Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,60 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Dragon Wasps (3D + 2D-Version) [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Dragon Wasps (3D + 2D-Version) [Blu-ray]


Preis: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
42 neu ab EUR 12,99 4 gebraucht ab EUR 6,60

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Dragon Wasps (3D + 2D-Version) [Blu-ray] + Piranhaconda [Blu-ray] + Sharknado [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 34,25

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Corin Nemec, Nikolette Noel, Benjamin Easterday, Dominika Juillet
  • Regisseur(e): Joe Knee
  • Format: Dolby, PAL
  • Region: Region B/2
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 5. September 2013
  • Spieldauer: 84 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00DDTGM2K
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 80.907 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

''Corin Nemec aka Parker Lewis rockt diesen Film gewaltig' (Dread Central)
''Unterhaltung garantiert'' (HorrorTalk.com)
''Gepflegtes Creature Feature mit C-Movie-Charme'' (Blickpunkt: Film)
''Fans des gepflegten C-Films sitzen in der ersten Reihe'' (Video.de)
''Trashig und lustig'' (The Movie Source)

Mithilfe der US-Armee unternimmt eine Wissenschaftlerin eine Reise in den belizischen Dschungel, nachdem ihr Vater scheinbar spurlos verschwunden ist. Dabei geraten sie in das Kreuzfeuer einer brutalen Guerilla-Armee, die von einem mysteriösen Warlord angeführt wird. Plötzlich treten auch noch riesige, mutierte Killerwespen auf den Plan...

Vom Produzenten von Arnold Schwarzeneggers Phantom Kommando

Darsteller:
Corin Nemec (Parker Lewis, Stargate, Navy CIS, Supernatural)
Nikolette Noel (The Expendables 2, Texas Chainsaw 3D)
Dominika Juillet (Andromeda)

VideoMarkt

Die Entomologin Gina Humphries erfährt, dass ihr Vater bei einer Expedition im Regenwald von Belize spurlos verschwunden ist. Begleitet von gut bewaffneten Soldaten, die sie vor Bandidos beschützen sollen, macht Gina sich gemeinsam mit ihrer Assistentin Rhonda auf die Suche nach ihm. Der Konvoi wird von den Guerrillas des legendären Warlords Jaguar überfallen, nur um kurz danach von mutierten Wespen attackiert zu werden, die Feuer spucken können. Ausgerechnet in deren Nest führt die Spur von Ginas Vater. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tobias Ott am 16. Januar 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
ZUM FILM

Mal Hand aufs Herz: Uns wurde in den letzten Jahren so unglaublich viel Mist zugemutet, dass man darin schon ein eigenes Subgenre begründen konnte. Egal ob Sand- und Tornadohaie, Crokosaurier oder ähnliche Gestalten. Dass es dann mal Drachenwespen werden, konnte man ja schon kommen sehen. Ich meine, prinzipiell ist das Ganze ja nicht verkehrt. Gerade Roger Cormann versteht es mittlerweile. Man kann aus kleinem Budget nichts mehr zaubern. Wozu also Ernst? So kann man sich bei Sand Sharks oder Piranhaconda herrlich amüsieren, wenn man die Filme richtig angeht. Und die Cover des Vertriebes leugnen schon gar nicht mehr, dass die Filme Scheiße sind. Aber leider gibt es dann auch die Vertreter, die es doch eine Spur zu ernst meinen.

Irgendwo im Dschungel sucht eine junge Studentin mit ihrer besten Freundin nicht nach einer Pferdefliege (nicht von ihrer gelogenen Aussage irritieren lassen, durch die sie auch ihre Freundin in den ganzen Schlamassel gezogen hat), sondern nach ihrem Vater. Der hat nämlich für irgendsoeine zwielichte Gentechnikfirma gearbeitet und ist auf einmal weg. Unterwegs finden die beiden Babes dann noch Beastmaster (bitte nicht mit den Spielzeugfiguren und der dazugehörigen Serie aus den 90ern, Anfang 2000ern verwechseln!) und seine Soldatenfreunde. Die Jungs sind knallharte Burschen und geben den im Dickicht hausenden Einwohnern erstmal voll eins auf die Nuss, ehe sie sich zur medizinischen Versorgung wegen der bösen titelgebenden Killerwespen dann doch bei ihrem Erzfeind einfinden müssen. Doch der Bösewicht will sie dann nicht nur nicht gehen lassen, nein, dann sind da ja auch noch die bösen Tierchen...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Retro Kinski TOP 500 REZENSENT am 6. September 2013
Format: Blu-ray
FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung/Besprechung (Review): (Blu-ray/DVD Informationen ganz unten)

Ein unerwarteter kleiner neuer Stern am Tierhorror-Trash Himmel ist aufgegangen. DRAGON WASPS hat alles, was für einen unterhaltsamen Monstertrash Abend unter hartgesottenen Genrekennern benötigt wird. Unerschrockene Soldaten, die nicht zu viel nachdenken bevor sie unnachgiebig handeln, zeigefreudige Wissenschaftlerinnen mit den typischen Namen Gina und Rhonda, die direkt nach einer Stripteaselaufbahn mit 22 eine Wissenschaftskarriere als Entomologen (Insektenforscher) hingelegt haben und natürlich die sympathischen Hauptdarsteller von DRAGON WASPS, monströse Killerwespen, die Feuer spucken können (!) oder ihren fiesen Stachel allzu vorwitzig in Menschen versenken oder gleich mit ihnen davonfliegen.

Dazu kommen noch schöne atmosphärische Bilder des Dschungels und jede Menge B-Movieaction, die mit Spannung und abwechslungsreichen Kills, die für eine FSK 16 angemessen sind, nicht zurückhalten. Zur Abrundung gibt sogar noch eine fiese Guerillatruppe, die ihre Drogenanbau Aktivitäten bis an die Zähne bewaffnet verteidigt. Natürlich ist an diesem Debakel ein profitgeiles Unternehmen mit seinen moralbefreiten Wissenschaftlern schuld, dass mit Genmanipulation große Kasse machen will. Dieses schundartige Sammelsurium wird natürlich schön sinnfrei, mit lächerlichen Dialogen und mit viel unnachvollziehbarer Handlung dargeboten und die Unlogik rockt den Bildschirm bis an den angenehmen Rand des Erträglichen.

Schon nach weniger als 4 Minuten schnappt sich das erste Killerinsekt einen Darsteller und trägt ihn an einen unbekannten Ort.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von E2MC am 22. August 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wir hatten Haistürme, zweiköpfige Haie, Piranhacondas, Riesen/Super/Monsterspinnen und Terrorwürmer, Haie im Supermarkt und Killerschlangen, nun haben wir auch noch Drachenwespen! Klingt doof, ist es auch, und genau dadurch wird es wahnsinnig unterhaltsam in diesem Creature Feature Schund, vor allem aber vielleicht nicht nur für Freunde des Fachs. Dragon Wasps ist ein ganz klassischer Creature Feature Vertreter, astreiner Trash, der so richtig viel Spaß macht, hier sind die Bienen fiese Monster, wahnsinnig blutrünstig, eklig und einfach nur zum Abknallen da, die Helden agieren immer etwas wenig nachvollziehbar, aber genau das macht ja den Spaß aus..viel mehr muss man hier nicht schreiben, die Handlung wartet mit keinen großen Überraschungen auf. Der Film ist nebenbei auch ein super Kontrastprogramm zu "More than Honey", nach Dragon Wasps wünscht man den Biestern fast das Aussterben (kleiner Scherz). Alles in Allem - wahnsinnig sinnfrei, wahnsinnig witzig. Manche werden sich vielleicht auch noch an Corin Nemec erinnern, der damalige Parker Lewis, der Coole von der Schule.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dannemie am 20. Oktober 2013
Format: Blu-ray
1975 erschien "Der weiße Hai" von Steven Spielberg, der das Tierhorrorgenre erst populär machte. Ein Thriller, der weltweit beliebt ist und in Massen gelobt wurde.

Jetzt, fast vier Jahrzehnte später, hat dieses Genre eine komplette Wendung hingenommen. Aus Tierhorror wurde Creature-Feature-Trash. Filme, die immer noch verrückte und übertriebener werden. Haie, die durch Schnee und Sand schwimmen. Haie mit zwei Köpfen, riesige Big-Ass-Spiders oder auch Kreuzungen aus Oktopus und Hai.

Diese Filme haben längst nicht mehr das Ziel, Spannung und Grusel zu verbreiten. Sie sind für Trash Liebhaber gedacht, für Filmabend mit Freunde und dem ein oder anderen Bier zu viel.

Doch diese Filme haben ihre Fans, und wer unter anderem Streifen wie "Sharktopus", "Sand Sharks" oder auch "Camel Spiders" liebt, für den ist dieser hier ein Muss!

Dragon Wasps!

Die Forscherin Gina reißt zusammen mit einer US-Armee in den Regenwald, um ihren verschollenen Vater zu finden. Doch dort geraten sie in die Schusswechsel einer anderen Armee. Doch damit nicht genug, denn jetzt kommen sie ins Spiel, die Dragon Wasps. Große, feuerspuckende Wespen.

Klingt nach Trash, ist es auch! Der Film ist ein extrem unterhaltsamer, übertriebener und genialer Beitrag des Creature-Feature Genres. Ein Streifen, der durch seine blutigen, verrückten Kills (wenn auch mit CGI Blut) und billigen Effekte genial unterhält. Er hat einfach alles, was einen gelungenen Trash-Streifen ausmacht.

Man muss wissen, was einen hier erwartet. Wer einen spannenden Tierhorror der alten Schule erwartet, ist fehl am Platz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen