oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Driving Rain
 
Größeres Bild
 

Driving Rain

8. April 2011 | Format: MP3

EUR 6,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 7,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
3f12
Sparpaket-Aktion
Stöbern Sie jetzt in über 3000 MP3-Alben und stellen Sie sich Ihr individuelles Sparpaket zusammen: 3 Alben für nur 12 EUR.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:16
30
2
3:48
30
3
4:57
30
4
3:26
30
5
2:56
30
6
4:21
30
7
3:58
30
8
2:55
30
9
5:16
30
10
2:54
30
11
3:25
30
12
4:21
30
13
3:43
30
14
4:07
30
15
10:08
30
16
3:33
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2001
  • Erscheinungstermin: 8. April 2011
  • Label: Universal Music
  • Copyright: (C) 2001 MPL Communications Ltd under exclusive licence to StarCon LLC.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:07:04
  • Genres:
  • ASIN: B004TPM80M
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.198 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Weber, Alexander am 16. November 2001
Format: Audio CD
Paul's neues Album ist ein Meisterwerk. "Driving Rain" entfaltet sich als äußerst vielschichtig. In Text und Musik zeigt Paul, dass er auch 2001 zu den Besten seiner Branche gehört. Nachdenkliche, fröhliche und gesellschaftskritische Lyrik wird von ausgezeichneten musikalischen Arrangements getragen. Diese perfekte Symbiose lässt das Album schon beim ersten Hören voll durchstarten. Aber "Driving Rain" geht tiefer! Nicht jede kleinste Verzierung wird beim ersten Durchlauf sofort bewusst wahrgenommen. Die Musik auf "Driving Rain" bleibt deshalb auch nach mehrfachem Hören höchst interessant, bewegend und ergreifend! Keine Spur von Langeweile ist auf dem Album zu finden.
Abgesehen von der super tollen Leistung der Band und der kompositorischen Arbeit Paul's müssen seine geradezu perfekten Basslines erwähnt werden. Galt er früher als begnadeter Bassist, unterstreicht Paul mit "Driving Rain" seine Genialität als Bassist 2001. Nicht zu schwer beladen, sondern dezent und teilw. ausgeprägt gesetzte Bass-Arrangements sind reichlich zu finden. "DRIVING RAIN" bedeutet delikater Hörgenuss für eine breite Hörerschicht! Let's go for a drive on the DRIVING RAIN
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
68 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kai Gerullis am 14. Oktober 2001
Format: Audio CD
Eigentlich galt McCartney immer als der "softe" Beatle. Dass er auch ganz anders kann, beweist er auf seinem neuen Album Driving Rain: Mit Gitarrenriffs, die sich schon fast in Richtung Alternative bewegen ("About you", "Spinning on an Axis"), skurilem Sprachgesang ("She's given up talking") oder einem wunderschönen Instrumental ("Heather"): McCartney hat die Experimentierfreude wieder entdeckt. Der Ex-Beatle beweist, dass ihm auch mit fast 60 Jahren nicht die Ideen ausgehen und versucht sich munter in neuen Stilen. Natürlich dürfen aber auch die bekannten Balladen nicht fehlen: Unverwechselbar Paul ist "From a lover to a Friend", "Loving Flame" hätte auch aus vom weißen Album der Beatles stammen können. Dennoch ist Driving Rain kein Beatles- oder gar Wings-mäßiges Album. Driving Rain ist Paul McCartney im 21. Jahrhundert. Und Dank der Hilfe des Produzenten David Kahne und McCartneys Sohn James, der auf zwei Stücken mit in die Saiten greift ("About you", "Back in the Sunshine again"), ist "Macca" mit Driving Rain ohne Frage ein spätes Meisterwerk gelungen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. November 2001
Format: Audio CD
Mit dieser CD ist Paul McCartney wieder ein absoluter Geniestreich gelungen. Nicht nur eingängige Melodien, sondern auch emotionsgeladene Texte machen diese CD perfekt. Die Ballade "From a lover to a friend" lässt sich ohne Zweifel anreihen an seine Klassiker wie "Yesterday" und "Let it be". Aber auch rockiges wie "Lonely road", "Driving rain" und "About you" kommen im typischen McCartney-Sound voll rüber. Mit songs wie "She's given up talking", "Tiny bubble" und "Spinning on an axxis" zeigt Macca, wie man zukunftsorientiert seinem Stil treu bleibt. Hervorzuheben sind "I do", eine Traum-Ballade nach McCartney-Art, "Magic", klingt hitverdächtig und "Your way", ein sehr melodischer song. "Heather" ist ein fasst instrumentaler song mit starkem Piano-sound für seine neue Lebensgefährtin. "Back in the sunshine again" hätte auch auf "Flaming pie" enthalten sein können. "Your loving flame" ist wieder eine typische McCartney-Ballade. "Ride into jaipur" erinnert durch das Sitarspiel ein wenig an alte Beatleszeiten, als sie in der Experimentierphase waren. "Rinse the raindrops" ist eine Jam-Session in guter alter Beatles-Manier im Stile von "Carry that weight" vom "Abbey-Road-Album". Mit "Freedom nimmt Paul McCartney am politischen Weltgeschehen teil. Ein song mit toller Melodie, die zum Mitsingen animiert (Eric Clapton spielt Gitarrensolo).
Natürlich wird "Driving rain" wieder gemessen an Zeiten, als Paul McCartney noch ein Beatle war. Man muss das aber so sehen, Paul McCartney ist immer noch ein Beatle, der sich aber weiter entwickelt hat.
"Paul McCartney - Driving rain" - ein muss für jeden Musikliebhaber
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. November 2001
Format: Audio CD
Wie eine Odysee wirkt im Nachhinein so manche Platte von McCartney, Driving Rain scheint dagegen eine Art Heimkehr.
Das Album wirkt spontan und ehrlich, frisch und wenig verspielt oder oberflächlich, wie so manche frühere überladene, fast peinlich kitschige Soundkulisse.
Driving Rain ist hörenswert, abwechslungsreich und kurzweilig.
Es ist erstaunlich, dass es ihm immer wieder gelingt sich selbst neu zu erfinden und nach so vielen Jahren ein solches Album vorzustellen.
Kurz: mehr als gut !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 11. November 2001
Format: Audio CD
Wer eine schwermütige Auseinandersetzung mit dem Tod von Linda McCartney erwartet hatte, wird möglicherweise von 'Driving Rain' enttäuscht. Paul McCartney hat mehr als drei Jahre nach dem Tod seiner Frau neuen Lebensmut gewonnen, sein altgewohnter Optimismus spricht aus dem Album, aber auch seine neugefundene Liebe zu Heather Mills. Erinnerungen an Linda sind allgegenwärtig, aber es sind Erinnerungen an glückliche Zeiten, an das Kennenlernen (Magic) - Schwermut liegt Macca nicht. Als eingefleischtem Macca-Fan fällt es mir schwer, objektiv zu sein, aber ich bin sicher, dass Driving Rain auch Hörer/innen begeistern wird, die mit dem etwas seichteren McCartney - Silly Love Songs oder My Love - nicht viel anfangen können, denn das Album ist ungeheuer vielseitig, frisch und für viele Überraschungen gut. Wer Flaming Pie mochte, wird Driving Rain lieben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden