Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Draculas Liebesbiss (12) (Original Dan Shocker Hörspiele)


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
9 neu ab EUR 6,97

Wird oft zusammen gekauft

Draculas Liebesbiss (12) (Original Dan Shocker Hörspiele) + Draculas Höllenfahrt (13) (Original Dan Shocker Hörspiele) + Eiskalter Tod (14) (Original Dan Shocker Hörspiele)
Preis für alle drei: EUR 27,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (17. Januar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: R&B Company (Alive)
  • ASIN: B00FP45RHC
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Hörbuch-Download  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.300 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Kapitel 1: Draculas LiebesbissLarry Brent & Jaron Löwenberg 5:21EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Kapitel 2: Draculas LiebesbissLarry Brent & Jaron Löwenberg 6:27EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Kapitel 3: Draculas LiebesbissLarry Brent & Jaron Löwenberg 3:25EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Kapitel 4: Draculas LiebesbissLarry Brent & Jaron Löwenberg 3:23EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Kapitel 5: Draculas LiebesbissLarry Brent & Jaron Löwenberg 2:26EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Kapitel 6: Draculas LiebesbissLarry Brent & Jaron Löwenberg 3:59EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Kapitel 7: Draculas LiebesbissLarry Brent & Jaron Löwenberg 1:38EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Kapitel 8: Draculas LiebesbissLarry Brent & Jaron Löwenberg 1:30EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Kapitel 9: Draculas LiebesbissLarry Brent & Jaron Löwenberg 5:30EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Kapitel 10: Draculas LiebesbissLarry Brent & Jaron Löwenberg 6:26EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. Kapitel 11: Draculas LiebesbissLarry Brent & Jaron Löwenberg 4:02EUR 0,99  Kaufen 
Anhören12. Kapitel 12: Draculas LiebesbissLarry Brent & Jaron Löwenberg 3:00EUR 0,99  Kaufen 
Anhören13. Kapitel 13: Draculas LiebesbissLarry Brent & Jaron Löwenberg 4:46EUR 0,99  Kaufen 
Anhören14. Kapitel 14: Draculas LiebesbissLarry Brent & Jaron Löwenberg 3:49EUR 0,99  Kaufen 
Anhören15. Kapitel 15: Draculas LiebesbissLarry Brent & Jaron Löwenberg 4:25EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Der Mann traute seinen Augen nicht. Der vor ihm hoch aufragende Mann, der in einem schwarzen Umhang vor ihm stand, war nicht mehr derselbe, wie noch wenige Sekunden zuvor. Das Gesicht wirkte fahl und spitz. Die Augen schienen rot zu glühen und zwei lange, weiße Eckzähne ragten drohend aus dem Oberkiefer. DRACULA! Kann X-RAY 3 den König der Vampire stoppen?

Die Rollen und ihre Sprecher: Larry Brent: Jaron Löwenberg Iwan Kunaritschew: David Nathan; Chronist: Michael Harck; David Gallun: Jo Jung; Inspektor Tack: Jürgen Thormann; Robert Callaghan: Torsten Sense; Vince Rope: Wolfgang Strauss; Rick Fermon: Dennis Rohling; George: Tim Knauer; Albert Richmond: Thomas Kästner; Mr. Horsley: Detlef Bierstedt; Candis: Susan Zeller; Charlene: Tatjana Auster; Dr. Aston: Lutz Riedel; Erzähler: Jo Jung.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Schmidl am 22. Januar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich verfolge die neue Larry-Brent-Serie seit der ersten Folge, aber *Draculas Liebesbiss* ist die erste Folge der ich aus reinster Überzeugung die Höchstpunktzahl vergebe. Seit Folge 1, mit den recht sinnfreien Titel *Die Rückkehr*, warte ich auf ein Highlight das es wirklich mit den Klassikern aus den 1980er Jahren aufnehmen kann. Und hier ist es endlich!

Der Fall ist dabei über weite Strecken ein Solo-Einsatz von Larry Brent himself. Larry ermittelt als Reporter getarnt in London. Er soll den Mantel des legendären Vampirfürsten Dracula für die PSA sicherstellen. Allerdings wird ihm das edle Stück vom größenwahnsinnigen Vince Rope vor der Nase weggeschnappt. Diesem gelingt es anhand eines Blutstropfens ein Serum zu brauen und wird dadurch selbst zur Reinkarnation Draculas. Das Unheil nimmt seinen Lauf!

Ein hochwertige Sprecherauswahl geballt mit einer realistischen Geräuschkulisse zeichneten immer die Hörspiele von R&B aus. Das sorgte immer für angenehme Unterhaltung. Der Anspruch die Romaen Dan Shockers so werkgetreu wie möglich umzusetzen, führte dagegen immer wieder zu handlungstechnischen Leerläufen, da auch die Füllseiten der Heftromane vertont wurden. Von Leerlauf kann dieses Mal nicht die Rede sein. Die Handlung wird straff erzählt und im Tempo nochmal angezogen, wenn Lieblingsassistent Iwan Kunaritschew zum Höhepunkt seinen Auftritt hinlegt.

Ich will in meiner Bewertung nicht allzuviel spoilern, aber bereits beim Leser der Heftchen vor Jahrzehnten habe ich mir des öfteren die Frage gestellt warum Dan Shocker ausgerechnet Larry Brent als Titelfigur gewählt hatte, anstatt die Romanserie in *Die Fälle der PSA* zu taufen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Mit diesem Hörspiel beginnt ein neuer Zweiteiler, in dem es Larry Brent mit einem besonderen Bösewicht zu tun bekommt. Es handelt sich dabei um keinen Geringeren als Dracula selbst, den König der Vampire. Allerdings ist die Handlung alles andere als klassisch und spielt im modernen London, wo der Untote mit ein wenig Blut von seinem Umhang wieder erweckt werden soll. Larry Brent tritt erst recht spät in Erscheinung, so dass zu Beginn die Titelmusik ohne das Intro, dafür aber mit schaurigem Gelächter ertönt, in Anlehnung an die Hörspielserie von EUROPA. Auch dieses Mal haben sich die Skriptautoren Simeon Hrissomallis und Markus Auge dicht an das Original gehalten. Leider wurde als Vorlage die ursprüngliche Fassung verwendet, die als SILBER-GRUSEL-KRIMI Nr. 878 erstmals im Jahr 1971 erschienen ist und sage und schreibe 90 Pfennige kostete. Aus diesem Roman stammt der Charakter von Inspektor Tack, der hier sehr eindringlich von Jürgen Thormann gesprochen wird, der deutschen Synchronstimme von Michael Caine, welchen man sich gut in der Rolle vorstellen könnte. In der eigenständigen Heftromanserie erschien die vorliegende Geschichte als Band 13, so wie im Booklet vermerkt. Das Heft erschien zehn Jahre später und weist als Besonderheit auf, dass aus Inspektor Tack, der allseits bekannte und beliebte Chefinspektor Higgins wurde, der ja auch schon in der neuen Hörspielserie mit von der Partie war. Eigentlich schade, dass man sich bei der Vertonung nicht für Higgins entschieden hat, immerhin hätte das der Serie zusätzlich Kontinuität verliehen. Aber wirklich tragisch ist es eigentlich nicht, denn wie schon erwähnt, macht Jürgen Thormann seine Sache wirklich gut.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Tja, bis Larry beim Leichenbestatter auftaucht war ich bei 5 Sterne. Danach verflacht das Hörspiel bis auf 3 Sterne also die Mitte 4 Sterne. Grundsätzlich bin ich dafür das die Hörspiele anders sind als die Romanvorlage. Aber in diesem Fall ist das nicht sehr gut gelungen. Wenn ich die Romanvorlage als Vergleich nehmen würde ich sogar nur 3 Sterne vergeben. Draculas Höllenfahrt werde ich jetzt anfangen zu lesen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von G. Walt am 26. Februar 2014
Format: Audio CD
Dass mit Draculas Liebesbiss ein Zweiteiler vertont wird, verschweigt R&B zunächst. Auf dem Cover wie im Inhalt. Doch der LB-Fan und Interessierte weiß um diesen Zweiteiler aus den frühen Jahren der Heftserie. Damit vertont man erneut einen richtigen Klassiker der Serie, der es auf jeden Fall verdient hat. Die Folge kommt actionbetont daher. Gruselig ist es nur stellenweise. Doch darüber kann man in diesem Fall hinwegsehen, denn die Spannung hat hier die Oberhand. Die Folge ist sehr unterhaltsam, hat aber zu Beginn etwas Schwierigkeiten in die Gänge zu kommen. Also die erste Viertelstunde ist etwas holprig und behäbig, da es hier mehr Dialoge als szenische Spannung gibt.

Das Finale ist ein Ohrenschmaus. Da gibt es Kampf- und Spannungsszenen, wie es sie oft bei LB am Ende gibt, wenn Iwan auftaucht und reinen Tisch macht.

Sprechertechnisch hat sich viel getan. Der produzent hat gut gemeinte Ratschläge entgegen genommen und Farbe und Abwechslung in sein Ensemble gebracht. Löwenberg ist ein inzwischen sehr routinierter Larry Brent geworden und auch Herr Nathan scheint mit seiner Rolle als Iwan warm zu werden. Schwächstes Glied in der Kette bleibt Jo Jung als Erzähler (nicht als Gallun, da geht er durch).

Das Cover von Timo Würz überzeugt auch diesmal nicht. Zu dunkle Töne, so dass die Hauptsache des Bildes nicht sichtbar ist. Das Cover sagt einfach nichts aus, deswegen nehme ich das Lonati Bild.

Fazit: Schönes Hörspiel, fast wie in alten Zeiten. Unfeinheiten bleiben weiter, z.B. die "falsche Ausprache" des X-RAY, was man meiner Meinung einfach gewählt hat um zwanghaft anders zu sein, als der Klassiker. Unnötig. Denn inzwischen dürfte sich die Serie von Simeon Hrissomallis seinen eigenen Stellenwert erkämpft haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden