Hier klicken Fashion Sale calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen231
4,1 von 5 Sternen
Größe: 42 EU|Farbe: Schwarz (Black)|Ändern
Preis:95,33 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Februar 2016
Die hier (und auf anderen deutschen Portalen) angebotenen Boots sind auf den 59er Lasts gefertigt, die angeblich die "originale" Passform der ersten Boots sind. Ich trage seit über 16 Jahren DM's - keiner der verfügbaren Schuhe entspricht der "ursprünglichen" Passform aus den 90ern. Diese waren vorne relativ breit und recht hoch; am ehesten kommt der Passform die ForLife Variante nahe, die noch etwas höher ist, als die DMC-Variante.

Die wichtigsten Infos, bevor man sich für einen Kauf entscheidet. Es gibt folgende Varianten, die man voneinander unterscheiden kann, wenn man sich die Sohle des Produkts anschaut.

DMS bzw 59er: Die Sohle der 59er ist opak und dunkel, die Air-Cushions (also die Quadrate) sind diagonal angeordnet.
Die Bezeichnung DMS wird kaum verwendet. Die 59er Boots sind sehr eng geschnitten und bieten im Bereich der Zehen wenig Platz, die laufen spitzer zu und sind insgesamt flacher als die anderen Boots. Werden als "Original" verkauft, aber entsprechen nicht der ursprünglichen Passform aus den 90ern und sind meinem subjektiven Empfinden nach viel zu eng. Wird in Asien hergestellt und ist im offiziellen Shop so nicht mehr (als Standard 1460) erhältlich.

DMC: Die Sohle der DMC's ist transparenter und heller, man erkennt deutlich die hellgelbe Sohle und dem eingeprägten "DMC" in der Sohle. Die Air-Cushions sind horizontal und vertikal angeordnet. Kommt der ursprünglichen Passform des "Keulen"-Schuhs sehr nahe, ist minimal flacher aber ansonsten sehr weit geschnitten und fällt eine Nummer größer aus, als die 59er-Variante. Wird in Asien hergestellt und derzeit als original 1460 im offiziellen Shop verkauft.

DML = Women's Comfort. Die Sohle der DML ist ähnlich dunkel wie die der 59er, aber ebenfalls wie in der DMC-Variante mit horizontal und vertikal angeordneten Cushions. Die eingestickten Löcher der Innensohle haben einen größeren Abstand zum Logo als bei der Unisex-Variante. Die Schuhe sind ähnlich eng an der Basis geschnitten wie die 59er, weißen aber einen ähnlichen Fußraum auf wie die DMC-Variante, sie sind quasi ein Hybrid aus den 59ern und den DMC.

ForLife: Nur im DM-Shop / bei Resellern erhältlich, kommt der echten Passform aus den 90ern am nächsten, verwendet ebenfalls die DMC-Leisten, ist aber noch minimal höher im Zehenbereich geschnitten.

Vintage = Nur im DM-Shop / bei Resellern. Härteres Leder, 59er Passform. Das Leder kommt den ursprünglichen Leder sehr nahe.

Sizing: Alle DMC-Varianten sollten eine Nummer kleiner oder auf gleicher Größe gekauft werden. Alle 59er-Varianten sollten eine Nummer größer oder auf gleicher Größer gekauft werden. Je nachdem, von welchen "Ursprungsdocs" ihr kommt. Ich trage beispielsweise DMC 40 und Vintage 41.

Die schlechte Nachricht zum Schluss: Die "echten" Docs gibt es nicht mehr. Das Leder damals war viel härter und entsprach insgesamt eher den Vintage, wobei die Vintage, die heute verkauft werden nochmals ein anderes Leder verwenden. Die Schuhe von damals waren noch etwas breiter und tendierten eher dazu, an der Laufmasche, die sich an den Zehen gebildet hatten nach innen zu drücken.

Die neuen Boots machen das mit einer Einlaufzeit von 1-2 Wochen, verglichen mit meinen Erfahrungswerten bei den alten Docs von 8-12 Wochen nicht mehr.

Trotzdem hat die Qualität meines Erachtens nach darunter nicht gelitten. Mit richtiger Pflege (keine Schuhcreme, sondern wirklich Wachs/Öl-basierende Pflegeprodukte verwenden, die nicht aufpoliert werden müssen und in das Leder einziehen und es darüber hinaus auch nochmal viel weicher machen) halten die Schuhe entsprechend lange. Ob's dann wirklich 8 Jahre sind, wie bei meinen beiden alten Paaren kann ich jetzt noch nicht sagen.

Bei den Asiavarianten konnte ich insgesamt kein Downgrade in der Qualität feststellen. Die Verarbeitung ist minimal anders, aber auch nur wenn man mit der Lupe sucht (breiteres Stitching am Knie-Saum), Schuhe enger auf die Sohle genäht (bei den Asia-Varianten sieht man bei allen, wie die Basis des Schuhs den Lederring leicht nach außen wölbt am Übergang zur Sohle), aber bislang fällt nichts auseinander.

Ich hoffe das Review hilft euch bei der Auswahl.

Auf weitere 16 Jahre Doc Martens.
11 Kommentar|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2014
Ein Stiefel, den man noch später vererben könnte.
Denn diese Stiefel sind sooo robust, Regenfest und mehr als sehr gut verarbeitet, die gehen mit in Rente.
Mann oder Frau muss nur Geduld haben mit dem Tragen. Denn diese Stiefel müssen wirklich im wahrsten Sinne des
Wortes "einglaufen" werden.
Aber ich bin suuuper damit zufrieden...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2014
Wenn man einen schlanken Fuß hat, dann ist der Schuh etwas groß. Gemeint ist aber die Breite und nicht Länge. Ich habe die Schuhe behalten und bin bis heute zufrieden, auch wenn man sie etwas länger einlaufen muss :D
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2015
Hallo zusammen,
ich denke über die Qualität der Dr. Martens wurden hier schon genug Worte verloren.
Die Qualität stimmt, die Nähte sind sauber verarbeitet. Das Leder passt sich nach dem Eintragen an den Fuß an, so dass man wie von Dr. Martens gewohnt nachher bequeme und zudem hippe Schuhe sein eigen nennen kann.
Natürlich werden Sie nicht mehr in UK gefertigt sondern in Vietnam (ist aber heute auch üblich) auch bei den meisten anderen namenhaften Herstellern. Zudem ist eine Fertigung in UK jetzt auch nicht unbedingt ein Qualitätsmerkmal... .
Leider war mit die Größe 42 doch etwas zu klein, daher habe ich Sie an den Verkäufer & Lieferanten "eastend" zurückgesendet.
Vorsicht der Verkäufer hat seinen Unternehmenssitz in Polen, lt. Rücksendebedingungen sind die Rücksendekosten selbst zu tragen.
Die Höhe der Kosten beläuft sich auf ca. 17,- Euro mit DHL. Entweder als Maxibrief international, oder als Päckchen (dann liegt man bei 16,50 Euro)... .
Bitte achtet darauf wenn Ihr euch bzgl. der Größe nicht sicher seid. Das diese Kosten bei einem Angebot von "eastend" im Falle einer Rücksendung definitiv entstehen. Ich habe mir dann die Größe 43 bestellt, allerdings so lange gewartet bis diese bei Amazon auf Lager war ;-).
Ich hoffe ich konnte den/die ein- oder andere/n mit meiner Rezension etwas vorwarnen.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2015
Ich bin begeistert. Die Schuhe sind wie ich sie mir vorgestellt habe und genau so, wie ich sie von früher kenne. Die Verarbeitung ist sehr gut, die Farbe (cherry red) wunderschön. Und sie sind schon beim ersten anziehen sehr bequem. Das Leder ist, so kenne ich es auch bereits von vor 20 Jahren, anfangs etwas starr. Daher müssen die Schuhe eingetragen werden, was teilweise etwas unangenehm ist. Dann sind sie die besten Begleiter und sehr bequem. Die Größe ist so, dass ich, wenn ich will noch etwas dickere Socken in de Schuhen tragen kann. Also für jedes Wetter einsetzbar. So hatte ich mir das auch vorgestellt. Ich bin sehr froh, dass ich mir wieder Dr. Martens geleistet habe. Es werden sicher nicht die letzten sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2015
Die Schuhe sind so wie ich sie mir vorgestellt habe und bin zufrieden.
4/5 weil es eine Kleinigkeit gibt die mich stört.
Und zwar ist beim rechten Schuh die Naht die quasi auf dem oberen Fuß vorne ist leicht störend da sie etwas reibt.
Ich bin jedoch zuversichtlich das dies sich durch das tragen besser wird
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2015
Super geiler Schuh. Leider ist es bei Martens immer ein Problem mit der Groesse. Mal sind sie zu klein und mal zu gross (darum habe ich auch einen Stern abgezogen). Normalerweise trage ich 40/41 die 1460 smooth 59 in black, Groesse 41, waren mir aber zu klein. Die gleichen in 42 musste ich bei einem anderen Verkäufer schon mal zurückschicken, da sie mir viel zu gross waren. Ich habe sie mir bei Amazon nun nochmal in 42 bestellt und hoffe, das diese nun passen. Ansonsten optisch sehr wertig. Habe schon die mit Rosen bestickten Dr.Martens (in Groesse 41) in schwarz und die sind wirklich(nach dem Einlaufen) bequem und robust. Ansonsten habe ich noch ein altes Paar in braun von vor 10Jahren, die trage ich auch noch ab und zu.

Nun sind die 42er Dr.Martens da und passen perfekt. Obwohl ich in anderen Schuhen eigentlich ( wie oben schon beschrieben) 40/41 trage. Ich hatte noch nie Schuhe in Groesse 42. Scheinbar ist das die Deutsche41, btw. Hauptsache sie sind so haltbar/stabil wie meine alten D.M.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2015
Der Schuh ist sehr gut verarbeitet, das Leder ist gut, es riecht nichts unangenehm.
Der Service von Amazon, wie immer top!
Einen Stern ziehe ich wegen der Preisangabe ab. Denn:
154,95 € ist der reguläre Preis für Docs "Made in England". Hier sieht es so aus, als wären es eben Diese, auf 98,01 € reduziert.
Das ist aber falsch, denn der Preis um die 90 € ist der reguläre Preis für Docs "Made in Vietnam". Und eben um diese handelt es sich. Siehe Photos...
review image review image
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2014
Dr. Martens sitzen immer so wie zu erwarten ist. Anfangs zu eng, man muss sie einlaufen aber danach will man nie wieder andere Boots tragen.
Perfekter Schuh für das gesamte Jahr (Nicht nur Winter und Herbst ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2014
Nachdem ich mir die Dr. Martens 1460er Vintage Boots (in England gefertigt) in der sehr schönen Farbe Oxblood gekauft habe und recht zufrieden mit Ihnen bin (außer mit dem unangemessen hohen Preis), wollte ich auch noch ein Paar in klassischem schwarzem matten Leder (Smoot Leather). Da die in Asien gefertigten Schuhe erheblich günstiger sind, und ich mir nicht vorstellen konnte, dass dort gefertigte Schuhe um soviel schlechter seien, bestellte ich mir nun ein Paar derselben. Einen Tag später wurden sie pünktlich geliefert und ich möchte nach und nach meine Eindrücke niederschreiben, wobei ich sie natürlich erst noch einlaufen muss.

Der optische Eindruck ist hervorragend. Die Nähte scheinen mir sehr gut gesetzt und sorgfältig gearbeitet zu sein. Das Leder ist makellos. Die Sohle sieht etwas anders aus als bei den Vintage-Modellen, macht aber keinen schlechteren Eindruck. Die Innensohle ist anders als bei meinem Vintage-Modell, sie ist aus Leder, beim Vintage-Modell aus Synthetikmaterial.

Das Leder des Asien-Modells wirkt beim Anfassen etwas härter als das des in England gefertigten Vintage-Modells. Natürlich ist es sehr hart und muss noch mit viel Geduld eingelaufen werden. Aber das kenne ich ja schon.

Wenn die Schuhe eingelaufen sind, werde ich meine Rezension entsprechend ergänzen und über den dann erreichten Tragekomfort schreiben.

EDIT A: Die Schuhe sind jetzt eingelaufen, was erstaunlich schnell ging. Schon beim ersten Tragen waren sie erstaunlich bequem im Unterschied zum Vintage Modell. Ich trage inzwischen beide Modelle sehr gerne und beinahe täglich. Das Leder des Vintage Modells ist etwas weicher und wahrscheinlich einfach hochwertiger. Dafür hat das Asien Modell einen vernähten Abschluss des Schaftes, was das Vintage Modell nicht hat. Ich bin sehr zufrieden und kann die asiatischen Docs nur empfehlen. Sie sind ihr Geld wert. Beim Vintage Modell kann ich das nicht so ohne weiteres sagen, weshalb jenes vier, das asiatische Modell aber fünf Sterne erhält.

EDIT B: Noch ein Nachtrag nach weiteren Monaten des beinahe täglichen Tragens meiner Docs im Winter und Frühling 2014/2015: Das Leder des Vintage-Modells ist inzwischen wunderbar weich. Ich trage meine roten Boots super gerne! Das Leder der Asia-Boots ist nicht mehr weicher geworden. Im Vergleich zum Vintage-Modell wirken sie hart und beinahe klobig. Auch scheint es mir, dass ich im Asia-Modell stärker schwitze. Das Leder des Vintage-Modells scheint mir den Schweiß besser aufzunehmen und nach außen zu transportieren. Aus diesem Grund würde ich mich heute schweren Herzens für die in England gefertigten schwarzen Boots entscheiden. Trotz des unangemessen hohen Preises machen sie einfach mehr Freude beim Tragen. Deshalb auch für das Asia-Modell einen Stern Abzug.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 44 beantworteten Fragen anzeigen