In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Dreißig Tage auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Dreißig Tage
 
 

Dreißig Tage [Kindle Edition]

Sandra Gernt
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 4,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,99  
Taschenbuch EUR 10,95  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Nils freut sich unbändig: Er hat seine eigene Studentenbude! Endlich darf er weg von der überbehütenden Familie.
Als er allerdings ankommt zeigt sich, dass der Raum versehentlich zwei Mal vermietet wurde und er sich mit einem Zimmergenossen abfinden muss.
Oliver hat hart um seine Freiheit kämpfen müssen und ist nicht bereit, sie mit irgendjemandem zu teilen. Er stellt Nils ein Ultimatum: Dreißig Tage lang darf jeder alles tun, um den anderen zu vertreiben, sofern es schadensfrei zugeht.
Was als Rivalität mit kleinen Gemeinheiten beginnt, wird rasch bitterer Ernst, als Olivers Vergangenheit auf den Plan tritt. Nun gelten andere Regeln, und das Leben der beiden jungen Männer gerät in Gefahr …

Ca. 39. 000 Wörter
Im normalen Taschenbuchformat hätte dieses Buch rund 190 Seiten.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 300 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 217 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1484854500
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00C3NBS3K
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Sandra Gernt, Jahrgang '76, schreibt Geschichten, in denen Charaktere und Gefühle im Vordergrund stehen. Auch wenn sie für das Setting häufig Fantasywelten wählt, sind magische Exzesse und episches Schlachtengetümmel bestenfalls Randerscheinungen - sofern überhaupt vorhanden.
Action und Spannung dürfen nicht fehlen, doch dafür braucht es kein sinnloses Blutvergießen.
Sie legt Wert auf emotionale Entwicklungen, niveauvolle Sprache und detailliert geschilderte Welten, in denen der Leser sich heimisch fühlen kann. (Homo-)Erotik ist für sie niemals Selbstzweck oder Seitenfüller, sondern gehört sinnvoll und sinnlich in das Geschehen eingebunden.

Mehr über die Autorin auf ihrer Homepage:

www.sandra-gernt.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Toll, aber wirkt gehetzt... 10. Juli 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ich finde das Buch sehr toll geschrieben, bis zu einem gewissen Punkt. Dann überschlagen sich die Ereignisse. Hat irgendwie so gewirkt als hätte die Autorin dringend fertig werden wollen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannende Gay-Romance 24. April 2013
Von VENUS
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Mit "30 Tage" präsentiert uns die Autorin wie bereits bei "Voll das Leben" ein Gay Story die nicht im Fantasy-Sektor spielt.

Dieses Mal durfte ich in eine wirklich schöne Gay Romance eintauchen, mit zwei jungen Protagonisten die mich sehr faszinierten. Wie bei allen Bücher von Frau Gernt geht es auch hier wieder um ein sehr unterschiedliches Paar. Der mysteriöse Oliver - ich dachte mir die ganze Zeit bei dem Typ stimmt doch irgendwas nicht - wie kann er nur so gemein sein mit Nils, der mit seinen 19 Jahren das erste mal von zuhause weg ist und an schwerem Asthma leidet.

Der arme Nils, er hat mir so leid getan, wie er von Oliver behandelt wurde. Tja und dann - es müsste nicht eine Sandra Gernt Geschichte sein - wird es gegen Ende immer spannender und bald versteht man die Beweggründe für das Handeln von Oliver, seine schwere Vergangenheit hat in gezeichnet und es ist für ihn sehr schwer Vertrauen zu fassen. Am Ende habe ich mitgefiebert mit Nils und Oliver und ich war so froh, das es die beiden geschafft haben, miteinander, aus dieser fast aussichtslosen Situation rauszukommen.

Eine Geschichte die spannend, erotisch und sehr romantisch ist, mich hat die Autorin wieder einmal überzeugt und ich hoffe das sie mir noch oft den Tag versüssen wird mit Ihren tollen Geschichten. Grosses Kompliment - und von mir 5 Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
"30 Tage" ist eine schöne, dramatische Gay-Story, die in Berlin spielt.
Am Anfang kann man nicht erahnen in welche Richtung sich diese Geschichte entwickeln wird, man denkt eher, dass es einer dieser Storys ist, in der die beiden Protagonisten sich anfangs nicht ausstehen können, sich dann aber näher kommen und ein Paar werden, durch Irrungen und Wirrungen müssen, am Ende aber die Liebe siegt.
Okay, das tut sich auch, auch Irrungen und Wirrungen gibt es, aber ansonsten ist "30 Tage" so gar nicht die klassische Liebesgeschichte, denn was man hier zu lesen bekommt, das ist Drama, Action, Hochspannung und Gewalt. Alles in einem, für so eine kurze Geschichte vielleicht sogar (fast) zu viel des Guten.
Natürlich kann es sein, dass ein Mensch all das erlebt was Oliver erlebt hat, doch irgendwie ist das alles zu kurz gehalten und wirkt nicht richtig ausgearbeitet und, dass Oliver so glimpflich davon kommt, ob das wirklich so einfach geht, das weiß ich nicht.
Auch die zweite Entführung hätte ich sein müssen.
Alles in allem jedoch ein sehr schönes Buch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Holger W.
Format:Kindle Edition
Ich habe die Printversion des Buches geschenkt bekommen und hatte vorher noch nichts von dieser Autorin gelesen.
Da ich persönlich kein großer Fan romantischer Schnulzen bin, war dieses Buch für mich eine willkommene Abwechslung zum ansonsten oft rosaroten Einerlei, über das man hier oft stolpert.
Natürlich entwickelt sich auch hier eine Liebesgeschichte, aber dank der Autorin ganz ohne Kitsch und Gefühlsduselei.
Es gibt unerwartete Wendungen, ich werde als Leser überrascht und die Handlung ist (der Autorin sei Dank!) nicht vorhersehbar.
Wie wirklichkeitsnah die Geschichte ist, ist mir nicht so wichtig.
Einen Stern muss ich allerdings abziehen, da das Buch offensichtlich nicht lektoriert wurde. Es gibt einfach zu viele fehlende Buchstaben, Wörter oder sonstige Fehler, die den Lesefluss immer wieder stören.
Insgesamt 4 Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen interessant..., 28. Mai 2013
Von susann
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
doch nicht ganz glaubwürdig...

gut es kann ja wirklich so möglich sein, dass man so einfach an eine zweite Identität komt und auch dass man sexspielzeug ist von Mafia oder so, doch ich fand das ende bzw die wendungen schon sehr gewagt. keiner fängt sich erst den fisch und lässt diesen ohne was ziehen etc. ich fands ziemlich an den haaren herbeigezogen, aber es las sich trotzdem gut.

und defacto haben wir eine nette Liebesgeschichte, darum gings doch letztendlich oder...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Charly
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Es ist nicht mein erstes Buch von Sandra Gernt und sicherlich auch nicht das letzte.

Das Buch ist vom sprachlichen Stil gelungen. Die Story ist gut und nicht vorhersehbar. Allerdings reichen die Emotionen nicht an Dawning Sun heran. Das muss dem Buch aber keinen Abbruch tun. Dawning Sun war für mich einfach volle Punktzahl...

Mir gefällt es gut, wie die Stimmung im Zimmer aufgebaut wird, da kann ich mich hinein versetzen und mitfühlen. Auch die Szenen im Krankenhaus sind für mich toll greifbar. Und auch wenn es phantastisch anmutet, ich glaube es gibt mehr Schicksale, als wir uns alle vorstellen.

Alles in allem ein schöner Samstag zum lesen. Ich empfehle das Buch zum Kauf.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden