Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,98

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Dream Evil

Dio Audio CD
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Gratis MP3-Song: Großstadt Freunde mit "Lass los"
Nur für kurze Zeit: Ergattern Sie jetzt den Song Lass los kostenlos und in voller Länge.

Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Dio-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Dio

Fotos

Abbildung von Dio
Besuchen Sie den Dio-Shop bei Amazon.de
mit 62 Alben, 6 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Dream Evil + The Last in Line + Holy Diver (Remastered)
Preis für alle drei: EUR 23,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (30. Juli 1987)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Vertigo (Universal)
  • ASIN: B00000JP66
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.514 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Night people
2. Dream Evil
3. Sunset Superman
4. All The Fools Sailed Away
5. Naked In The Rain
6. Overlove
7. I Could Have Been A Dreamer
8. Faces In The Window
9. When A Woman Cries

Produktbeschreibungen

CD

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur Legendär! 12. November 2012
Format:Audio CD
Ja ja Holy Diver und The Last in Line sind besser!Aber hier war das Jahr eben 87 und Wunderknabe Vivian Campell bekam seinen Höhenflug!Und wurde durch Graig Goldy ersetzt der sowohl als Gitarrist und auch Songwriter einen guten Job machte.Aber der Star ist wie immer Ronnie James Dio ,der auf dieser sehr Keyboard lastigen Scheibe in ein Heavy Märchen entführt!Night People rockt gleich sehr melodiös mit schönen Refrain los.Das deutlich härtere Dream Evil ist nicht umsonst einer der bekanntesten Dio(Band)Tracks.Ein echter Headbanger!Sunset Superman kann durch einen ungewöhnlichen aufbau glänzen.All the Fool,s......ist eine der schönsten Balladen vom Meister,einfach nur wunderschön mit typischen Dio Lyriks!Bon Jovi hat gute Balladen?Pah!Naked in the Rain ist ein Song der Live besonders begeistert!Overlove ist leider nur mässig ohne ein total ausfall zu sein.....I could have been a Dreamer ist nicht ganz so stark wie All the Fools....aber dennoch ein schöner Träumer.Faces in the Window und When a Woman Cries sind wieder sehr rockige Songs die überzeugen.Auch wenn dies die erste Dio Scheibe war die von der Presse verissen wurde!Immer selber ein Urteil bilden sie hat nicht die Sprengkraft der ersten beiden Dio Scheiben.....Aber!Sämtliche Platten anderer Bands zu dieser zeit stinken dagegen ab!Ronnie James Dio ist unersetzlich auch auf Dream Evil!Fette 5 Sterne
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein Brilliant, aber eine unterschätzte Perle 14. Juni 2010
Format:Audio CD
Dio wird leider meistens auf seine Rainbow- und Black Sabbath-Zeit sowie auf die ersten beiden Alleingänge reduziert - mit dem Vermerk, dass danach nichts mehr kam. Zugegeben, so gigantisch wie in der Zeit zwischen 1975 und 1985 war Dio nie wieder, aber auch in späteren Jahren hat Dio einige wirklich gute Alben herausgebracht, die es wert sind, gehört und wieder entdeckt zu werden. Eines der weniger beachteten Werke ist zweifellos das Album "Dream Evil" - das vierte Album, welches die Dio Band veröffentlichte.

Auf "Dream Evil" ersetzt Gitarrist Craig Goldy den Saitenhexer Vivian Campbell, welcher die ersten Dio Alben eingespielt hat. Dennoch kann man sagen, dass "Dream Evil" das letzte Album der Dio BAND war (namentlich Bassist Jimmy Bain, Drummer Vinny Appice, Keyboarder Claude Schnell). Von diesem Zeitpunkt an hatte Dio immer wieder eine rotierende Mannschaft, was sich bei manchen der nachfolgenden Alben als nicht gerade positiv erweisen sollte.

Night People
Der Opener ist ein schneller, pumpender Metal/Rock Song, der zeigt, dass Gitarrist Craig Goldy eine gelungene Wahl war. Gute Bridges, einprägsamer Refrain und ein tolles Gitarrensolo.
4/5 Sternen

Dream Evil
Ein leicht mystisch angehauchter Mid-Tempo-Stampfer mit knackiger Gitarren/Bass-Arbeit. Hier ist v.a. Dio's Stimme fesselnd. Dramatisch und pathetisch geleitet der Meister uns durch seinen musikalischen Alptraum.
5/5 Sternen

Sunset Superman

Beginnt zunächst ruhig mit einem Keyboard-Intro um dann in einen Mid-Tempo-Stampfer überzugehen. Auch hier ist die Gitarrenarbeit und der Gesang Dio's wieder besonders hervorzuheben, im Großen und Ganzen kann der Song aber nicht überzeugen - v.a.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer noch ein Meilenstein 19. Mai 2003
Format:Audio CD
Schon damals wurde dieses Album total unterbewertet. Besticht schon das Cover im typischen 80er-Stil, überzeugt diese Scheibe und bleibt im Ohr. "Sunset Superman" und "All the fools sailed away" sind einfach Ohrwürmer. Die Stimme von R. J. Dio ist sowieso unangefochten eine der besten Hard`n`Heavy-Stimmen: treffsicher, betont und charismatisch. Für mich ist diese Scheibe ein Muss für alle Fans des 80er HardRock/Metal!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Gutes staubtrockenes Rock-Album 10. Februar 2013
Von Rhinoman
Format:Audio CD
Dream Evil ist in der Reihe der ersten 4 Dio-Alben sicherlich das schlechteste, gemessen an allem Nachfolgenden, aber auch gleichzeitig das letzte wirklich authentische und gute Dio-Album mit diesem typisch trockenen Sound, der nicht aufgsetzt oder wiederbelebt wirkt. Bis dahin waren ja auch alle Dio-Alben irgendwie ähnlich aufgebaut mit einem Brechersong zu Beginn, danach der epische mystische Titelsong, und mit insgesamt 9 Songs pro Album. Neu-Gitarrist Craig Goldy fügt sich nahtlos in den typischen Dio-Sound ein. Dream Evil klingt Gitarrenorientierter und wieder ein ganzes Stück erdiger als sein arg Keyboardlastiger Vorgänger Sacred Heart, leider lässt die verwaschene Produktion zu wünschen übrig. Aber im grossen und ganzen hört sich das Album eindeutig nach Dio, sprich nach Holy Diver und the Last in Line, was allerdings in der schnellebigen damaligen Musikwelt aber vielleicht auch schon wieder etwas altbacken wirkte, als plötzlich Poser-Bands das Metal-Zepter in die Hand nahmen.

Zu den Songs:
1: "Night People" stellt einen schnellen treibenden harten Song dar, der allerdings allerdings nie die Qualität der bisherigen Dio-Opener erreicht 4/5

2: Auf dem Titelsong "Dream Evil" wird das Thema Albtraum gut umgesetzt. Insgesamt ein netter Rocksong ohne Schnörkel, aber eben auch ohne wirkliche Klassiker-Qualitäten 3/5

3: "Sunset Superman" beginnt mystisch und geht dann schnell in einen formidablen harten Midtempo-Rocker über.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Dio
* * * * * * * Einfach nur ein absolut geiles Album * * * * * * *
Vor 6 Monaten von Sebastian Mettbach veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Addio Dio!
....nein , es war nicht seine letzte Platte , Ich will Ihm aber so in erinnerung halten....die letzte gute ....
Vor 12 Monaten von MOTORINO veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Songs ok, Sound nein!
Das Album Dream Evil von Dio hat den schlechtesten Sound von allen CD-Alben die ich besitze.
Mit Kopfhörern kann man es sich nicht antun!
Ein Kratzen ohne Bass. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. August 2011 von Starchild
5.0 von 5 Sternen Gut, besser, Dio!
Würde auf dem Album nicht "Dio" sondern ein anderer x-beliebiger Bandname prangern, man würde sich vor dieser "Band" hinsichtlich der Qualität des Albums hinknien,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. August 2010 von Dirty Sanchez
5.0 von 5 Sternen waren die ersten drei dio solo alben unantastbar wird es hier erstmals...
mit dem neuen man an der gitarre ist auch der sound gegenüber den vorgängern verändert. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Mai 2008 von 666hellawaits
3.0 von 5 Sternen gut über Durchschnitt...
Bei *Dream Evil* handelt es um meine Premiere was Dio's Solo-Karriere betrifft. Die ersten Fassung habe ich mir Ende der 80er als MC zugelegt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. August 2005 von Markus Schmidl
4.0 von 5 Sternen Von vielen über-, von vielen unterbewertetet...
DREAM EVIL ist ein klasse Rockalbum, welches allerdings von vielen Fans überbewertet wird, viele Fans allerdings verkennen auch dieses Album. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. Februar 2004 von Thomas K-Bär
5.0 von 5 Sternen Immer noch ein Meilenstein
Schon damals wurde dieses Album total unterbewertet. Besticht schon das Cover im typischen 80er-Stil, überzeugt diese Scheibe und bleibt im Ohr. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Mai 2003 von Amazon Kunde
5.0 von 5 Sternen Immer noch ein Meilenstein
Schon damals wurde dieses Album total unterbewertet. Besticht schon das Cover im typischen 80er-Stil, überzeugt diese Scheibe und bleibt im Ohr. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Mai 2003 von Amazon Kunde
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa7b26918)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar