oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Drei rote Vierecke auf schwarzem Grund [Broschiert]

Tonino Benacquista , Stefan Linster
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 12,80 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Dieser Artikel ist noch nicht erschienen.
Bestellen Sie jetzt vor und wir liefern Ihnen den Artikel sobald er verfügbar ist.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Broschiert: 256 Seiten
  • Verlag: Distel Literaturverlag (Juli 2002)
  • ISBN-10: 3923208693
  • ISBN-13: 978-3923208692
  • Größe und/oder Gewicht: 19,5 x 11,6 x 1,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.106.790 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Neben arrivierten Stars wie Jean-Patrick Manchette und Jean-Bernard Pouy erscheinen in der schönen Série Noire auch eine Reihe jüngerer Autoren, die es mit ihren Vorbildern durchaus aufnehmen können. Jüngstes Beispiel ist Tonino Benacquista, dessen Drei rote Vierecke auf schwarzem Grund ohne Übertreibung als Juwel des schwarzen Romans bezeichnet werden kann.

Antoine hat nur eines im Sinn: Er will es als Billardspieler zu nationalem Erfolg bringen. Der junge Pariser verdient seine Brötchen in einer Galerie, wo er für den Aufbau der Ausstellungen mitverantwortlich ist. Allerdings hat er mit Kunst nur wenig am Hut, und jeden Tag nach der Arbeit eilt er schnurstracks in die Académie de L’Étoile, schnappt sich ein Queue und übt bis tief in die Nacht hinein.

Eines Tages geschieht jedoch ein Unglück, das Antoines Leben entscheidend verändert: Er überrascht einen einsamen Besucher in der Galerie beim Diebstahl. Als er ihn aufhalten will, kommt es zu einem Handgemenge, eine tonnenschwere Skulptur fällt um und begräbt ihn unter sich. Tage später wacht Antoine im Krankenhaus auf. Die Ärzte behaupten, er sei noch einmal glimpflich davongekommen, sie mussten ihm nur die rechte Hand amputieren. Voller Verzweiflung versucht er sich mit einem Leben ohne Billard abzufinden und macht sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Bilderdieb.

Drei rote Vierecke auf schwarzem Grund entführt die Leser in die Halbwelt der Kunsthändler und Galeristen und konfrontiert sie unbarmherzig mit der Tragödie der verstümmelten Hauptfigur. Dabei ist Antoine keineswegs nur ein leidender Sympathieträger; er betreibt seine Suche nach dem Täter durchaus rücksichtslos und lernt erst allmählich, dass er auf die Hilfe anderer angewiesen ist. Und Benacquista gelingt etwas, das auch im Krimigenre eher selten ist: eine zutiefst befriedigende Schlusspointe. --Hannes Riffel


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Dieser Artikel wurde noch nicht veröffentlicht und ist nicht zur Rezension qualifiziert. Die gezeigten Rezensionen sind von anderen Formaten dieses Artikels.
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mörderische Kunst 19. November 2003
Von Krimi-Vielfraß VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Der dreizigjährige Antoine Andrieux hat einen großen Traum, er will professioneller Billiardspieler werden, und er besitzt das Talent dieses Ziel zu verwirklichen. Doch als er Zeuge eines Kunstraubes wird und dem Täter erfolglos den Fluchtweg versperrt, wird er dabei so schwer verletzt, daß seine rechte Hand amputiert werden muß. Andrieux kann sich nicht mit der Tatsache abfinden ein "Krüppel" zu sein und seinen Traum nie verwirklichen zu können. Der Leser wird Zeuge der hervorragend herausgearbeiteten Seelenqualen und dem nachvollziehbaren Rachedurst des Hauptakteurs. Dabei geht die Gedankenschilderung nicht zum Nachteil der Geschichtshandlung, die spannend, dramatisch und lebendig präsentiert wird. Trotz der verbissen geführten Verfolgung der Täter und der resoluten Erforschung der Tathintergründe bleibt der tiefverletzte Andrieux "Mensch" und wird nicht zum blutrünstigen "Tier". Dierser Wesenszug macht den "Ich"-Erzähler Andrieux, der während des Romanes eine "schleichende" Persönlichkeitswandlung erfährt, sympathisch und der Leser kann mit ihm fühlen und leiden.
Die Handlungshintergründe sind absolut logisch und verständlich zusammengesetzt. Das Eintauchen in die Welt der "Bildenden Künste" ist ein tolles Thema und die detaillierten Bild- und Szenenbeschreibungen geben dem Roman einen zusätzlichen Reiz. Am Schluß wartet zudem eine interessante und unkonventionelle Überraschung.
Zu beachten bleibt allerdings, daß der Erwerbspreis für ein Taschenbuch erstaunlich hoch ist und weit über dem Durchschnittspreis vergleichbarer Lektüre liegt.
Dennoch ein tolles Buch, das mit 5 Sternen belohnt wird.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar