wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Downton Abbey - Staffel 3 2012 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und TV Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ oder 8,99¤ für Prime Kunden.

Downton Abbey [OV] - Staffel 3 sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih

Die dritte Staffel der grandiosen Familiensaga bringt uns ins Jahr 1920, England erholt sich gerade von den Wirren des 1. Weltkriegs. Im Mittelpunkt stehen erneut die Crawleys und ihre Bediensteten in Downton Abbey, ihr Leben im herrschaftlichen Haus, geprägt von Liebe und Ehrgeiz, Träumen und gebrochenen Herzen.

Darsteller:
Hugh Bonneville, Elizabeth McGovern
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Downton Abbey - Staffel 3 - Disc 1 FSK without_age_limitation
  • Downton Abbey - Staffel 3 - Disc 2 FSK ages_12_and_over
  • Downton Abbey - Staffel 3 - Disc 3 FSK ages_6_and_over
  • Downton Abbey - Staffel 3 - Disc 4 FSK ages_12_and_over
Laufzeit 8 Stunden 32 Minuten
Darsteller Hugh Bonneville, Elizabeth McGovern, Laura Carmichael, Dan Stevens, Shirley MacLaine, Jim Carter, Michelle Dockery, Jessica Brown Findlay, Maggie Smith
Regisseur Brian Percival, Andy Goddard
Genres Drama, International
Studio Universal Pictures Germany
Veröffentlichungsdatum 31. Dezember 2013
Sprache Deutsch, Spanisch, Englisch
Untertitel Deutsch, Spanisch, Englisch
Originaltitel Downton Abbey (Season 3)
Discs
  • Downton Abbey - Staffel 3 - Disc 1 - Blu-ray FSK without_age_limitation
  • Downton Abbey - Staffel 3 - Disc 2 - Blu-ray FSK ages_12_and_over
  • Downton Abbey - Staffel 3 - Disc 3 - Blu-ray FSK ages_6_and_over
Laufzeit 8 Stunden 32 Minuten
Darsteller Hugh Bonneville, Elizabeth McGovern, Laura Carmichael, Dan Stevens, Shirley MacLaine, Jim Carter, Michelle Dockery, Jessica Brown Findlay, Maggie Smith
Regisseur Brian Percival, Andy Goddard
Genres Drama, International
Studio Universal Pictures Germany
Veröffentlichungsdatum 12. Februar 2014
Sprache Niederländisch, Deutsch, Spanisch, Englisch, Portugiesisch, Französisch
Untertitel Niederländisch, Deutsch, Spanisch, Englisch, Portugiesisch, Französisch
Originaltitel Downton Abbey (Season 3)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Die dritte Staffel schlägt alles bisherige, die Geschichte geht sehr flott weiter, die 20ger Jahre - eine Veränderung in der Weltordnung ist eingetreten und macht auch vor Downton Abbey und seinen Bewohnern nicht halt.
Die Mischung zwischen dem Leben "oben" und jenem "unten" nimmt wieder seinen Lauf, beim Personal gibt es einige neue Gesichter, vom Charakter her ist alles beim alten.
Edith ist immer noch auf der Suche nach einem geeigneten Mann, Mary ist endlich glücklich und Sibyll hat auch ihr Glück gefunden, nur nicht so, wie es sich ihre Familie gewünscht hätte - alles ist in Umbruch und Downton Abbey steht auf dem Spiel.
Sehr gelungen ist vor allem die Darstellung der Hochzeit von Mary, aber auch der Besuch in Schottland.
In der dritten Staffel passiert viel, vielleicht ein wenig zuviel, das aber macht auch den Reiz dieser Serie aus, diese lebt nicht nur von tollen Darstellern und einem außergewöhnlichen Ambiente, sondern vor allem von einer Handlung, welche einiges an Glück, aber auch Leid über die handelnden Personen bringt.
Für mich ist diese Serie wohl einer der besten überhaupt und natürlich bin ich glücklich, dass es eine vierte Staffel geben wird, auch wenn ich mir derzeit nicht wirklich vorstellen kann, wie es nun weitergehen soll, so gesehen war ich beim Ende von Staffel zwei wesentlich zufriedener.........
Kommentar 38 von 41 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Frühling 1920: Es ist soweit, Mary und Matthew geben sich äußerst stilecht und schlicht, eeendlich das Ja-Wort. Das Hochzeitskleid war mir zwar etwas zu sackartig, oder aber die Braut zu dünn und ich bangte auch, ob sie es wirklich ohne Anschläge und Co. in die Kirche schaffen. Aber so weit, so gut... Auch das schwangere Nesthäkchen Sybil und Branson reisen an, sowie die Großmama mütterlicherseits, äußerst stilecht und amerikanisch verkörpert durch Shirley MacLaine. Und man mag es nicht glauben, auch Edith scheint ihr Glück gefunden zu haben.
Auch downstairs gibt es jede Menge Entwicklungen, Intrigen, Affären und Neuzugänge.

Riesig war die Vorfreude nach elf Monaten ohne Neuigkeiten, auf die acht Folgen (3DVDs) der dritten Staffel. An zwei Abenden geschaut, gefreut und in DA und die 20er Jahre, in den Beginn einer neuen Ära, abgetaucht. Die Zeiten wandeln sich und dem müssen sich v.a. der Earl, als auch Carson stellen. Nichts ist wie es bleibt und überkommene Ansichten und Strukturen müssen überdacht werden.

Diesmal fehlen große geschichtliche Ereignisse, wie der Untergang der Titanic oder der Weltenbrand. Es geht um die kleinen und großen Tragödien der Adelsfamilie. Um Missmanagement, Fehlinvestitionen, die beinah in den Ruin führen, um Festhalten an überkommenen Traditionen; sich neuen Denkweisen zu öffnen und sich von Überkommenem zu verabschieden. Um Homosexualität, Prostitution und ein selbstbestimmtes Leben. So fehlen die großen Tragödien aus Staffel eins und zwei, die unglücklich Liebenden sind endlich vereint und der Fokus verschiebt sich etwas.
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare 206 von 229 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
... oder: Die große Maggie Show.

Frühjahr 1920: Der große Krieg ist endgültig abgehakt, die Bewohner von Downton Abbey wenden sich von der Weltgeschichte ab und der Zukunft zu. Matthew und Mary stehen nur noch einen halben Schritt vom Traualtar entfernt (aber sie wären nicht Matthew und Mary, wenn sie die Angelegenheit nicht noch einmal ordentlich kompliziert machen würden), Edith befindet sich nachwievor auf der Jagd nach dem idealen Ehemann, Lord Grantham kämpft mit den Folgen einer Fehlentscheidung, die die Existenz von ganz Downton in Frage stellt, und alle miteinander versuchen sich mit dem Mann anzufreunden, der nicht mehr "the chauffeur", sondern Sybils Gatte ist. Zwangsläufig erinnert man sich an die erste Staffel und Matthews gelegentliche Ausrutscher - putzige Kleinigkeiten im Vergleich zu dem, was die Crawleys mit einem irischen Sozialisten im Familienkreis erwartet. Wenn selbst die Drohung der Dowager Countess "Ich halte seine Hand auf die Heizung, bis er sich normal benimmt" wirkungslos verhallt, kann man sich auf einige interessante Dinnertisch-Szenen sowie reihenweise zu Berge stehende Augenbrauen seitens Mr Carsons freuen.

Downstairs dreht sich das Personal-Karussell weiter und sorgt dafür, dass Mama Hughes und Papa Carson nie wirklich zur Ruhe kommen. Die Bates-Saga will kein Ende finden, und die diversen neuen Mitarbeiter haben nichts besseres zu tun, als Foxtrott zu tanzen, ins Kino zu gehen und sich ineinander zu verlieben. Als Mrs Hughes dann auch noch den technischen Fortschritt in Form eines elektrischen Toasters anschleppt, ist klar, dass der Untergang des Britischen Empires unmittelbar bevorsteht - zumindest für Mr Carson.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 58 von 65 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Auch ich habe, wie viele andere DA-Fans, lange auf die Fortsetzung gewartet und bin nicht enttäuscht worden. Von Minute eins, stellte sich das gewohnte DA-Feeling ein, und ich bin abgetaucht in die Welt der Familie Crawley und ihrer Angestellten. Die Serie besticht, wie gewohnt, mit wunderschönen Drehorten, prachtvollen Kostümen und messerscharfen Dialogen. Für mich ist Staffel drei (im Gegensatz zu zwei und ähnlich wie eins) geprägt durch leise Töne. Das Schicksal der einzelnen Personen und die zwischenmenschlichen Beziehungen stehen wieder stärker im Vordergrund. Vieles ist gleich geblieben (lange Dinnerszenen, hochgezogene Augenbrauen) und trotzdem macht der Fortschritt auch vor Downton Abbey nicht halt (Wahlrecht, Toaster, Ex-Chauffeur).
Der entscheidende Faktor für den Erfolg von DA ist sicher, neben der Kulisse und den niveauvollen Dialogen, die großartige schauspielerische Leistung der gesamten Crew. Shirley Maclaine, als Coras Mutter, ist eine große Bereicherung (auch wenn sie nur in Folge 1 + 2 zu sehen ist), die Königin der Show ist und bleibt aber Maggie Smith als Dowager Countess. Hier eine kleine Kostprobe:

Violet: “I’m so looking forward to seeing your mother again. When I’m with her, I’m reminded of the virtues of the English.”
Matthew: “But isn’t she American?”
Violet: “Exactly."

Meiner Meinung nach, ist Staffel drei eine sehr gelungene Fortsetzung. Die Geschichten werden weitererzählt, Schwerpunkte der Handlung verschieben sich. Lady Edith und Tom Branson rücken beispielsweise stärker in den Vordergrund. Julian Fellows hat einen sehr guten Job gemacht und war für manche Überraschung gut.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 69 von 78 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen