Drawn to the Deep End (De... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Drawn to the Deep End (Deluxe Edition) Doppel-CD, Deluxe Edition

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 21,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Deluxe Edition, Doppel-CD, 21. Februar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 21,99
EUR 11,61 EUR 17,71
Vinyl
"Bitte wiederholen"
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
20 neu ab EUR 11,61 1 gebraucht ab EUR 17,71

Hinweise und Aktionen


Gene-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Drawn to the Deep End (Deluxe Edition)
  • +
  • Olympian
  • +
  • Revelations (Deluxe Edition)
Gesamtpreis: EUR 65,78
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (21. Februar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Deluxe Edition, Doppel-CD
  • Label: Soulfood Import (Soulfood)
  • ASIN: B00G7C0PA0
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 189.691 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. New Amusements
  2. Fighting Fit
  3. Where Are They Now?
  4. Speak To Me Someone
  5. We Could Be Kings
  6. Why I Was Born
  7. Long Sleeves For The Summer
  8. Save Me I'm Yours
  9. Voice Of The Father
  10. The Accidental
  11. I Love You, What Are You?
  12. Sub Rosa
  13. Drawn To The Deep End
  14. Autumn Stone
  15. Cast Out In The Seventies
  16. Nightswimming
  17. We Could Be Kings (Single Edit)
  18. Dolce & Gabbana Or Nowt
  19. Wasteland

Disk: 2

  1. As The Bruises Fade
  2. The Ship Song
  3. Where Are They Now? (Live At The Royal Albert Hall)
  4. Save Me I'm Yours (Live At The Royal Albert Hall)
  5. Voice Of The Father (Live At The Royal Albert Hall)
  6. Sub Rosa (Live At The Royal Albert Hall)
  7. Speak To Me Someone (Live At The Royal Albert Hall)
  8. Drawn To The Deep End (Live At The Royal Albert Hall)
  9. New Amusements (Live At The Royal Albert Hall)
  10. Olympian (Live At The Royal Albert Hall)
  11. Voice Of The Father (Bbc Session '96)
  12. Sub Rosa (Bbc Session '96)
  13. The Accidental (Bbc Session '96)
  14. Why I Was Born (Bbc Session '96)
  15. For The Dead (Bbc Session '97)
  16. Save Me I'm Yours (Bbc Session '97)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
1997 war ein großartiges Jahr für die britische Popmusik. Radiohead wurden mit "OK Computer" zu Superstars, Supergrass veröffentlichten ihr Meisterwerk "In It For The Money", Mansun präsentierten ihr Debut "Attack Of The Grey Latern", Blur definierten auf "Blur" ihren Sound neu und Depeche Mode meldeten sich mit "Ultra" in Bestform zurück.
Gleichzeitig läutete 1997 das Ende der Britpop-Bewegung ein, in der Bands wie Oasis, Blur und auch Gene seit 1994 englische Gitarrenmusik wieder an die Spitze der internationalen Charts katapultiert hatten.
"Drawn From The Deep End", das im Frühjahr 1997 erschien, ist und bleibt Genes Meisterwerk. Die Band um Frontmann Martin Rossiter musste seit ihrem Debutalbum "Olympian" (1995) damit Leben, dass sie als "die neuen Smiths" bezeichnet wurden. Zu ähnlich war Rossiters emotionaler Gesang dem des Kultstars Morrissey und zu ähnlich waren die verspielten Gitarrenarrangements denen von Johnny Marr. Mit The Smiths, der genialsten und verehrtesten englischen Band der 80er, verglichen zu werden, sollte aber auch für jede englische Band ein Kompliment sein.
Was "Drawn To The Deep End" so einmalig macht, ist neben dem wunderbaren, Gänsehaut verursachenden Gesang und den genial-verspielten Gitarrenarrangements das großartige Songwriting. Vor allem die Balladen auf diesem Album haben ein Denkmal verdient. Allen voran "Save me, I'm Yours", aber auch "Speak To Me Someone" und "Where Are They Now?".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Craving to get hold of all the Gene reissues I was glad to hold this beloved Gene album in my hands. After ordering Olympian, which I still consider as a masterpiece, I'm a bit in two minds about "Drawn to the deep end". Nothing can be criticised about the sound quality, I was also pleased about the inclusion of the Royal Albert Hall EPs, though I was still hoping for the complete gig. Regarding the track selection I was a bit bewildered why Edsel hasn't included "A town called malice" from the Jam tribute album "Fire and Skill" which was also recorded in the wake of "Deep end". The booklet doesn't satisfy me at all: In the interview section the former band members give this fantastic album a bit of a negative image, over emphasizing Martin Rossiter's mental state at the time of recording and by constantly stating that the whole project failed to be a million seller - as a loyal fan who loved the band and their music at that time this is hardly understandable. After nearly 20 years it's always easy to scrutinize something that has actually meant a lot to their followers. Adding up to this it appears to me that Edsel has finally run out of ideas, hence the sparse illustrations of memorabilia and unreadable articles from Melody Maker and the Washington Post, as well as photographs which have already been used for the Olympian re-release, not to mention the absence of chart positions, single track lists and tour dates. All in all this compilation is still a must for any Gene fan, but leaves a lot to be desired regarding the loveless leaflet and poor research work.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Dieses Album ist gut, verdammt gut. Der Kritik von 2004 ist wenig hinzuzufügen, außer: Was hat das mit den " Smiths " zu tun ? Außer einer außergewöhnlichen innovativen und eigenständigen Covergestaltung wenig... diese ständigen Vergleiche mit den Smiths haben die Erwartungshaltung von innen und außen ständig erhöht, so daß der Kollaps als Band unvermeidlich war.
Bleiben Erinnerungen. For the Dead.
1 Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden