist es hier umgekehrt.

Des Weiteren sind Flogging Molly eine sehr gute Band ABER: Sie sind definitiv NICHT die Nachfolger oder gar die "neuen" Pogues. Wenn ich hier lese, dass dieses Album "If I should fall in grace with god" in den Schatten stellt, kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Die Musik von Shane MacGowans Band ist für meine Begriffe unerreichbar und das nicht zuletzt durch diese markante Stimme.

Und genau das ist meiner Meinung nach auch der, zwar einzige, aber große Schwachpunkt der Flogging Mollys. Die Stimme des Leadsingers Dave King ist mir einfach ein klein wenig zu monoton, hat man die CD drei, viermal gehört, erkennt man immer wieder das gleiche Muster (z.B. beim Abrunden der Endsilbe jedes Wortes - achtet mal darauf). Die Stimme variiert einfach zu wenig - sie deckt ein zu geringes Höhen/Tiefen Spektrum ab, daran sollte die Band noch arbeiten.

Ihre Instrumente beherrschen die Musiker jedoch wie bereits erwähnt perfekt.

Kurz gefasst kann man sagen, dass diese Band nicht an die Klasse der Pogues herankommt, auch wenn das hier noch so oft behauptet wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden