oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,85 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Drecksau

James McAvoy , Jamie Bell , Jon S. Baird    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Drecksau + Lang lebe Charlie Countryman + Prisoners
Preis für alle drei: EUR 37,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: James McAvoy, Jamie Bell, Eddie Marsan
  • Regisseur(e): Jon S. Baird
  • Komponist: Clint Mansell
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 25. Februar 2014
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00FQGPWQK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.064 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Detective Sergeant Bruce Robertson (James McAvoy) ist depressiv, intrigant, versoffen und korrupt. Er schnupft Kokain und vögelt die Gattin seines Kollegen. Was soll die Polizei von Glasgow bloß mit einer Drecksau wie ihm machen? Befördern! Zumindest träumt er davon. Denn wenn er den jüngsten Mordfall löst und dadurch die Karriereleiter hochfällt, kehrt seine Frau zu ihm zurück. Bestimmt. Denkt er. Doch ist das Leben tatsächlich so leicht? Und ist Bruce wirklich der coole Typ, für den er sich hält? Die Antwort kennt nicht mal sein Psychiater.

drecksau
drecksau
drecksau
drecksau
drecksau
drecksau

Basierend auf dem Bestseller-Roman Filth von Kultautor Irvine Welsh (Trainspotting) ist Regisseur und Drehbuchautor Jon S. Baird eine rasante, provokante und tiefschwarze Komödie mit internationaler Star-Besetzung gelungen, die vollständig in die Untiefen der menschlichen Seele eintaucht.

Rezensionen

" Ein kurzweiliger Film mit einem großartigen Hauptdarsteller." (Kino-Zeit.de)

"James McAvoy gibt den sadistischen Polizisten Bruce mit formidabler Widerlichkeit, zu sehen ist eine rabenschwarze Meditation des Irrsinns." (Sueddeutsche.de)

"Die Suche nach Erlösung (…) ist tragikomisch, wild und von wahrhaft wahnsinnigem Format." (Kino.de)

"Ein herausragender James McAvoy“ (Filmstarts.de)

"Zügellos, unmoralisch und brillant“ (Shortlist)

"Großartig, saukomisch und absolut fesselnd“ (GQ)

"Gelungene Verfilmung des bösen Buches von Irvine Welsh.““ (TV Movie)

"Dass diese Orgien nicht zur Nummernrevue werden, liegt an James McAvoy, der sich mit diabolischer Freude von Minute zu Minute immer eine Nuance mehr in seinen Wahn steigert und sich mit formidabler Widerlichkeit die verklebten Haare aus der verschwitzten Stirn wischt, hinter der die Perversionen Schlange stehen“ (Süddeutsche Zeitung)

Produktbeschreibungen

Besonderheiten: Freigegeben ab 16 Jahre Freigegeben ab 16 Jahren

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von kcnsays
Format:DVD
Mir fehlen einfach die Worte um meine Emotionen über diesen Film mit ausreichendem Respekt auszudrücken. Begonnen hat es mit einer Wikipedia Recherche, die bei X-Men und einem Hauptdarsteller James McAvoy begann und letztlich beim Urheber der Gedanken, die in diesen Film fließen, endete: Irvine Welsh. Leider habe ich das Buch noch nicht gelesen, aber das wird ein baldiger Pflichtkauf.

Über die Story im Film kann man bei den anderen Rezensenten schon anständig viel lesen, ich möchte es über meinen Gefühlshaushalt versuchen. Da legte ich die Scheibe also in den DVD-Player ein und erwartete eine schwarze Komödie, einen bissigen Hauptcharakter und verquere Trainspotting-Leuchteffekte. Ja, das alles bekam ich auch, ABER mit einem unglaublich und unbeschreiblich guten James McAvoy in der Hauptrolle als Polizist Bruce Robertson. Zu Beginn erweckt er den Eindruck eines eiskalt kalkulierenden Monsters, das menschenverachtend nur auf sein eigenen Vorteil aus ist. Das ist bis zu einer gewissen Zeit auch unterhaltsam und oft schüttle ich den Kopf und lache über die groteske Darstellung, die sich mir da streckenweise bietet. Doch hier ist es nicht so, wie es zu Beginn scheint und auch Robertson hat Leichen im Keller... viele.

Über den Film hinweg versifft der Charakter immer mehr und verliert zunehmenden den Halt in der Realität. Wie McAvoy das spielerisch in hunderten Facetten umsetzt und glaubwürdig auf die Leinwand bringt, ist oskarwürdig. Ohnehin begreife ich nicht, warum der Film nicht viel mehr Würdigung erhält. Nun ja, auch hier wieder die Frage mit dem Geschmack, über den man nicht streiten kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Irgendwas stimmt nicht mit mir..." 18. Oktober 2013
Von christine TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
"Filth" (deutscher Titel: Drecksau) ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Kultautor Irvine Welsh ("Trainspotting"). Zu Beginn sehen wir Carole (von irritierender Schönheit: Shauna McDonald), die von ihrer Ehe mit Bruce schwärmt. Seine anstehende Beförderung werde ihr Liebesleben noch weiter befeuern. Kurz darauf wird sie Zeugin, wie Jugendliche einen japanischen Studenten verprügeln. Eine Täterin schaut sie höhnisch an. - Ist das der Beginn des Films oder wird der Zuschauer auf eine falsche Fährte gelockt?
Tatsächlich wird sich die Polizei von Glasgow mit dem Mord an dem Studenten beschäftigen müssen. Bruce Robertson (geradezu sensationell: James McAvoy) sieht in der erfolgreichen Lösung des Falls lediglich die Möglichkeit für die heißersehnte Beförderung. Seine Ehe scheint aber ganz anders beschaffen zu sein als dies der Beginn des Films nahe legt. Bruce schreckt vor keiner Gemeinheit zurück, um seine Kollegen zu diskreditieren. Dass ausgerechnet er polizeiintern beauftragt ist, gegen Mobbing vorzugehen, macht den Bock zum Gärtner, bietet es ihm wunderbare Möglichkeiten, erst Fakten zu schaffen, die er heuchlerisch zu bekämpfen vorgibt. Und es wäre naiv zu glauben, dass er einem Verdächtigen mit seiner minderjährigen Freundin nur deshalb folgt, um das Mädchen vor sexuellen Übergriffen zu schützen.
Der Film beginnt zunächst sehr schwarzhumorig und deckt Eitelkeiten und Geltungsbedürfnis der Polizisten auf. Bruce gelingt es tatsächlich, in einer alkoholgeschwängerten Adventsfeier seine männlichen Kollegen dazu zu überreden, ihr "bestes Teil" per Fotokopierer abzulichten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig! 21. Oktober 2013
Format:Blu-ray
Zu erst muss man sagen, dass James McAvoy die Rolle des versoffenen, korrupten, perversen, lügenden, etc. Cops perfekt darstellt.

Zur Story selbst will ich auch gar nicht viel sagen, eigentlich geht es primär um die Gespaltenheit von Detective Sergeant Bruce Robertson. Gibt sich der Film jede erdenkliche Mühe ihn wirklich als ekelhaftes Ar***loch dazustellen, gibt es zwischendurch immer wieder viele kurze Momente die ihm eine menschliche Seite geben und zeigen, dass auch er im Grunde sehr verletzlich ist.

Man ahnt zwar schon zu Anfang, dass da noch irgend ein Twist kommen wird, aber wie dieser dann tatsächlich aussah hat mich (und meinen Kumpel) sehr überrascht.
Zum Ende gab es allgemein noch ein paar kleinere Ah- und Oh-Momente.

Ich gehöre zu den Leuten, die glauben, dass dieser Film zu einen Kultfilm avancieren wird und freue mich, wenn die Blu-Ray endlich erscheint und ich ihn mir nochmal angucken kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Freddy D
Format:DVD
... und zwar ohne Leine.

Mal wieder einer der Filme, der einen nach dem Abspann hilf- und fassungslos im Kinosessel zurücklässt.

-------
Story :
-------

Es ist schwer, Detective Sergeant Bruce Robertson (James McAvoy) in einem Wort zu charakterisieren ... Der Alptraum-Cop ist depressiv, intrigant, versoffen und korrupt. Einsam zieht er seine Kreise und hinterlässt dabei eine Koksschneise und Alkspur der Korruption und Perversion.
Er hasst Frauen, Schwule, überhaupt alle Menschen. Er ist der Inbegriff des Misanthropen und hebt diesen sogar auf eine neue Ebene.
Er vermöbelt, fi***, sozusagen alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist.

!!!! Spoilerwarnung !!!!

Sogar die Ehefrau seines Kollegen ist vor letzterem nicht gefeit. Im übrigen hat er keine Skrupel, minderjährige weibliche Verdächtige zum Oralsex zu zwingen ... Auch hat es auf seiner Tagesliste höchste Priorität, dass er seine Kollegen gegeneinander ausspielt, anschwärzt sowie diskredetiert, um seine eigenen Chancen auf eine baldige Beförderung kontinuierlich zu erhöhen.

!!!! Spoilerende !!!!

Ach ja, fast hätt' ich's vergessen, neben o.g. Obszönitäten und anderen "Lieblingshobbys" zu frönen gilt es ja noch den Fall des ermordeten asiatischen
Austauschstudenten zu lösen ...

Robertson wandelt auf einem extrem schmalen Grat zwischen Gut und Böse, wobei er immer wieder in letztere Gefilde abrutscht. Dabei läuft er akute Gefahr, sich zwischen seinen perfiden Spielchen und den Mordermittlungen aufzureiben und schon bald droht ihm sein gesamtes Leben aus den Händen zu gleiten ...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Was für ein Schmarrn!!
Versteh hier überhaupt nicht wie die Fachpresse diesen Film so gut bewerten konnte!

Schwarzer Humor hin oder her, das ist einfach nix. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Stunden von NeiGschaut veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen na ja
totaler schwachsinn die ausschnitte halten nicht das was sie versprechen no no no no no no no no no no
Vor 5 Tagen von sandra senz veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Britisch - schwarz gut
Man muss allgemein auf Britische Filme können .
Ansonsten ist man mit diesem Film eher auf Kriegsfuß .
Man darf nicht dem Kino Mainstream erwarten . Lesen Sie weiter...
Vor 13 Tagen von Alex der Käufer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen So eine miese ...
Leider kenne ich nicht das Buch (was sich aber bald ändern wird ;-) ). Aber der Film hat mich sehr gut unterhalten. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Tagen von Amazon Kunde veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Etwas anders, kann man sehen..
"Drecksau" ist ein sehr verrückter Film der überwiegend sehr grenzwertig inszeniert ist und mit reichlich schwarzen Humor gespickt ist. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Tagen von speedfreak veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Krasser Stoff
Irvine Welsh versteht es mit seinen Erzählungen die Leute aus dem Einheits- Unterhaltungsbrei rauszuholen. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Tagen von scherzkeks666 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Borderliner stürzt ab
Dieser Film wirkt (auch wegen des beknackten deutschen Verleihtitels) erstens besser auf "englisch" (das heißt hier: schottisch) und zweitens ohne Vorwarnung und... Lesen Sie weiter...
Vor 24 Tagen von Mark Benecke veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Krass. Verstörend. Anstrengend.
Schon der Anfang des Filmes, der auf dem Roman von Irvine Welsh basiert, beginnt verstörend.

Einem harmlosen Asiaten wird von einer gemischten Frauen- und... Lesen Sie weiter...
Vor 25 Tagen von Marc Hoettemann veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen netter versuch..
..aber mit der verfilmung von trainspotting kann er nicht mithalten. es fehlt einfach die intensität des buches; alles wirkt unheimlich komprimiert und viele... Lesen Sie weiter...
Vor 28 Tagen von hälge schnaida veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Hatte mehr erwartet ...
Trainspotting hatte mir gut gefallen und analog Titel "Drecksau" hatte ich etwas auf "Guy Ritchie"-Niveau wie "Snatch" oder "Bube, Dame, König,... Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von Peter Holmers veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xae96aa44)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar