Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,25 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,69
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: brandsseller
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Dream House [Blu-ray]


Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
36 neu ab EUR 3,99 13 gebraucht ab EUR 1,25

Amazon Instant Video

Dream House sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Dream House [Blu-ray] + The Raven - Prophet des Teufels [Blu-ray] + Red Lights [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 25,74

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Daniel Craig, Naomi Watts, Mark Wilson, Rachel Weisz
  • Regisseur(e): Jim Sheridan
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 26. Oktober 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 92 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (42 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B008KWICM8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.706 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der erfolgreiche Verleger Will Atenton kündigt seinen gut bezahlten Job in Manhattan, um mit seiner Ehefrau Libby und seinen beiden Töchtern in New England in ein idyllisches Städtchen zu ziehen. Doch als sie ihr neues Leben dort einrichten, erfahren sie, dass sich ein schreckliches Mord-Szenario in ihrem scheinbar perfekten Traumhaus ereignete, bei dem eine Mutter und ihre Kinder umgebracht wurden. Die ganze Stadt ist sich einig, dass der Ehemann, als einzig Überlebender, der Mörder ist. Als Will weitere Untersuchungen zu der Tragödie anstellt, beginnt er die Geister der Mordopfer zu sehen und ist sich nicht mehr sicher, ob ihm die schreckliche Geschichte nicht zu nahe geht. Die einzigen Hinweise erhält er von seiner mysteriösen Nachbarin Ann Paterson, die die Opfer persönlich kannte. Und als die beiden versuchen das Puzzle Stück für Stück zusammensetzen, wird ihnen klar, dass sie den wahren Mörder entlarven müssen, bevor dieser erneut zum Traumhaus zurückkehrt...

VideoMarkt

Der einst erfolgreiche Verleger Will Atenton kündigt seinen Job in New York, um mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im ländlichen New England einen Nauanfang zu wagen. Doch schon kurz, nachdem sie in das neue Traumhaus einziehen, geschehen unheimliche Dinge. Sie finden heraus, dass dort zuvor eine Mutter und ihre Töchter brutal ums Leben kamen. Will, der von seinen neuen Nachbarn nicht eben freundlich behandelt wird, fühlt sich in die alte Geschichte hinein gezogen und fürchtet um die Sicherheit der Familie. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 4. Januar 2013
Format: DVD
Als Will Atenton(Daniel Craig) zu seiner Frau Libby(Rachel Weisz) ins Bett kriecht, erinnert er sich in jedem Fall. Will ist mit Libby und den beiden Töchtern aufs Land gezogen und hat dort ein Haus gekauft. Seinen Lektorjob in der Stadt hat er gekündigt und will jetzt ein Buch schreiben. Will liebt seine Familie über alles und als die Töchter plötzlich einen fremden Mann im Garten stehen sehen, macht Will sich Sorgen. Ein paar Tage später vertreibt er eine Horde Teenager, die sich in einem der Kellerräume des Hauses getroffen haben. Dabei erfährt Will, dass das Haus eine Vorgeschichte hat. Er erkundigt sich und muss feststellen, dass vor 5 Jahren eine Frau und zwei Kinder im Haus ermordet wurden. Der Täter ist vermutlich noch auf freiem Fuß. Will sucht die Polizei auf. Was er dort erfährt lässt sein bisheriges Leben wie ein Kartenhaus zusammenfallen...

Zunächst einmal hat Jim Sheridan seinen -Dream House- hochkarätig besetzt. Zu den wirklich guten Schauspielleistungen kommt ein brillantes Verwirrspiel, das in einigen Szenen dafür sorgt, dass man als Zuschauer nicht weiß, was da real und was eingebildet ist. Sheridan hat sich hier und da bei Klassikern wie -The Sixth Sense- und -The Others- ein paar kleine Anleihen genommen. Insgesamt ist -Dream House- jedoch eine eigenständige Geschichte.

Daniel Craig kann nicht nur James Bond. So viel steht fest. Wie er den misstrauischen, liebenden und zerbrechlichen Will Atenton spielt, das hat große Klasse. Rachel Weisz ist eine perfekte Partnerin. Am Ende wird -Dream House-, für meinen Geschmack, vielleicht eine Spur zu kitschig, aber darüber kann man sicher streiten.

Mit hat -Dream House- sehr gut gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steffi Seitenzauber am 17. Februar 2013
Format: DVD
Wer auf eine Mischung aus Mystery und Thriller steht ist hier goldrichtig!
Endlich mal wieder ein gut durchdachter Film, bei dem der Zuschauer nicht nur einmal in die Irre geführt wird. Dazu gibt es Spannung pur und es wird eine mysteriöse und geheimisvolle Stimmung geschaffen.

Daniel Craig glänzt wieder einmal in seiner Rolle. Er passt einfach super für solche Charaktere, wie in diesem Fall ein Familienvater, der mit seiner Familie in ein Haus zieht und einen Roman schreiben möchte. Auch Rachel Weisz fügt sich prima in die Rolle der Ehefrau und besorgten Mutter...

Bei diesem Film kann man auf alle Fälle nichts falsch machen, allerdings war er ziemlich kurz und ich finde man hätte die ganze Geschichte noch ein bisschen mehr ausbauen können!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Linchen am 21. Oktober 2012
Format: DVD
Der Film ist wirklich sehr spannend gemacht. Die teilweise durchschnittlichen Bewertungen hier, hätten mich beinahe davon abgehalten, mir diesen Film anzuschauen. Gut dass ich mir gern ein eigenes Bild mache...:-)! Der Film besticht durch seine Unvorhersehbarkeit. Man glaubt, man weiß was passiert ist und dann kommt plötzlich alles anders.
Zuerst sieht man eine sūße kleine Familie, dann das Familiendrama und dann leidet man mit dem Protagonisten mit und zum Schluss verliert man sogar eine Träne als die Wahrheit ans Licht kommt.

Super Film mit tollen Wendungen (im Stil von Shutter Island). Das einzige was ich bemängele, ist dass ich den Schluss gern etwas ausführlicher gehabt hätte - man erkennt die Wahrheit und dann ist der Film auch schon zu Ende, schade!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von miraculum TOP 500 REZENSENT am 14. Oktober 2012
Format: DVD
Dieser Film war vom Anfang bis zum Ende spannend, manchmal etwas düster, oft mysteriös, sogar etwas gruselig durch eine ruhige Atmosphäre mit Schockmomenten und vor allem nicht vorhersehbar. Dabei beginnt er ganz harmlos.

Der erfolgreiche Verleger Will Atenton (Daniel Craig) will mehr Zeit mit seiner Familie verbringen und sich außerdem als Romanautor versuchen. Deshalb hängt er seinen Job als Verleger an den Nagel. Mit seiner Frau Libby (Rachel Weisz) und den beiden kleinen Töchtern ist er in ein Haus in der Kleinstadt gezogen. Kaum hat es sich die Familie etwas nett eingerichtet, da passieren mysteriöse Dinge. Will geht der Sache auf den Grund und erfährt, dass das Haus vor fünf Jahren Schauplatz schrecklicher Verbrechen geworden ist. Die Familie fühlt sich verfolgt und beobachtet, aber warum will keiner, nicht einmal die Polizei, den Atentons helfen? Nur die Nachbarin Ann (Naomi Watts) weiß mehr über die Geschehnisse vor Jahren und versucht Will beizustehen.

Die Darsteller konnten durch die Bank mit einer tollen schauspielerischen Leistung überzeugen. Das Heranpirschen an die Wahrheit und Aufdecken der Verbrechen aus der Vergangenheit wurde sehr interessant präsentiert. Nur zwischenzeitlich gab es eine kleine Phase der Verwirrung, in der die Darstellung der Zusammenhänge nicht ganz überzeugend war. Deshalb auch die Entscheidung zur Vergabe für vier von fünf Sternen. Der Zuschauer wurde aber zum Glück schnell zurück in die Spur geführt und konnte bis zum Schluss über den Ausgang der Geschehnisse mitfiebern.

In diesem Film wurde von Anfang an eine bedrohliche Atmosphäre erzeugt, die aus meiner Sicht genügend Spannung aufbaute.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen