oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,65 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
schnuppie83 In den Einkaufswagen
EUR 8,65
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 8,67
glaskunst-b... In den Einkaufswagen
EUR 10,64
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Drei [Blu-ray]

Devid Striesow , Sophie Rois , Tom Tykwer    Freigegeben ab 12 Jahren   Blu-ray
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,64 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch rezone und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 26. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • Die X-Edition steht für anspruchvolle und publikumsnahe Filme aus Deutschland. Stöbern Sie durch die komplette Edition im Shop der X-Edition.

  • Das neue Meisterwerk von Regisseur Tom Tykwer, ausgezeichnet mit dem Deutschen Fernsehpreis. Erfahren Sie mehr zu Drei.

  • Bitte beachten Sie: Das Produkt wird in einer Karton-Umverpackung ausgeliefert, welche ein anderes Layout als das Cover aufweist. Ein Foto der Umverpackung ist in der Galerie auf dieser Produktseite enthalten.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.

  • Blu-ray-Player und Spielekonsole in einem: Alles rund um PlayStation 3 und PlayStation 4.


Wird oft zusammen gekauft

Drei [Blu-ray] + Freier Fall [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 23,59

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Freier Fall [Blu-ray] EUR 14,95

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Devid Striesow, Sophie Rois, Sebastian Schipper, Senta Dorothea Kirschner, Gotthard Lange
  • Regisseur(e): Tom Tykwer
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1)
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 27. Mai 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 119 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004RE41BE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 53.955 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

In folgenden Kategorien hat Drei den Deutschen Filmpreis gewonnen:
  • Beste Regie: Tom Tykwer
  • Beste Hauptdarstellerin: Sophie Rois
  • Bester Schnitt

Seit 20 Jahren sind Hanna und Simon ein Paar. Sie leben in Berlin, nebeneinander und miteinander in ämpferischer Harmonie. Sie sind attraktiv, modern, gereift, kinderlos, kultiviert, ernüchtert. Fremdgehen, Kinderwunsch, Zusammenziehen, Fehlgeburten, Flucht und Rückkehr: die Kulturmoderatorin und der Kunsttechniker haben vieles hinter sich, aber nicht mehr ganz so viel vor. Bis sich beide, ohne voneinander zu wissen, in denselben Mann verlieben. Adam Born, Stammzellenforscher. Ein Mensch mit vielen Gesichtern, charmant, geheimnisvoll, ein Mann der Tat, kein Zauderer. Erst lässt sich Hanna mit ihm ein, wenig später auch Simon. Heimlich führen sie ihre Affären mit Adam, nicht ahnend, wie sehr das Geheimnis, das sie voreinander haben, sie miteinander verbindet. Erst als Hanna unverhofft schwanger wird, werden die drei Liebesbeziehungen ernsthaft auf die Probe gestellt.

Drei
Drei
Drei
Drei
Drei
Drei

VideoMarkt

Fernsehmoderatorin Hanna und Bauzeichner Simon sind beide um die 40 Jahre alt und seit 20 Jahren ein Paar. Man genießt die Vertrautheit, aber die Lust kocht auf Sparflamme. Da verlieben sich die beiden neu, ohne dass der jeweils andere etwas davon weiß - in ein und denselben Mann: Adam strahlt eine Faszination aus, derer sich weder Hanna noch Simon entziehen können. Auf einmal sehen sie ihr Leben und ihre eigene Beziehung mit ganz anderen Augen. Und fühlen sich merkwürdig ermutigt dadurch.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein leiser Film über eine schöne Dreiecksbeziehung 22. August 2011
Format:Blu-ray
Leider konnte dieser Film schon im Kino kein Blockbuster werden, da er (z. B. in Münster) nur in kleinen Programmkinos gezeigt wurde und von einem Massenpublikum, dass lieber über Schwachsinniges wie "Hangover" oder "Alles erlaubt - ein Woche ohne Regeln" lacht, nicht wahrgenommen wurde. Selbst die Veröffentlichung der DVD/BluRay verlief so leise, dass ich erst jetzt im August davon erfahren habe, denn liegt der o. g. Schrott haufenweise in den Elektronikmärkten, wurden von "Drei" wohl nur Einzelexemplare bestellt und unter "D" versteckt. Dies sollte man allerdings wohl besser als Ritterschlag für diesen wunderbaren Film werten, denn er hebt sich tatsächlich massiv von dem bunt-chaotischen Einerlei ab. Ein Heteropaar (Simon und Hanna), seit 20 Jahren zusammen, lernt, unabhängig voneinander, den sympathischen Adam (super gespielt von Devid Striesow) kennen und lieben. Eine Weile wissen beide nichts von dieser Beziehung des anderen, aber dann kommt die unvermeidliche, wunderbar inszenierte, Begegnung von Simon und Hanna bei Adam in der Wohnung, nachdem ein zufälliges und phantastisch gefilmtes Zufallstreffen auf einer Kunstausstellung noch knapp vereitelt wurde. Um diesen Film zu mögen (besonders als Mann) muss man natürlich mehr als lediglich die Toleranz für Homo/Bisexualität mitbringen, am besten, man hat diese bereits selbst erlebt, denn anderenfalls kann man sich wohl kaum in die Gefühlswelt dieses Filmes einfinden. Besonders imponiert hat mir, dass "Drei" fast ganz, wenn nicht sogar ganz, ohne Musik auskommt. Alltagsgeräusche und Dialoge werden so gefilmt, wie man sie im wahren Leben auch erlebt und selbst das Klacken des operierten Hodens von Simon in die Stahlschüssel wurde als reales Geräusch gefilmt. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Martin Ostermann TOP 500 REZENSENT
Format:DVD|Von Amazon bestätigter Kauf
Wenn jemand Adam Born heißt und zugleich noch in der Stammzellforschung beschäftigt ist, so trägt er die Idee von Menschwerdung und vom neuen Menschen bereits in seiner Existenz mit sich. Wenn diese Person auch noch ein Leben führt, welches als überaus vielfältig und flexibel erscheint, indem er neben dem hochmodernen Beruf sich mehrfach sportlich, kulturell vielseitig und in wechselnden (sexuellen) Beziehungen engagiert, so sind wir wohl dem 'postmodernen Menschen' begegnet. Bevor aber Adam dem Betrachter vertrauter wird, lernt dieser erstmal die Kulturmoderatorin Hanna und den Kunsttechniker Simon, ein kinderloses Paar in Berlin kennen. Nachdem sie nun zwanzig Jahre zusammen sind, stellt Simon bei einer Currywurst auf der Straße die Frage, ob sie nicht doch mal heiraten sollten. "Ja ok", sagt Hanna, was nicht sehr romantisch, aber nach 20 Jahren wohl eine passende Antwort ist. Beide lernen im weiteren Verlauf unabhängig (und auch ohne Wissen) voneinander Adam kennen und beginnen eine Beziehung mit ihm. Insofern ist der Titel das (äußerlich) klare Programm des Films: eine astreine Dreiecksbeziehung. Astrein deshalb, da sie über die sonst bürgerliche Vorstellung - zwei Männer lieben dieselbe Frau oder zwei Frauen lieben denselben Mann - hinausgeht, indem jeder der drei jeden begehrt. Dies ereignet sich nicht als jugendliches Experimentieren, sondern mit Personen, die als 'forty something' mitten im Leben stehen, sich eher in den Wechseljahren bzw. der Lebensmitte befinden. So spielen auch Krebserkrankungen, Zeugungsfähigkeit oder die Sorge um bereits existierende Kinder und die Auseinandersetzung mit dem, was eigentlich Familie bedeutet, eine nicht unwesentliche Rolle. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bereits alles gesagt 7. Juni 2011
Von Guido Meier TOP 1000 REZENSENT
Format:Blu-ray
Schade, ich hätte eigentlich gerne eine eigene Rezension zu diesem Film geschrieben, aber da Martin Ostermann bereits alles gesagt hat, was es zu sagen gibt mache ich einfach eine Blu-ray Beurteilung daraus. Kurz möchte ich aber erwähnen, dass mich die parallelen, fließenden Kamerafahrten besonders beeindruckt haben und die Szene, bei der sich alle drei zum ersten Mal in der Galerie begegnen ist einfach großes Kino!

Zur Blu-ray: Das Bild hätte noch einen Tick mehr Schärfe haben dürfen spielt aber definitiv in der oberen Liga. Gott sei Dank bleibt uns die aus US-Filmen bekannte Unart von dämlichen Farbfiltern erspart. So erstrahlt der Film in herrlich bunten Farben. So wie das Leben eben sein kann. Der Ton ist genrebedingt recht unspektakulär bietet aber wenn möglich eine ordentliche Räumlichkeit. Alle Dialoge sind jederzeit hervorragend zu verstehen.

Alles in allem ein wirklich toller, ungewöhnlicher Film mit einem hervorragenden Ensemble. Übrigens ein guter Alternativ-Titel wäre gewesen "Schöne blaue Augen". ;-)

P.S.: Auch wenn mir unklar ist, was die Geschichte mit der totkranken Mutter uns sagen soll - man hätte sie einfach weglassen können und es hätte nichts im Film gefeht - diese Nebenhandlung bzw. Episode hat mich sehr berührt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Etwas unausgegoren 13. September 2011
Format:DVD
Hanna und Simon, seit 20 Jahren ein Paar, lernen unabhängig voneinander den gleichen Mann (Adam) kennen und beginnen eine Affäre mit ihm.

Der Film "Drei" hat an einigen Stellen den Zauber, den Tom Tykwer mit seiner dynamischen, oft unkonventionellen Erzählweise auslöst. Wenn Hanna (Sophie Rois) feststellt, dass sie während der Konferrenz einer Ethikkommission mit ihren Gedanken woanders ist und David Bowies "Space Oddity" eingeblendet wird, oder wenn Simon (Sebastian Schipper) über die Zahl 39 nachdenkt und eine schicksalsschwere Collage als Bildern und Gedanken entsteht, dann ist das für mich großes Kino.

Was mir in "Drei" allerdings gefehlt hat, ist ein emotionales Verständnis der drei Figuren. Ihre Anziehungskraft aufeinander und zueinander habe ich als rein sexuell wahrgenommen. Dass es dabei um Hetero- und Bisexualität geht, ist hierbei völlig zweitrangig. Adam sagt so schön zu Simon, er müsse sich von seinem deterministischen Biologieverständnis verabschieden. Aber das ist für mich bei diesem Film gar nicht das Wesentliche. Mir ist einfach nicht deutlich geworden, was die Figuren jenseits der Sexualität füreinander empfinden. Dadurch werden die Beziehungen für mich ziemlich beliebig, und das macht den Film, so künstlerisch er auch gemacht ist, wenig greifbar. Sicherlich hat das auch mit meinem persönlichen Geschmack zu tun, aber alles in allem konnte ich mit jedem anderen Tom Tykwer-Film bislang deutlich mehr anfangen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Toller Film
Schon bevor ich mich mit dem Thema Polyamorie beschäftigte, gefiel mir dieser Film aus seiner Leichtigkeit heraus sehr gut. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Eine Kundin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen so leicht...
so leicht verliebt sich's, eine schöne Geschichte. Kein Fingerzeig. Keine wirkliche Angst, sondern reine Neugier, Liebe, Schmetterlinge im Bauch. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Michael Sievert veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen netter Film!
wie unterhaltsam ein Film sein kann, der nun wirklich nicht zum ganz großen Kino zählt, sieht man hier. Einfach nett !!!
Vor 4 Monaten von P. Hamann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Amüsante Dreiecksgeschichte
Ich finde den Film sehr gelungen und vor allem auch bezüglich Bild und Kulisse überaus aufwändig produziert. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von J. S. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein mutiger Film
Diese Rezension bezieht sich auf die DVD.

Ich besitze in meiner ganzen großen Filmsammlung erst einen Tom Tykwer-Film, nämlich "Winterschläfer" aus dem... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von movie victim veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Großartiger Film, tolle DVD
Die DVD kommt in einer sehr eleganten, mehrfarbigen Hülle, die metallisch changiert (schöner als das hier abgebildete Standardcover mit den Hauptdarstellern). Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Pollycat veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen skurril!
Ein skurriler Film, witzig, abwegig und doch - ja alles ist möglich ! Durchaus sehenswert an einem gemütlichen Filmeabend, wenns mal etwas ruhiger zugehen soll...
Vor 8 Monaten von Chrissi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für alle Langzeitpaare
Wunderschön, wie sich der Film entwickelt. Eigentlich ist alles ok mit dem Paar, nur die Leidenschaft ist ein bisschen eingeschlafen mit den Jahren... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von schrebersdate veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen schöner abend garantiert!
ich habe selten einen so intelligenten und warmherzigen film über liebe, beziehungen und sex gesehen. kein o8/15 film. eher eine kleine offenbarung. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Kalinka veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Möchtegern-intellektuell abgehoben - stinklangweilig!
Drei emotional abgestumpfte Ichlinge nuscheln sich pseudo-großstädtisch durch eine konstruierte und öde Geschichte. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Richard Helmig veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa80e48a0)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Untertitel? 0 26.10.2013
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar