Dreamchaser ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Dreamchaser
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Dreamchaser


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Lieferbar ab dem 9. März 2015.
Bestellen Sie jetzt.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
68 neu ab EUR 6,99 2 gebraucht ab EUR 17,13

Wird oft zusammen gekauft

Dreamchaser + A Winter Symphony + Harem
Preis für alle drei: EUR 27,93

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (5. April 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Koch Universal Music (Universal Music)
  • ASIN: B00BETY9QM
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.367 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Angel
2. One Day Like This
3. Glosoli
4. Lento E Largo From Symphony No.3, Op.36 (Symphony Of Sorrowful Songs)
5. B 612
6. Breathe Me
7. Ave Maria
8. Eperdu
9. A Song Of India
10. Venus And Mars
11. Closer

Produktbeschreibungen

Sie ist die weltweit meistverkaufte Sopranistin, ein internationaler Superstar, ebenso berühmt für ihre atemberaubende stimmliche Bandbreite (über drei volle Oktaven) wie für ihre leidenschaftlichen Film und Bühnenauftritte. In ihrer über 30-jährigen Karriere hat Brightman voller Enthusiasmus zahlreiche künstlerische Ziele verfolgt und erreicht:
Sie verkaufte weltweit über 30 Millionen Platten und wird immer wieder als Wegbereiterin des Klassik-Crossover-Genres bezeichnet.

Nun, im Alter von 52 Jahren, will Brightman zum, wie sie es nennt, "größten Abenteuer, das ich mir vorstellen kann", aufbrechen. Sie wird Teil einer dreiköpfigen Crew sein, die an Bord einer Sojus-Rakete zur Internationalen Raumstation ISS fliegt. Während der Vorbereitungen für diese Mission hat sie auch das neue Album Dreamchaser aufgenommen, welches stark von diesem Vorhaben beeinflusst ist.

Die sphärischen Klangwelten der Titel unterstreichen die glasklare Stimme Sarah Brightmans, die Titel entführen in eine andere Welt und lassen so den Titel des Albums -Traumjäger -zu einer musikalischen Realität werden. Anspieltipps: "Angel", "One Day Like This" und "Closer".

Das Album erscheint auch als Limited Deluxe Edition im Digipack inkl. Bonustracks, Video, Dokumentation und Photo Gallery.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ' am 13. Mai 2013
Format: Audio CD
Es ist für mich wirklich sehr schwer nachvollziehbar, warum dieses Album musikalisch so dermaßen in der Kritik steht. Da die Reaktionen und Rezensionen aber die gesamte Bandbreite umfassen und wirklich eine eindeutige Sprache sprechen, sollte man in jedem Fall, auch "Sarah-Treue", vor dem Kauf in die Cd hineinhören.

Die Singles "Angel" und "One day like this" sind perfekt ausgewählt und das Booklet ist sehr edel und zeigt tolle blau-weiße Aufnahmen von Sarah, ähnlich der "La luna"-Cd, nur kühler und eben spaciger. Es gibt allerdings einen Unterschied zu den anderen Alben.

Was nämlich ab dem 3. Titel kommt, ist anscheinend für viele gewöhnungsbedürftiger als erwartet oder kalkuliert, aber genau genommen weder verstörend, noch zu schwere Kost. Es scheidet die Geister allerdings komplett. Sphärischer und textarmer als je zuvor jauchzt und träumt sich Sarah von einem Universum ins nächste. Gelegentlich verliert sich die Musik etwas im angenehm Endlosen, was ich sehr faszinierend finde und mag, an anderer Stelle aber bereits von vielen Käufern heftig kritisiert wird.

Wabernde Klangwelten minimalistischer und verspielter Art betören zeitvergessen Ohr und Seele, manchmal sogar sehr sakral - es erfordert definitiv ein "Sich-darauf-einlassen" und auch einlassen können und wollen(!). Man kann diese Cd fast gar nicht nach ein paar Mal hören beurteilen oder einschätzen.

Schafft man diese erste kleine Klippe, eröffnet sich dem Hörer ein ganz besonderes und persönliches Erlebnis - in der Tat, etwas wie ein sphärisches Universum.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norbert am 26. Dezember 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Die wenigen Ausnahmen, die nicht ganz so bezaubern/entrücken, sind dennoch nicht platt und daher auch angenehm anzuhören.

Als Gesangskünstlerin steht diese Dame wohl außer Streit.

Der Sound könnte allerdings manchen durchaus zu unkörperlich ("blechern") vorkommen - ist aber vielleicht Absicht, weil ja nach dem Cover-Sujet das Träumejagen und der blasse Mond mit hineinspielt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sashmatic am 9. April 2013
Format: Audio CD
Also vornweg zur Info, dass ich seit vielen Jahren ein großer Fan von Sarah Brightman bin. Ich habe bislang alle ihrer Alben gekauft und geliebt aber dieses Album hier ist eine Schande.
Die Hörproben vorab online haben mich schon entsetzt aber ich war mir sicher, dass das Album komplett gehört sicherlich viel besser sein würde. Leider kann ich davon nur träumen.
Das gesamte Album ist so schlecht und unprofessionell produziert, dass man sich als jahrelanger Fan richtiggehend schämen muss.
Die Songs sind allesamt langweilig ohne jeglichen Höhepunkt, ohne Innovation.
Ich kann beim besten Willen nicht verstehen, wie das Album von einigen wenigen als bestes Album ihrer Karriere bezeichnet wird. Anscheinend hat man hier "blind" rezensiert ohne das Album gehört zu haben.
Sofort fällt beim Hören des Albums auf, dass ihr langjähriger Produzent und Weggefährte Frank Peterson nicht mehr mit von der Partie war und dementsprechend schlecht fällt das Ergebnis dann leider aus.
Es ist nicht immer eine guter Idee sich von Altbekanntem zu lösen und neue Wege zu gehen, erst recht nicht nach so vielen Jahren gespickt von Erfolg und Lob.
Sarah Brightman war früher bahnbrechend in vielerlei Hinsicht, vermischte gekonnt die unterschiedlichsten Genres und beeindruckte mit jedem ihrer Alben.
Diese Zeit ist nun leider vorbei. Dreamchaser wird wohl ihr größter kommerzieller Flop und es bleibt zu hoffen, dass sie sich bald wieder in die richtige Richtung umorientiert.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der lesende Cineast am 6. April 2013
Format: Audio CD
1995 hörte ich zum ersten mal von Sarah Brightman und war stets von der Musik begeistert. Sowohl die früheren Werke anno 1976, als auch die aktuellen Alben konnten mich begeistern, doch mit "Dreamchaser" hat die britische Sopranistin das wohl schlechteste Album ihrer Karriere auf den Markt gebracht.

Tracklist mit Bewertung:

01. Angel ★★★☆☆
02. One day like this ★☆☆☆☆
03. Glosoli ★★☆☆☆
04. Lento e largo ★☆☆☆☆
05. B 612 ★☆☆☆☆
06. Breathe me ★★★☆☆
07. Ave Maria ★★★★☆
08. Eperdu ★★☆☆☆
09. A song of India ★☆☆☆☆
10. Venus and Mars ★★★☆☆
11. Closer ★★☆☆☆

Die einzelnen Lieder zu beschreiben fällt hier richtig schwer und ich habe darauf verzichtet, zu jedem einzelnen Lied eine ausführlichere Information zu notieren, denn es ist teilweise eine wahre Herausforderung den Liedern zu lauschen. Viele haben keine gerade Linie, es hört sich eher so an, als hätte man einfach mal drauf los gesungen und gespielt.

Auch das komplette Album zeigt keinerlei Richtung. Mal eine Ballade, plötzlich ein schrilles Gedudel aus dem Klassikbereich. Dem Album fehlt der rote Faden, teilweise ist der Sopran so hoch das es in den Ohren schon fast weh tut. Man fragt sich ganz ehrlich bei den meisten Liedern “Warum?”.

Auch nach dreimaligen Anhören werde ich mit dem Album nicht warm.

Leider kommt das Album in keinster Weise an die Vorgänger heran, vor allem nicht an Fly, Eden, Timeless, Surrender oder Dive. Schade, wirklich schade!
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden