Drachenthema nicht mehr interessant?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.11.2010 19:26:38 GMT+01:00
Lena Albrecht meint:
Ich schreibe seit jetzt zwei Jahren an einem Buch in dem es im wesentlichen um Drachen geht. ALlerdings stellt sich mir seit einiger Zeit eine Frage, die immer wieder Zweifel bei mir wach ruft. Und ich wollte euch jetzt einfach fragen was ihr von meiner befürchtung haltet.
Mein Problem ist, dass ich nicht mehr weiß ob das Thema Drachen noch jemanden interessiert. Immerhin gibt es schon recht viele Bücher mit den mächtigen Fabelwesen. Wollte mal eure Meinung dazu hören.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.12.2010 09:47:53 GMT+01:00
Kate Lilith meint:
Also mein kleiner Bruder hat vor kurzem erst die Welt der Drachen entdeckt. Ich denke nicht, dass das Thema an sich uninteressant ist, es gibt einfach unwahrscheinlich viele Bücher dazu und wirklich viele andere Themen, die das grade überschatten.
Aber ein gut geschriebenes Buch über Drachen kommt bei Jungs immer gut an und sicher auch bei vielen Erwachsenen.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  2
Beiträge insgesamt:  2
Erster Beitrag:  23.11.2010
Jüngster Beitrag:  01.12.2010

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Das Vermächtnis der Drachenreiter. Eragon 01.
Das Vermächtnis der Drachenreiter. Eragon 01. von Christopher Paolini (Taschenbuch - Oktober 2005)
4.1 von 5 Sternen   (713)