Drei für immer und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Drei für immer Taschenbuch – 1. Oktober 2010


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 0,60
56 neu ab EUR 8,95 12 gebraucht ab EUR 0,60

Wird oft zusammen gekauft

Drei für immer + Simpel + Kaputte Suppe. Roman
Preis für alle drei: EUR 24,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Fischer Schatzinsel; Auflage: 4 (1. Oktober 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596809959
  • ISBN-13: 978-3596809950
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
  • Originaltitel: Halb und halb für drei
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2,3 x 18,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 54.122 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marie-Aude Murail stammt aus einer Schriftstellerfamilie aus Le Havre, Frankreich, und studierte Philosophie an der Sorbonne. Sie zählt zu den beliebtesten zeitgenössischen Kinder- und Jugendbuchautorinnen Frankreichs und wurde mit zahlreichen Preisen geehrt. 2008 wurde ihr Roman ›Simpel‹ von der Jugendjury mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Ihre Jugendbücher erscheinen auf Deutsch exklusiv bei Fischer.

Tobias Scheffel, 1964 in Frankfurt am Main geboren, studierte Romanistik, Geschichte und Geographie an den Universitäten Tübingen, Tours (Frankreich) und Freiburg. Seit 1992 arbeitet er als literarischer Übersetzer aus dem Französischen und lebt in Freiburg im Breisgau. 2011 wurde er für sein Gesamtwerk mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises ausgezeichnet.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bibliophile am 16. November 2010
Format: Taschenbuch
Ohne die Empfehlung einer engagierten Buchhändlerin hätte ich "Drei für immer" nicht gelesen, unter anderem weil mir Bücher französischer Autoren selten gefallen.

Doch so wurde ich positiv überrascht und viel zu schnell waren die 252 Seiten durchgelesen. Der Klappentext ist ungewöhnlich zutreffend, denn die Erzählung ist tatsächlich sowohl ergreifend als auch immer wieder witzig. Dank des schwarzen Humors der Autorin wird aus der an sich tragischen Geschichte gleichzeitig auch eine sehr unterhaltsame.

Die drei Morlevent-Geschwister Simeon (14), Morgane (8) und Venise (5) sind nach dem Selbstmord ihrer Mutter in einem Waisenhaus gelandet, denn ihr Vater hat sich schon vor längerem aus dem Staub gemacht. Dort wollen sie nicht bleiben, getrennte Unterbringung kommt auch nicht in Frage - was die zuständige Richterin und Sozialarbeiterin vor ein schier unlösbares Problem stellt. Doch die Geschwister sind pfiffig und lassen sich durch fast nichts von ihrem Plan abbringen, sich nicht trennen zu lassen. So haben sie die Wahl zwischen der spießigen und nicht mit ihnen verwandten Adoptivtochter ihres verschwundenen Vaters, Josiane und dem extrem chaotischen Bart...

Marie-Aude Murail bürdet ihren Figuren eine Menge auf, durchbricht die Tragik aber immer wieder mit skurrilen Szenen, die mich mal laut lachen mal leise schmunzeln ließen. Der 14-jährige Simeon und die achtjährige Morgane gelten als hochintelligent und lassen ihre Mitmenschen oft verzweifeln, die niedliche fünfjährige Venise ist auch nicht auf den Kopf gefallen und weiß genau diesen geschickt durchzusetzen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mikepoor am 4. Juli 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Was den 3 Geschwistern, Venise (5), Morgane (8), Simeon (14), am Anfang der Geschichte widerfährt, ist sehr traurig, ihre Mutter ist gestorben; der Vater ist schon lange weg, sie sind jetzt Waisenkinder.
Daraus entwickelt Muriel eine amüsante Story, nämlich die 3 Geschwister wollen nicht auseinander gerissen werden und entscheiden alles gemeinsam bei einem PowWow
Es beginnt die Suche nach einer Vormundschaft in der weiteren Verwandtschaft, es findet sich ein älterer Bruder (30), der alleine mit Männerbekanntschaften lebt und zunächst so gar nicht will, und eine Halbschwester und Ärztin Josiane (40), die zunächst nicht will, dann nur die kleine Venise nehmen will, weil sie sich seit Jahren ein Kind wünscht.
Aber die 3 geben nicht auf ' auch im Heim, wo sie zunächst untergebracht sind, gibt es Schwierigkeiten. Als Simone an Leukämie erkrankt, verändert die neue Situation vor allem das Verhalten des älteren Bruders.
Muriel hat einen wunderschönen Jugendroman mit einer ironischen Leichtigkeit geschrieben, bei dem man ständig Schmunzeln muss.
Die Schwäche im Buch liegt im Bruch des Erzählstranges: Zuerst die hektische Suche nach einer Vormundschaft, dann die schwere und (fast) unheilbare Krankheit von Simone. Deshalb nur 4 Sterne.
empfohlen ab (11)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Antonia am 2. Februar 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nachdem ich das Buch "Simpel" von Marie Aude-Murail gelesen habe, war ich überzeugt von der Autorin und wollte mehr Bücher von Ihr lesen. Ich muss zugeben, dass ich Anfangs noch Zweifel an "Drei für immer" hatte. Doch schon nach den ersten paar Seiten wusste ich, dieses Buch ist fantastisch. Bitte unbedingt lesen!
Ein berührender und bis zum Schluss spannender Roman.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
So kann das Leben sein.
Ungerecht und grausam.
Aber das Ende versöhnt einen wieder, wobei im richtigem Leben das oft so nicht ist.
Unbedingt lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bettina am 17. April 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Geschichte dreier Kinder, die sich ohne ihre Eltern finden und versuchen, einen ihrer Verwandten zur Vormundschaft zu bewegen. Eine Rolle spielen ausser dem Onkel - der sich von Job zu Job und Freund zu Freund hangelt - und der Tante - die zwar sozial eher gefestigt ist, aber dafuer weniger liebevoll - auch eine etwas neurotische Richterin, eine Sozialarbeiterin und zwei Aerzte . Die Geschichte der Kinder wird komplizierter, als Simon der ueberkluge aeltere Bruder auch noch an einem Blutkrebs erkrankt.... zum Teil witzig, zum Teil anruehrend, eigentlich seltsamerweise nicht kitschig, manchmal krass - mich als erwachsenen Leserin hat die Geschichte begeistert. Leider weiss ich nicht, ab welchem Alter Jugendliche sie lesen koennen. 13? 14? auch dann nicht solche, die aus eher behueteten Verhaeltnissen kommen.....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen