EUR 14,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Drachen! Drachen! Broschiert – 1. Januar 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95
EUR 14,95 EUR 7,90
33 neu ab EUR 14,95 2 gebraucht ab EUR 7,90

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Blitz (1. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898403394
  • ISBN-13: 978-3898403399
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,4 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.086.094 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Kickers am 1. Februar 2013
Format: Broschiert
Um es vorweg zu nehmen: Ich habe diese Anthologie mit Vergnügen gelesen. Nicht nur wegen der Vielzahl verschiedener Genres, Schreibstile und Perspektiven, welche die Autoren zum Thema Drachen ausgearbeitet haben, sondern auch wegen der wirklich gelungenen Zusammenstellung der Herausgeber Frank G. Gerigk & Petra Hartmann. Schon die Vorworte des Herausgebers vor jeder einzelnen Geschichte machen deutlich, wieviel Liebe zum Detail in diesem Buch steckt.
Die Mischung macht's in diesem Falle mal wieder: da finden sich Fantasy, Horror und Science Fiction neben Steampunk und Märchen. Jede der insgesamt 23 Kurzgeschichten steht für sich mit unzweifelhafter Einzigartigkeit, wobei ich meine persönlichen Lieblinge fand in:

Drachenfutter (Malte S. Sembren)
Samen (Frank G. Gerigk)
Der Vorhang (Miriam Pharo)
Das Spiel des Narren (Frank W. Haubold)
Ladons Blut (Marc A. Herren)

Aussergewöhnlich auch die Story "Wir brauchen Drachen!" von Uwe Post. Sie zeigt mit satirischem Biss eine surrealistische Variante der menschlichen Zukunft. Aber jeder Leser wird in diesem Buch seine eigenen Favoriten finden!

Für mich ist "Drachen! Drachen!" eine der wenigen Anthologien, die man mit Sicherheit nicht nur einmal lesen wird! Fünf von fünf Punkten für die hervorragende Auswahl der Geschichten und Autoren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ulrike Stegemann am 11. September 2012
Format: Broschiert
„Fatal wäre es, Drachen zu unterschätzen ...“ – So kündigt es der Klappentext dieser Anthologie an und behält damit vollkommen Recht.
Den Leser erwarten 23 Geschichten aus verschiedenen literarischen Genres. Um die Unterschiede deutlich zu machen, haben sich die Herausgeber auch etwas Passendes einfallen lassen: Vor Beginn jeder Geschichte gibt es eine Einleitung zu deren Genre und Inhalt. Eine schöne Idee, um sich auf das Folgende einzustimmen.
Den Anfang macht Rainer Schorm mit „Sanguis Draconis“, einer wunderbaren Phantastik-Erzählung über einen verschlagenen Apotheker und einen Gerichtsmediziner, der selbst zum Drachen werden möchte.
Andrea Tillmanns hat bereits zahlreiche Kurzgeschichten geschrieben und viele davon habe ich auch gelesen. Ihr Kunstmärchen „Der mechanische Drache“ aus diesem Band gehört für mich persönlich zu ihren schönsten Geschichten. Hier kommt der Drache als Spielzeug daher, das nur leben kann, wenn es aufgezogen wird.
Ebenfalls zu den „alten Bekannten“ gehört für mich Chirstel Scheja. Mit „Nayan die Goldene“ vertritt sie das Genre Fantasy und lässt uns auf ihre einzigartige Weise an den Gedanken ihrer Sturmsängerin teilhaben.
Mit diesen drei Beispielen sei nur kurz angerissen, wie unterschiedlich und fantastisch die Geschichten sind. Es ist eine Sammlung voller Überraschungen und neuer Ideen.
Auch die Herausgeber haben es sich hier nicht nehmen lassen, mit ihren Beiträgen vertreten zu sein. So bedient Frank G. Gerigk die Genres „Science Fiction“ und „Abenteuer“ und Petra Hartmann das „Märchen“.
Alles in allem sehr empfehlenswert für alle Drachen-Fans und die, die es noch werden wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Exponaut am 10. Juni 2012
Format: Broschiert
Es ist gut bei diesem Buch, mit dem Vorwort zu beginnen. In diesem erklärt einer der Herausgeber sehr anschaulich, dass Drachen ein alter Bestandteil unserer Kultur sind.

Die Herausgeber haben Autoren verschiedenster Genres angesprochen, ihnen aus ihrem Metier eine Drachengeschichte zu schreiben. Das Ergebnis ist eine Sammlung von Geschichten, von denen fast jede überdurchschnittlich gut ist. Die Zusammenstellung ist sehr interessant, überaus abwechslungsreich und insgesamt sehr unterhaltsam. Es sind besinnliche, actiongeladene, philosphisch angehauchte, aber auch historische Geschichten dabei. Ein Muss für jeden Drachen-Fan, und eine gute Unterhaltung für alle anderen. Und welch ein Glück, dass die Guter-Ritter-schlägt-böser-Drache-Geschichte hier nicht enthalten ist. Ja, es fällt auf, dass die bekannten und gefürchteten Klischees allesamt vermieden wurden!

Besonders gut haben mir vom Stil gefallen: "Sanguis Draconis" von Rainer Schorm (Phantastik) und "Der mechanische Drache" von Andrea Tillmanns (Kunstmärchen).
Etwas perplex war ich bei "Im Garten des Drachen" (Satire) von Hendrik Loy, die kürzeste Geschichte, wobei mir nachträglich immer wieder seltsame Stellen auffallen - eine Story zum Mehrfachlesen.
Viele bekannte Autoren schreiben mit: Thomas R.P. Mielke (Götter- und Heldensage), Achim Mehnert (Mythic Crossover), Karsten Kruschel (Robinsonade), Uwe Post (Biopunk), Marc A. Herren (Entwicklungsgeschichte), und viele andere, sowie einige wenige Newcomer, die jedoch auch sehr beachtliche Ergebnisse abgeliefert haben, darunter Fiona Caspari (Krimi), die angeblich eine echte Kriminalkommissarin ist. Die Herausgeber selbst sind mit Science Fiction, Abenteuer und einem Märchen vertreten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden