Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
The Music Warehouse In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Fulfillment Express In den Einkaufswagen
EUR 13,56
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19
 
 
 
 

Down on the Upside

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

Soundgarden Audio CD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. Dezember: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,19 bei Amazon Musik-Downloads.

‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Cut-hole - Sie bestellen:CD:Soundgarden,Down On The Upside.Versand aus Deutschland/Label: A & M Records/ Pub

Amazon.de

Das Ende der Soundgarden-Saga mit einem Album, dessen Titel, wenn man so will, alles darüber aussagt. Down On The Upside kehrt tatsächlich das Oberste nach unten und wieder anders herum, ist so psychedelisch finster wie Ultramega OK, ihr Debüt von 1996, so virtuos inszeniert und gespielt wie Superunknown, hat die gleiche trashige Attitüde wie etwa die Fopp-EP und ist definitiv das reifste Album der Band.

So gesehen, schließt die Platte nicht nur den Kreis auf eine Weise, die den Split der Band als letztes Mittel gegen künstlerische Stagnation einsehbar macht, sondern bringt die Qualitäten der Band besser und zutreffender auf den Punkt als das irgendeine Compilation könnte. Und ist, lässt man diese oder eine andere Betrachtungsweise außer Acht, ganz einfach ein exzellentes Album einer außergewöhnlichen Rockband. --Rolf Jäger

Rezension

Das Seattle-Quartett ruht sich nicht auf seinem "Superunknown"-Lorbeer aus und rockt auch nicht sein Konzept melodiös kaputt. "Pretty Noose" oder "Never The Machine" triefen vor Saft und Kraft, Westcoast ("Overfloater"), düstere Doors ("Applebite") oder Pink-Floyd-Flair ("Boot Camp") stehen neben Punk-Ausbrüchen mit Mandoline ("Ty Cobb") und Balladen à la Lennon ("Blow Up The Outside World") oder Led Zep. Da gibt's nur einen Vergleich: Soundgarden sind die gewaltigsten "Monsters Of Rock" seit Led Zeppelin.

© Audio -- Audio

Einen passenderen Namen hätte diese Band kaum wählen können: Die Musik von Soundgarden gleicht einem üppig bepflanzten Klanggarten voll stacheliger Punk-Riffs, metallischem Blues und knorrigem Heavy-Rock. Und das Quartett aus Seattle läßt seine musikalischen Ideen ziemlich frei wuchern, - ein nicht ganz unproblematisches Verfahren. Hinterließ das 94er-Album "Superunknown" dank seiner dezenten Kultiviertheit einen brillanten Eindruck, so wirkt die Sound-Vegetation von "Down On The Upside" reichlich verwildert. Ohne Zweifel besitzt dieser psychedelische Metal-Blues eine geradezu fiebrige Intensität, hätte aber hier und da eine ordnendere Hand vertragen. Dennoch: ein absonderliches, rohes Album im positiven Sinn - Prädikat urwüchsig.

© Stereoplay -- Stereoplay

‹  Zurück zur Artikelübersicht