Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen15
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. April 2012
Just like a nicely balanced car is more pleasant to handle than one with a bad setup, a pleasantly styled book with select, well balanced and presented content beats more verbose or less picturesque competitors. Micheal Krumm's introduction to the art of driving on the edge is such a perfectly balanced book, where content and its presentation, writing style and choice of pictures and graphs, and a sense for the use of real life stories as opposed to dry theory only, blend together to form a highly readable and informative book. A book you might want to turn to if you are a novice or a near novice to the craft of motor-racing.

Michael Krumm's concise account encompasses the material which is present in all comparable introductions such as Skip Barber's magisterial Going Faster!: Mastering the Art of Race Driving: The Skip Barber Racing School or the more handy Speed Secrets: Professional Race Driving Techniques by Ross Bentley. Where Krumm's book shines is in the conciseness of the presentation and the graphical quality of the book, which perhaps betrays some of his acquired taste for Japanese understatement and orderliness. Added values lies in small details like the inclusion of (fairly simple) graphs from telemetry software which try to prove his points of view (and at the same time serve as introduction to the reading of such graphs which today are indispensable tools just as screwdrivers). Or the helpful comparison of tires in different states of wear.

The author makes much of his own theory how turns should be driven fast. Perhaps, his claims ('the latest advanced techniques for driving') are somewhat overstated as the discussion of the ideal line through a turn in the literature is not quite as one-sided as he makes it out to be. Yet, again the presentation of the discussion is well handled and deserves praise.

What might make readers feel uncomfortable with this book is the fact that the author puts himself very much in the focus. Apart form the career summary at the end of the book, 15 out of 17 pictures which show recognizable faces show Michael Krumm. Many of the cars shown have him as a driver. The text is brimful with the author's own experience. Whether one finds this focus of the author on himself helpful (well, it's real experience, isn't it!) or arrogant a reader must decide for himself. Personally, I would have regretted such attitude with lesser books and drivers, the quality of the present book and the proven expertise of the driver makes me accept the attitude.

Here is a book which can well be placed in all hands which itch to touch the steering wheel of a race car (even if it is only the Playstation). The basic theory is all there, and it is presented in a well written entertaining style which states the important points clearly and concisely. And don't be distracted by the somewhat flashy cover, the interior, just like the interior of a racing car, is presented in a much more barren way. Carbon style, I would say.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2012
Das ist eines der wenigen Fachbücher zum Thema Schnellfahren, das substantiell Neues beiträgt. Wirklich empfehlenswert für alle, die mehr oder weniger häufig auf der Rennstrecke unterwegs sind und noch nicht genau wissen, warum die ein oder andere Zehntel liegenbleibt. Es wird u.a. anschaulich erklärt, warum die "klassische" Fahrweise auf der Rennstrecke oft die falsche für bestimmte Fahrzeuge/Streckenabschnitte ist. Genau da setzt der Autor an und zeichnet anhand von echten Daten nach, was aktueller Stand der Erkenntnis ist.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2013
Ich glaube, über dieses Buch ist das Meiste gesagt. Bleibt die Frage, warum es diese "Bibel" nicht längst in einer deutschen Übersetzung gibt. Man hat das Gefühl, in Fahrtechnik-"Geheimnisse" eingeweiht zu werden. Dazu ist es sehr klar und anschaulich geschrieben. Irre interessant, auch für die, die einfach "nur" Hintergründe für schnelle Zeiten erfahren wollen, ohne regelmäßig selbst auf Rennstrecken an den letzten Tausendsteln zu feilen. Dazu wird mit "Mythen" oder veralteten und angestaubten Fahrtechniken aufgeräumt - und zwar so, dass es jeder nachvollziehen kann. Wie einer der Vorredner schreibt, hat man hier erstmals seit Langem das Gefühl, etwas essentiell Neues über das Thema zu erfahren. Man hat irgendwie das Gefühl, "hier packt einer aus". In jedem Fall uneingeschränkt 5 Sterne.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2012
Die vielen Jahre in Japan sind dem Autor des Buches anzumerken, im positiven Sinne. Eine derartige Detailversessenheit, wie sie Krumm offenbar zu eigen ist, würde man sonst wohl eher von Chefentwicklern der dortigen Automobilkonzerne erwarten. Dennoch handelt es sich bei seinem Buch keineswegs um eine trockene Ansammlung von Messwerten, es wird auch nicht ausgiebig über das vermeintlich perfekte Setup orakelt.

Der Autor geht auf direkte Art ganz elementare Themen an und liefert stichhaltige Beweise für seine Theorien. Dabei bleibt nicht aus, dass er dem ein oder anderen Berufskollegen zwangsläufig den Spiegel vorhält, jedoch immer höchst sachlich und respektvoll. Doch genau darum geht es. Für denjenigen, der keine Angst davor hat sich selbst und die eigenen Fähigkeiten zu hinterfragen, ist das Buch eine willkommene Möglichkeit den persönlichen Horizont zu erweitern.

Für die Veröffentlichung seiner Erfahrungen kann man ihm eigentlich nicht genug danken, ist die Verbreitung des eigenen Wissens, gerade in diesem Sport, doch eine absolute Seltenheit. Womit wir wieder bei der japanischen Mentalität wären. Den aufgerufenen Preis kann man nur als Zeichen von Zurückhaltung und Bescheidenheit werten, ein echtes Geschenk ist das Buch ohnehin. Arigato Michael San
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2012
Was soll man groß sagen? Dieses Buch ist ein Muss für jeden der sich für Sport- oder Rennfahren interessiert. Es ist dabei egal ob man Novize, Fortgeschrittener oder Profi ist. Jeder wird in dem Buch noch ein paar Hunderstel finden können.
Das Buch ist super gut geschrieben, es liest sich einfach weg und trotzdem ist der Text einprägsam. Zusätzlich sind die Behauptungen, wie schon mehrfach anderswo erwähnt, mit entsprechenden Grafiken (z. B. Telemetriedaten) belegt.

Ich bin überzeugt, dass es zur Zeit kein besseres Buch auf dem Markt gibt, das liegt u. a. auch daran, dass eigentlich keiner seine letzten Geheimnisse preis geben will. Michael Krumm hat es getan und das ist einfach Spitze!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2013
Michael Krumm führt detailliert in die komplexe Welt des Fahrens am Limit ein. Ein Muß für jeden Motorsport Enthusiasten (englische Sprachkenntnisse, vorallem der Fachbegriffe sind allerdings erforderlich)!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2013
Diese Buch liest sich für Rennfahrer wie ein spannender Krimi. Man kann es nicht mehr aus der Hand legen. Ein absolutes Muss für Anfänger. Aber auch Fortgeschrittene werden ihre Freude daran haben. Auch wenn man vieles schon weiß, wird man durch das Buch wieder dazu animiert über Themen nachzudenken und sich über automatische Handlungen bewusst zu werden. Und auch für Profis gibt es einiges Neues zu erfahren. Dieses Buch hat mir in meinem Rennfahrerfähigkeiten einen großen Dienst erwiesen. Ich nehme es immer wieder mal zur Hand. In Kombination mit einem sehr guten Coach auf der Strecke perfekt. Ich kann dieses Buch uneingeschränkt empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2013
Langjährige Motorsporterfahrung von Michael Krumm, sowie Tipps und Tricks kurz und verständlich aufgeführt.
Wodurch es jedem möglich sein sollte seinen Fahrstil und die Rundenzeiten zu verbessern.
An der einen oder anderen Stelle, könnte das Buch noch tiefer in die Fahrdynamiktheorie gehen.
Aber Herr Krumm gibt die richtigen Schlussfolgerungen und eigentlich ist das schon Ingenieurswissen.
Entsprechend spart man mit diesem Buch Trainingszeit und -material, um seinem Fahrziel näher zu kommen.
Nur zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2012
Einfach und vorallem gut geschrieben auch für Leute dies mit Englisch nicht so haben :) Wer sich mit Fahrpyhsik schon etwas auskennt lernt nicht umbedingt etwas neues aber häufig reicht es bekanntes einfach nochmal zu lesen und besser zu verstehen. Buch hat viel freude bereitet und macht Lust aufs selber fahren. Die Aufmachen wirkt schon recht hochwärtig.

Kann man jeden Rennsportfazinierten durchaus mal schenken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2012
Ein absolut grossartiges Grundlagenwerk, das jeder lesen soolte, der lernen möchte, was sicheres und schnelles Fahren bedeutet und welche Einflussfaktoren wirksam werden. Sehr anschalich und verständlich gemacht. Nicht nur für Leute geeignet, die motorsportlich etwas machen wollen, sondern auch für alle, die verstehen wollen, welchen Einfluss Fahrphysik auf sicheres Fahren hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen