Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Drei Farben: Weiß [VHS]

Zbigniew Zamachowski , Julie Delpy    Freigegeben ab 12 Jahren   Videokassette
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Produktinformation

  • Darsteller: Zbigniew Zamachowski, Julie Delpy, Janusz Gajos, Jerzy Stuhr, Grzegorz Warchol
  • Format: HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: VCL Communications
  • Erscheinungstermin: 26. September 1994
  • Spieldauer: 91 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004S0JK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.197 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)

Produktbeschreibungen

VideoMarkt

Der Pole Karol, der mit seiner hübschen Frau Dominique in Paris lebt, hat ein Problem: Er liebt seine Frau, aber er ist impotent. Als sie daraufhin die Scheidung einreicht, kehrt er mittellos und tief gedemütigt nach Warschau zurück. Dort lernt der ausgebildete Friseur, wie man das schnelle Geld macht. Reich geworden, lockt er Dominique nach Polen, zu seiner - vorgetäuschten - Beerdigung. Doch was als späte Rache geplant war, entwickelt sich ganz anders.

Video.de

Der zweite Teil der Trilogie des Polen Krzysztof Kieslowski um die Farben der französischen Trikolore mit ihren Bedeutungen Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit gibt sich als rabenschwarze Komödie und bissige Satire der sprichwörtlichen "polnischen Verhältnisse". Julie Delpy ("Homo Faber") ist eine Augenweide, Karol-Darsteller Zamachowski eine treffsichere Besetzung, Regie (Silberner Bär), Ausstattung und Musik haben die gewohnte hohe Kieslowski-Qualität. Das Drehbuch aber kann nicht ganz an "Blau" und "Rot" heranreichen.

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen cool 28. Mai 2002
Von Ein Kunde
Format:Videokassette
Ein Film, in dem sämtliche Gefühle, selbst die Tränen Karols zum Schluß, wie nüchterne Fakten gezeigt werden: so ist es eben. Die unglaublichsten Dinge geschehen hier und sie werden ohne weiteres geglaubt, da sie nüchtern und sachlich erzählt werden. Ein Film mit Schwung und Poesie in all seiner Traurigkeit und ohne jegliche Verurteilung für die Handlungen der Personen. Ein Film, der unter die Haut geht und dessen Bilder tagelang vor einem stehenbleiben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter zweite Teil der Trilogie 20. Februar 2006
Format:DVD|Von Amazon bestätigter Kauf
Geschichte:
Der Film fängt mit der Scheidung des Polen "Karol" (Zbigniew Zamachowski) und Dominique (Julie Delpy) an. Nachdem diese vollzogen ist sitzt Karol ohne Frau, ohne Geld und ohne Arbeit auf der Straße. Seine Ex Frau Dominique scheint aber kein Erbarmen mit dem verzweifelten Karol zu haben sondern macht ihn nur noch mehr fertig als er schon ist.
Mit seinen Kräften am Ende und im Metro bettelnd, lernt er Mikolaj (Janusz Gajos) kennen, der erbarmen mit ihm hat und hilft nach Polen zurückzukehren und dies indem er ihn in einem Koffer dorthin schmuggelt.
Dort angekommen scheint Anfangs seine Pechsträhne weiterzugehen und seine Gedanken an Dominique quälen ihn Tag ein Tag aus.
Doch dann wendet sich das Blatt und das Glück steht endlich auf Karol's Seite. Aber alles das was Dominique ihm angetan hat kann er nicht vergessen .....
Kritik:
Der zweite Film von Krzysztof Kieslowski konnte mich nicht so überzeugen wie "Blau". Es handelt sich hier um eine schwarze Komödie mit einigen dramatischen Elementen.
Die Story an sich ist ganz OK und wurde auch schön umgesetzt. Auch Zbigniew Zamachowski spielte die Figur Karo sehr überzeugend und mit viel Scharm.
Dagegen fand ich Julie Delpy aber eher enttäuschend da sie, in meinen Augen, die Dominique nicht überzeugend spielte. Hier hätte ich mir mehr Einsatzt der Schauspielerin gewünscht.
Der Film ist, wenn man sich ihn im OT anschaut, in zwei Sprachen. Die Szenen in Paris werden in französisch gesprochen wobei die Szene in Polen natürlich in polnisch gesprochen werden was aber in keinstem Wege störte sondern dem Film das gewisse etwas gab.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ergänzung 11. Mai 2013
Format:DVD|Von Amazon bestätigter Kauf
Nach BLAU wollte ich auch die anderen Filme dieser Serie bei mir haben, um sie einzeln aber auch im Zusammenhang anschauen zu können.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa68e6b04)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar