Gebraucht kaufen
EUR 22,24
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FHL Store
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Language: English. Item has signs of wear, but remains fully functioning and easily readable. CD, access codes and other affiliated materials are not available.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

(The Girl with the Dragon Tattoo) By Larsson, Stieg (Author) Paperback on 23-Jun-2009 (Englisch) Taschenbuch – 23. Juni 2009

17 Kundenrezensionen

Alle 39 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 23. Juni 2009
EUR 29,65 EUR 22,24
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
1 neu ab EUR 29,65 2 gebraucht ab EUR 22,24

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Große Hörbuch-Sommeraktion
Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern aus den Bereichen Romane, Krimis & Thriller, Sachbuch und Kinder- & Jugendhörbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Vintage Books (23. Juni 2009)
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B005HN6F9U
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.694.983 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Den sensationellen Erfolg seiner "Millenium"-Trilogie hat Stieg Larsson nicht mehr erleben können. Seine Krimis um die beiden Hauptfiguren Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist wurden posthum veröffentlicht, nachdem Larsson 2004 völlig überraschend an den Folgen eines Herzinfarkts verstorben war. Der Autor und Journalist wurde 1954 in Umeå, Schweden, geboren und hatte sich Zeit seines Lebens gegen Rassismus und Rechtsextremismus eingesetzt. So gehörte er 1995 zu den Gründungsmitgliedern der Stockholmer Expo Foundation, deren Zielsetzung es war, antidemokratische Tendenzen zu beobachten und zu protokollieren. Larsson beschäftigte sich auch in seinen Büchern mit politisch brisanten Themen. 2006 wurde er posthum mit dem "Skandinavischen Krimipreis" als bester Krimiautor Skandinaviens geehrt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Professor Joseph L. McCauley am 14. Januar 2008
Format: Taschenbuch
This is my first Larsson mystery and not my last. He's as sociologically interesting as Mankell and Indridasen, far more byzantine but less dark. I thought I knew the killer and where the body went half way through but was only close, as in horseshoes. Also, the hero is (compared with Kurt Wallander) in good shape athletically and is not deprived of appropriate sexual company. The weakness of the story is that the too-perfect feats of the anorexic, sociopathic super-woman are too often not at all believable, but this doesn't kill the effect, the book is a very good mystery. The ending has similarities with a modern Swedish fairy tale, 'När Maanen gick förbi' by Alfredson and Aahlin. Unfortunately, we cannot ask the author if he read that tale, he died young of a massive heart attack in 2004 after a life of work as an anti-racism, anti-fascism expert. the latter topic appears in this mystery.

This review is based on the Norwegian translation 'Menn som hater Kvinner'. The English title should have been "Men who hate women'.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Zuerst eine Warnung: Lesen Sie dieses Buch NICHT, wenn Ihnen eine Deadline droht, sie zügig Ihre Wohnung aufräumen wollen, oder langweilige Behördenbriefe geschrieben werden wollen. Sie werden sonst - so wie ich - lesend zwei Nachmittage vertrödeln, während rund um Sie das Chaos wächst und Ihre Arbeit ungetan bleibt.
"The Girl with the Dragon Tattoo" ist einer der besten Krimis, der mir in der letzten Jahren untergekommen ist. Er lebt ganz stark von der unkonventionellen Hauptperson, Lisa Salander. Schwedische Krimis brauchen ja immer mindestens einen leicht seltsamen Ermittler, und in diesem Fall ist das Salander. Sie ist das unbestechliche, verletzliche, zutiefst logisch agierende und praktisch denkende Herz des Krimis, und sie bleibt glaubhaft und eine große Sympathieträgerin, egal, was sie anstellt.
Der zweite Bonuspunkt ist die Vielschichtigkeit - das beginnt bei der Handlung (das Buch beginnt als Wirtschaftskrimi und mäandert dann durch Familiengeschichte und Mordfälle, die Erlebnisse der beiden Detektive laufen lange Zeit ohne viele Berührungspunkte nebeneinander her, unser Held besticht durch ein verwickeltes Privatleben, usw.) und geht bis hin zu den moralischen Dilemmata, vor die man sich als Leser gestellt sieht. Dürfen dunkle Taten der Toten aus Rücksichtnahme auf die Lebenden vertuscht werden? Ist der Mensch frei in seinen Handlungen, hat jeder immer die Wahl? Wie gewaltsam darf man gegen Gewalt vorgehen? Das sind Fragen, vor die der Roman seine Leser stellt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Donald Mitchell TOP 1000 REZENSENT am 26. November 2008
Format: Taschenbuch
To me, this book is the most unexpected page-turning thriller I've read in some time. I couldn't wait for the next surprise.

I was reminded of first reading the early Ian Fleming books about James Bond, feeling like I'd entered a fascinating new world that I never had never dreamed of. But Stieg Larsson's writing is much better than Fleming's and these characters are more nuanced in their unusual characteristics.

The book defies normal novel categories. There are such a major story lines about both the hero and heroine that the novel would be more than adequate just developing those ideas. The mystery of a young woman's disappearance is more than adequate to sustain the interest of anyone who likes books about amateur detectives. In the background, there are dark secrets about a not-so-desirable family that would intrigue anyone who likes to read family sagas. What's remarkable is that these threads are very neatly combined so that you get a lot of story for your time, money, and reading pleasure.

Investigative journalist Mikael Blomkvist has a problem: He's written something that he can't prove and has been sued for criminal libel. His blunder costs him his savings, his reputation, and his freedom while threatening the survival of his publication. How will he and the magazine recover?

Lisbeth Salander wants her freedom and finds it hard to win. Although she's tremendously talented, her past holds secrets that pin her down much as Gulliver was by the tiny ropes of the Lilliputians.

Henrik Vanger wants to find out what happened to his grand niece, Harriet Vanger, who disappeared while an accident was being handled near her home. Can he persuade Blomkvist to help him?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Georg Grönegress am 14. April 2011
Format: Taschenbuch
Die Vorteile positiv eingesetzter krimineller Energie

Der Wirtschaftsjournalist Mikael Blomkwist hat sich mächtig verkalkuliert: Im Artikel eines Wirtschaftsjournals hat er sich mit dem Großindustriellen Wennerström angelegt und anschließend einen Unterlassungsprozess mit Pauken und Trompeten verloren.

Da kommt es ihm gar nicht ungelegen, dass ein wohlhabender Pensionär seine privaten Dienste in Anspruch nehmen möchte: Henrik, der ehemalige Leiter des Wirtschaftsimperiums Vanger ist auf der Suche nach seiner seit über 30 Jahren verschwundenen Nichte, und der zwangsbeurlaubte Journalist soll ihm bei der Aufklärung des Falls behilflich sein.

Was zunächst wie ein unübersichtliches Mosaik aus Namen, Zahlen und Fakten anmutet, entwickelt sich peu à peu zum komplexen und hochspannenden Thriller, in welchem der unerschütterliche Hobbyermittler mehr als einmal um sein Leben fürchten muss.

Im ersten Teil der Trilogie schafft es der - leider bereits verstorbene - Autor, einen unspektakulären und lange verjährten Ermittlungsfall in einen brisanten und hochaktuellen Krimi zu verwandeln. Die Komplexität und Zwielichtigkeit seiner Charaktere tragen zur abwechslungsreichen Handlung bei.
Vor allem die äußerst unkonventionelle und erfindungsreiche Co- Ermittlerin Lisbeth Salander lässt den Leser in unerwartete gesellschaftliche Abgründe blicken.
Durch die Anwendung positiv eingesetzter krimineller Energie ist sie jedoch in der Lage, entscheidende Erkenntnisse zur Lösung des Falls beizutragen. Obendrein verhilft sie dem angeschlagenen Journalisten auch noch zu einem überraschenden Comeback.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden