oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Drive-Thru Booty
 
Größeres Bild
 

Drive-Thru Booty

2. Januar 1995 | Format: MP3

EUR 6,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 10,23, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:48
30
2
4:24
30
3
5:23
30
4
3:55
30
5
4:05
30
6
4:27
30
7
4:50
30
8
3:53
30
9
4:11
30
10
4:35
30
11
5:48

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 2. Februar 1998
  • Erscheinungstermin: 2. Februar 1998
  • Label: Island Records
  • Copyright: (C) 1994 Island Records Ltd.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 50:19
  • Genres:
  • ASIN: B001SQTXX0
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 44.187 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 15. Dezember 1999
Format: Audio CD
Freak Power sind durch den Hit Turn on, Tune in, Cop out bekannt geworden, einem groovy Song aus einer Jeanswerbung. Normalerweise sollte man nicht allzu viel von der bald darauf erschienen CD erwarten, doch hier wage ich die Behauptung, dass die Hitsingle eher einer der schwächeren Songs ist und die Qualität der CD nicht erreicht. Die Stücke sind harmoniell meist recht einfach gestrickt, sehr groovebetont und voller Leben. Auch wenn mal ein Song nichtssagend anfängt, wie Moonbeam Woman, steigert sich die Sache soweit, dass man wohl kaum wird ruhig sitzen bleiben. Die Kraft, die der Groove entwickelt wird getragen von Musikern, die offensichtlich Spaß am Spielen haben. Die Richtung der Musik kann man meist als Funk angeben, wobei natürlich auch die Bläser nicht fehlen. Doch wenn verzerrte Gitarre dazukommt und der Groove bleibt ist wohl nur noch Crossover passend. Der Sänger ist mit einer dreckigen Stimme genau der Richtige für die Musik, wobei sein Glänzstück Big Time ist, ein Song, in dem er mit tiefer Stimme nah am Mikro eher spricht als rappt. Der perfekte Groove mit tollen Bläsern und die gröhlenden Leute als Backing machen den Track zu einem der besten. Ansonsten neigt der Sänger dazu, gerade gegen Ende der Lieder, mehr zu schreien als zu singen, aber es wirkt schlüssig im Kontext der Musik. Die Texte sind nichts berauschendes, aber das ist ja bei Funk (o.ä.) nicht anders zu erwarten. Sehr schade, dass die Folge-CD absolut enttäuschend war, aber das schmälert ja die Qualität dieses Albums nicht. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT auf 29. Juli 2013
Format: Audio CD
Als Bassist der melodieverliebten Indie-Pop Band ,The Housemartins` begann Norman Cook seine Karriere bevor er in den frühen 90ern dann einen Stilwechsel zum DJ und Dance-Pop Produzenten (samt eigener Band namens ,Beats International`) hinlegte. Bevor er dann 1996 sein alter ego ,Fatboy Slim` und den Biiiig Beat erfand, produzierte er gemeinsam mit dem Posaunisten und Vokalisten Ashley Slater aber noch eineinhalb hervorragende Acid Jazz Alben. Das zweite von 1996 ist OK, nicht mehr, aber dieses Debutalbum hier gehört tatsächlich zu den feinsten Platten die in der Blütezeit des Acid Jazz erschienen.

Hits? - prinzipiell jede Menge - wobei aber leider nur ,Turn On...` tatsächlich einer wurde (angefeuert durch einen Werbespot). Die Basslinie war zwar - dezent ausgedrückt - von Donny Hathaway's Groove Monster ,The Ghetto` ,inspiriert`, aber die beiden Masterrminds von Freak Power machten schon etwas sehr cooles daraus.

,Waiting For The Story To End` und vor allem das speedige ,Rush` mit seiner sich sofort in den Kopf hämmernden pushenden Bassline hätten es sich aber damals genauso verdient Riesenhits zu werden. Der Rest der Platte ist kaum schwächer. Selbst gute Instrumentals finden sich, wie ,Running Away` und die ganze Scheibe ist auch soundmäßig wesentlich besser gealtert als seine ,Fatboy Slim`-Hits.

Wer sich mit Acid Jazz auskennt, der riecht hier bei jedem song auch ganz stark Deutschlands einzige namhafte Acid Jazz Band ,Spice` - und das nicht nur wegen der sehr ähnliche Stimme. Groovt höllisch, ist tanzbar und mit relativ wenig electronic Anteil produziert, kann dieses Album durchaus schon als ,Klassiker` der Acid Jazz Bewegung bezeichnet werden. Und wem Fatboy Slims Beats dann einfach schon too BIG waren, der sollte Freak Power unbedingt eine Chance geben.
9 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von lobster auf 21. Mai 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Cooler Sound, coole Stimme, coole Tracks! Für Freunde dieser Musik ein Muss in jeder Sammlung und unbedingt eine Emfehlung wert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Jörg Lemburg auf 11. Juli 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Sah/hörte einen der Songs auf deluxe music und erinnerte mich daran. Hab dann ein wenig gestöbert und die "Drive thru booty/in dub" bei amazon gefunden und mal reingehört - mußte ich haben.
Auch der Rest auf der CD ist super. Läuft momentan bei mir recht häufig. Völlig egal, daß die Musik schon 15 Jahre alt ist...
Super Abwicklung, schnelle Lieferung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden