wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen8
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. März 2012
Der VigorAP 800 ist mal wieder ein typisches Draytek-Produkt: Viele Möglichkeiten in einem kleinen unscheinbaren Gerät zu einem fairen Preis.

Dieser AP ist eine gute Wahl für den anspruchsvollen Privatnutzer oder ein einfaches gewerbliches WLAN. Die Reichweite ist überzeugend und die verschiedenen Modi lassen einen Einsatz vom AP über die Bridge bis hin zum Repeater zu.

Die erste Besonderheit findet man beim kabelgebundenen LAN: Neben den 4 Switch-Ports der LAN-Gruppe A, gibt es noch einen weiteren LAN-B Port. So können zwei physisch getrennte Netzwerke problemlos in mehrere WLANs überführt werden, beispielsweise um eine einfache Trennung zwischen Gast-WLAN und internem WLAN zu erreichen. Des weiteren ist ein LAN-Port PoE fähig, um den Einsatz auch fernab von Steckdosen zu vereinfachen.

Es können bis zu vier WLAN ESSIDs aktiviert und auf die beiden physischen LAN-Adapter aufgeteilt werden. Selbstverständlich alle mit individueller Verschlüsselung, Isolationsoption und VLAN. Neben den Standardoptionen gibt es noch einen Radiusserver zu entdecken und die Option einen 5GHz WLAN-USB-Stick zusätzlich anzuschließen. Mit der aktuellen Firmwareversion kann der USB-Port nun auch für einen Drucker verwendet werden.

Das alles kann mit der relativ übersichtlichen Web-Konfigurationsoberfläche verwaltet werden. Dabei möchte ich jedoch nicht unerwähnt lassen, dass zumindest Grundkenntnisse in der Netzwerktechnik unbedingt empfehlenswert sind, um eine sinnvolle und auch sichere Konfiguration zu erreichen.

Abgerundet wird der Access Point durch die austauschbaren Antennen und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung.
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2013
Die Aussatttung des Access Points lässt nicht zu wünschen überig:
bis zu vier parallele WLANs,
eingebauter RADIUS-Server für individuelle Authorisierung des WLAN-Zugriffs,
mit PoE-Stromversorgung, und
Dual-Band-Fähigkeit mit dem 5Ghz-Draytek-WLAN-SUB-Stick N65.
Mit dem N65 lässt sich ein sehr gut ausgestatteter Dual-Band-Access-Point betreiben, mit dem man auch Gästen einen unproblematischen WLAN-Zugriff ermöglichen kann (daher meines Erachtens auch gut geeignet für kleinere Gewerbe).
Ich habe mit der Kombi AP800 und N65 genau den Access Point bekommen, den ich lange gesucht und vorher für einen Preis von ca. 150,-- Euro nicht gefunden habe. Von mir daher eine Empfehlung mit 5 Sternen.
11 Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2014
Dieser Router liegt zwischen Profigerät und Home Gerät.
Er lässt sich sehr gut konfigurieren, kann in verschiedenen Modi betrieben werden: Access Point, Point to Point Bridge, Point to Multipoint Bridge.
Außerdem hat er den Vorteil, dass die Antenne geschraubt ist und man daher eine alternative stärkere Antenne anbringen kann
11 Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2014
Hatte mit meiner alten Installation immer wieder Probleme - die Internet Verbindung wurde nach einer gewissen Zeit instabil und langsam - der AP musste darauf neu gebootet werden. Eine vernünftige WLAN-Abdeckung war nur durch Einsatz eines AP und eines zusätzlichen Repeaters zu erreichen.

Nachdem ich die guten Rezensionen gelesen hatte, habe ich den Vigor AP800 bestellt - Lieferung war, wie immer, super schnell.
Durch die selbsterklärende Web-Oberfläche war die Installation war innerhalb von 15 Minuten erledigt, davor habe ich die neueste Firmware installiert - bei Draytek musste ich mich dabei nicht anmelden, wie eine Rezensent bemängelt hatte.

Habe seither eine sehr gute und stabile Abdeckung - ohne zusätzlichen Repeater!
Das Gerät läuft ohne Probleme und bietet unter anderem auch die Möglichkeit ein oder mehrere Gäste-Netzwerke zu konfigurieren. Man kann das Gerät durch optionale Antennen ausbauen und gegebenenfalls mit einem 5GHz Stick ergänzen.

Außerdem sieht es, im Vergleich zu herkömmlichen Geräten, sehr ansprechend aus.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2013
Ich habe von den AP's momentan drei im Einsatz, zusammen mit einem Vigor 2830n+ ADSL/ADSL2+ Router. Netzabdeckung ist hervorragend. Funktioniert bei uns über zwei Etagen mit lauter Stahlbeton und 1000 qm Bürofläche. Einfache Menüführung ohne viel Schnörkel. Alles individuell konfigurierbar. Jeden AP kann ich einzeln ansteuern. Er lässt sich in mehreren Modi betreiben. Gut angelegtes Geld. Bin sehr zufrieden...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2011
Ganz klar 5 Sterne, da dieses Gerät meine Anforderungen zu 100% erfüllt.
- Einsatz als Repeater um über LAN angeschlossene Geräte via WLAN ins Heimnetz zu integrieren
- Zudem ist es auch möglich in dem Modus weitere Geräte über WLAN einzubinden
(- der Gegenpart ist auch ein Vigor Router, vielleicht funktioniert auch deshalb alles so reibungslos)
- Der Preis ist ein wenig teuer aber für die Funktionsvielfalt durchaus berechtigt (kann noch mehr als ich hier beschrieben habe)
Alles in allem kann ich dieses Gerät jedem ohne Bedenken weiterempfehlen die einen guten Access-Point suchen.
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2015
Die anderen Kommentatoren haben eigentlich schon alles Wichtige geschrieben. Wieder mal ein Spitzen-Produkt aus dem Hause DrayTek und sehr zu empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2013
Gekauft wurde der Draytek AP 800 für ein einstöckiges Einfamilienhaus in normaler Bauweise mit Betondecken.
Das Gerät ist wie beschrieben, in einem Kunststoffgehäuse. Mit dabei sind einige Werbeflyer und eine Schnellstartanleitung in Deutsch, die die wichtigsten Infos (IP-Adresse, User/Passwort) enthält. Die CD habe ich nicht angeschaut.

Zur Einrichtung: Der reaktionsschnellen Weboberfläche sieht man an, dass das Gerät auf Gewerbekunden abziehlt, links ein klarer Menübaum, rechts die gewählten Einstellungen. Generell sollte man etwas Grundwissen im Bereich WLAN/Netzwerktechnik mitbringen, um alle Funktionen nutzen zu können, denn der AccesPoint bietet viele Möglichkeiten, von denen man einige im Privatgebrauch nicht benötigt. Den Setupassistenten habe ich nicht ausprobiert.

Sonstiges: Die Packung enthält eine praktische Bohrschablone, die Lampen leuchten hellgrün.

WLAN-Leistung: Die Clients (mehrere Laptops und Smartphones) wählen sich schnell ein, auch die Datenübertragung geht flott, insbesondere die Ping-Zeiten sind erfreulich stabil. Mit 2x2MIMO erhält man bei passenden Endgeräten 300MB/s.

Kritik: Wirklich viel zu bemängeln gibt es nicht, das Gerät ist gut verarbeitet und, mit entsprechenden Kenntnissen, leicht einzurichten. Sehr störend empfinde ich, dass man sich bei Draytek mit recht vielen persönlichen Angaben registrieren muss, um Firmwareupdates zu erhalten.
0Kommentar0 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.