Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
EUR 13,97 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von Empor
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von yeah-records
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sehr guter gebrauchter Zustand, auf Lager. Sofortversand am Werktag des Kaufes von 12-17h, spätestens am nächsten Werktag.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,96
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: -uniqueplace-
In den Einkaufswagen
EUR 14,05
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: buy smart -24-
In den Einkaufswagen
EUR 15,70
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Ets Bucher25400
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,99

Dreamin' in a Casket

4.3 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,97
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 9. November 2007
EUR 13,97
EUR 13,96 EUR 7,79
Vinyl, 9. November 2007
"Bitte wiederholen"
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Empor. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
7 neu ab EUR 13,96 3 gebraucht ab EUR 7,79

Hinweise und Aktionen


Hardcore Superstar-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Dreamin' in a Casket
  • +
  • Hardcore Superstar
  • +
  • C'mon Take on Me
Gesamtpreis: EUR 33,83
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (9. November 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Gain (Cargo Records)
  • ASIN: B000VWN1Z8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 142.530 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Need No Company
  2. Medicate Me
  3. Dreamin' In A Casket
  4. Silence For The Peacefully
  5. Sophisticated Ladies
  6. Wake Up Dead In A Garbagecan
  7. Spreadin' The News
  8. This Is For The Mentally Damaged
  9. Sensitive To The Light
  10. Lesson In Violence
  11. Sorry For The Shape I'm In
  12. No Resistance

Produktbeschreibungen

titolo-dreamin' in a casketartista-hardcore superstar etichetta-gain---braniascolta 30''1.need no companyascolta2.medicate meascolta3.dreamin' in a casketascolta4.silence for the peacefullyascolta5.sophisticated ladiesascolta6.wake up dead in a garbagecan


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Was habe ich diese Scheibe herbeigesehnt. HARDCORE SUPERSTAR, jene Schweden Combo, die mit ihren ersten Werken maximal mittelmäßig zu berocken wusste, brach mit ihrem selbstbetitelten Überhammer aus dem Vorjahr alle Rekorde und kredenzte das coolste, treffsicherste und beste Hardrock/Sleaze Album der letzten Jahre. Ausnahmslos Hits waren vertreten und die Messlatte war am Olymp des Schwanzrocks angelangt. Würde es aber möglich sein, die Zielsicherheit dieses Jahrhundertwerks noch mal zu erreichen? Ist ein gleichwertiger Nachfolger da überhaupt noch drin? Ich sage ja: „Dreaming In A Casket“ hat zwar nicht jene Dichte an Hitrefrains und braucht den ein oder anderen Duchgang mehr, kann am Ende des Aktes aber mit absoluter Langzeitwirkung punkten.
Allein für den Groove und das mördercoole Riff des Openers „Need No Company“ würden Scharen von Musikern ihr Haupthaar geben und sich danach glattgebügelt unter die Schwebehaube knallen. Der Refrain trifft volley in den Hosenstall und HARDCORE SUPERSTAR verzücken einmal mehr von Start an. Draufgabe gefällig? Kein Problem: Das obertaffe Riff von „Medicate Me“ ebnet sämtliche Wege in die gerodete Schamhaarebenen, spätestens beim zielsicheren Chorus öffnen sich sämtliche Türen und Tore ins Land der Befriedigung. Hier strafft sich das Lid auch ohne synthetische Hilfsmittel, hier kann’s gar keine Fältchen geben. Aufgespritzt durch eine oberfette Produktion fegen sich die Superstars durch ein Album ohne Schwachpunkte. Egal ob der brachial groovende Titelsong, dass stadionrockige „Silence For The Peacefully“ oder das schlicht göttlich metallische „Spreadin’ The News“: Es muss einfach die olle Kamelle „no fillers, just killers“ zitiert werden!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Endlich ist er raus der Nachfolger zum selbstbetitelten letzten Album der Jungs aus Schweden. Einige Songs waren ja schon aus den bei "youtube" eingestellten Videos der Band, bei den Studioaufnahmen, zu erahnen. Von daher wusste ich schon ungefähr was mich erwarten würde, nämlich genau das was ich mir auch von dem Album erhoffte.

"Dreamin in a Casket" ist ein absoluter Kracher, der mit jedem mal anhören immer noch ein Stück geiler rüber kommt. Es ist sehr schwer hier überhaupt Höhepunkte rauszupicken. Dies ist eines der seltenen Alben die man in den Player legt und dann durchlaufen lassen kann. Songs wie "spreadin the news", "sensitive to the light", "medicate me" oder der Titelsong verleiten schon beim ersten Anhören zum Dauerdrücken der Repeat-Taste. Von mir gibts auf jeden Fall die maximale Punktzahl!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das Album verbreitet einfach gute Laune von der ersten Sekunde bis zur letzten. Fetziger Rock mit cooler Stimmer.
Überproduziert ist es für mich nicht, mir gefällt es gerade wenn der Bass klar und stark klingt,die Gitarren hallen und die Stimme glasklar rüberkommt.
Sollte man sich nicht entgehen lassen!!
Jeder Song hat was.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren