Drawing Lab for Mixed-Media Artists: 52 Creative Exercise... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 22,40
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Drawing Lab for Mixed-Med... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Drawing Lab for Mixed-Media Artists (Lab (Quarry Books)) (Englisch) Flexibler Einband – 1. Juli 2010

10 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Flexibler Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 22,40
EUR 14,25 EUR 14,30
14 neu ab EUR 14,25 3 gebraucht ab EUR 14,30

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Drawing Lab for Mixed-Media Artists (Lab (Quarry Books)) + Art Lab for Kids + Paint Lab
Preis für alle drei: EUR 65,45

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Flexibler Einband: 144 Seiten
  • Verlag: Quarry Books (1. Juli 2010)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1592536131
  • ISBN-13: 978-1592536139
  • Größe und/oder Gewicht: 22,2 x 1 x 22,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.169 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Book Review, “Running with Scissors” by Jennifer Ackerman-Haywood, www.craftgossip.com, July 7, 2010

Reclaim your inner artist

If I ever meet Carla Sonheim, I will probably not be able to suppress the urge to hug her for writing “Drawing Lab For Mixed Media Artists: 52 Creative Exercises to Make Drawing Fun”. Loaded with a year’s worth of inspirational prompts, this book is for all of us creative types who stopped drawing right around the third grade because we decided we weren’t talented enough to stick with it. From doodle sketches to paper dolls, this book will renew your confidence and make you want a new sketch book and box of Crayolas.

Book review, Cecil Whig, “5 Things to Do This Week”, Elton, Maryland, July 26, 2010

“This book might be just what you are looking for when escaping this summer’s inexorable hear. The projects and techniques are designed to help adults recover a more spontaneous, playful approach to creating. Find a ton of projects, ideas and techniques that will increase confidence and improve skills.”



Sonheim, Carla. Drawing Lab for Mixed-Media Artists: 52 Creative Exercises To Make Drawing Fun. Quarry: Quayside. 2010. 144p. illus. bibliog. ISBN 9781592536139. pap. $22.99. ART INSTRUCTION
Sonheim, a painter, illustrator, and workshop instructor, uses skills learned by drawing—e.g., learning to “see” and focus, developing your “hand”—to instill the confidence to get wildly creative in mixed media. In 52 weekly projects, she finds inspiration in famous artists, childhood, and nature. One week focuses on “Your Inner Dr. ­Seuss,” another on drawing 100 experimental portraits. Sonheim hopes to return adults to the creative innocence of childhood. A good choice for artists of any level. - Library Journal, November, 15, 2010

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Carla Sonheim is an artist and creativity workshop instructor known for her fun and innovative projects and techniques. A popular teacher for Artfest, Art & Soul, and similar workshop venues, she has been called a “gifted facilitator” and loves to help adult students recover a more child-like play approach to creating. As one student recently put it, “[Being in your workshop] is like being a kid again, but we get to do it as an adult.” Carla’s Girls paintings are showcased in numerous galleries nationwide, as well as in private and corporate collections around the world. She is the author of Drawing Lab for Mixed-Media Artists and Drawing and Painting Imaginary Animals. She currently resides in Seattle, WA. Visit her online at http://www.carlasonheim.etsy.com and http://www.carlasonheim.wordpress.com.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

70 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Claudia Schramm am 7. Juli 2010
Format: Flexibler Einband
Es kommt ja nicht so oft vor, dass ich ein Buch wirklich so druckfrisch in Händen halte, aber an den vielen begeisterten Beiträgen in der amerikanischen Blogosphäre merke ich, dass ich diesmal was richtig Neues erwischt habe: Drawing Lab. Und richtig: als ich aufs Erscheinungsdatum gucke, steht da Juli 2010 - Mann, und ich hab es gestern bekommen, abends bereits halb verschlungen und heute schon die erste Übung absolviert!

Dieses Buch macht mir *richtig* Lust aufs Zeichnen - anders als in anderen Büchern, in denen mehr oder weniger öde Übungen abgespult werden [ich zeichne nicht so gerne Bagels] - machen die einzelnen "Labs" wirklich Laune. Einfachste Englischkenntnisse reichen völlig aus, um die kurzen Anweisungen zu verstehen, die Bilder sprechen für sich und die Gestaltung des Buches ist ein Gedicht.

Vor einigen Tagen habe ich mir (und anderen) noch die Frage gestellt, was man denn jeden Tag tun könne, um etwas "Kreatives" zu machen - einige Monate sind schon ins Land gegangen, in denen ich meine kreativen Vorbilder bewundert habe und selber mit meinen eigenen Versuchen NUR unzufrieden war. So richtig habe ich keinen Zugang gefunden, mir wirklich eine kleine mobile Kreativ-Tasche zu packen (neudeutsch: Art-Kit) oder wirklich mit einem visuellen Tagebuch zu beginnen (Art-Journal) - gleichwohl wuchs der Neid auf die anderen, die das zelebrieren, durchziehen, einfach machen und damit selig sind (und auch noch gigantisch tolle Blogs damit füllen).

Wie also geht der Schritt von der kreativen Anregung von außen hin zum eigenen Tun, das mir auch eine gewisse Befriedigung verschafft?

Drawing Labs könnte eine Antwort sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von AMR am 29. Dezember 2010
Format: Flexibler Einband Verifizierter Kauf
Immer wieder erstaunt bin ich über die hohe Qualität amerikanischer Kreativ-Bücher. Offenbar sind Künstler, Illustratoren und Grafiker auf der anderen Seite des Teichs eher geneigt als ihre Kollegen hierzulande, die Geheimnisse ihres Berufs zu lüften und ambitionierten Laien professionell und ohne Arroganz das notwendige Handwerk beizubringen. Ohne Wunder zu versprechen, aber auch, ohne nicht-akademische Künstler auf bessere Malen-nach-Zahlen-Projekte zu beschränken.
Carla Sonheim holt den Leser in ihrem "Drawing Lab For Mixed Media Artists" da ab, wo er steht. "You feel comfortable with collage or acrylic paint, but not with a pen or pencil." Naturalistisches Zeichnen hat, da beißt die Maus keinen Faden ab, sehr viel mit Technik und noch sehr viel mehr mit beständiger Übung zu tun. Weil es unwahrscheinlich ist, jemals wirklich gute Ergebnisse zu erzielen, fangen die meisten von uns gar nicht erst damit an. Die meisten Zeichen-Lehrbücher, die ich bisher in die Hände bekommen habe, machen einem die Unmöglichkeit des Unterfangens trotz vollmundiger Titel wie "Jeder kann zeichnen lernen" schnell unmissverständlich klar.
Carla Sonheim dagegen zeigt in 52 Workshops Wege auf, entspannt an die Sache heran zu gehen, die Hand zu lockern und dabei auch noch präsentable Ergebnisse zu erzielen. Ab und zu begegnen einem in dem Buch auch Steinböcke oder Vögel, die so anatomisch korrekt gezeichnet sind, wie nach 600 Stunden Studiensaal. Insgesamt geht es aber mehr darum, einen Zugang zu den eigenen Vorstellungen von den dargestellten Tieren, Pflanzen, Landschaften,Gesichtern oder sonstigen Sujets zu bekommen und die Möglichkeit, diese Vorstellungen dann auch in Bilder umzusetzen.
Ganz nebenbei lernt man dabei auch jede Menge Technik, so dass man dem Ziel, gut oder zumindest besser zeichnen zu können, nach den 52 Labs ein gutes Stück näher gekommen ist.
Ein guter Kauf!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Buchgestöber am 23. Mai 2011
Format: Flexibler Einband Verifizierter Kauf
Vorweg gesagt: ab Juni 2011 gibt es das Buch auch auf deutsch: "Zeichen-Lab" von Edition Fischer ACHTUNG: der Name der Autorin ist bei Amazon falsch geschrieben, hier ist es unter "Sondheim" zu finden... Zeichen-Lab: Das Zeichenlaboratorium für experimentierfreudige Mixed-Media-Künstler . 52 kreative Übungen, die Spass beim Zeichnen bringen

Ein tolles Buch voller Ideen um "ins Arbeiten zu kommen". Die einzelnen Kapitel beschreiben ungewöhnliche Methoden um etwas zu Zeichnen, zu kritzeln, auszuprobieren. (Und es ist kein Bastelbuch, sondern hat künstlerische Qualitäten!)
Toll um sich an andere Methoden zu machen oder um eine Ideensammlung anzulegen und die entstandenen Zeichnungen zu größeren Projekten auszubauen. Zwischendurch werden die Werke von verschiedenen Künstlern gezeigt in ebenfalls sehr inspirierender Weise.

Die Methoden sind auch sehr gut als kreativer Einstieg mit Gruppen zu verwenden, sei es in der Schule oder in der Erwachsenenbildung. Entweder als Einstieg für weiteres künstlerisches Tun oder auch um mit einer Gruppe mal anders in ein Thema, einen Workshop ein Seminar einzusteigen.
Ich lege mir z.B. gerade eine Sammlung von Fotos von Rissen im Straßenpflaster an - die werden dann in der Phantasie der Leute zu Tieren und Gestalten.
Die Qualität der angebotenen Methoden finde ich gut und der Umfang ist beachtlich (da auch aus jeder der 52 Ideen noch weitere entstehen können).

Viel Buch für's Geld,
und ich finde es toll, dass diese Bücher aus dem Quarry-Verlag (und hoffentlich noch weitere) jetzt bei Edition Fischer auf deutsch verlegt werden.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen