Down by Law ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Down by Law
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Down by Law

36 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
9 neu ab EUR 8,99 20 gebraucht ab EUR 1,70

LOVEFiLM DVD Verleih

Down By Law - OmU auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Down by Law + Night on Earth + Coffee and Cigarettes (OmU)
Preis für alle drei: EUR 40,95

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Roberto Benigni, Nicoletta Braschi, Ellen Barkin, Billie Neal, Rockets Redgrave
  • Komponist: John Lurie, Tom Waits
  • Künstler: Jim Jarmusch, Robby Müller, Alan Kleinberg
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 5.0), Englisch (Mono)
  • Untertitel: Niederländisch, Französisch, Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 25. Februar 2003
  • Produktionsjahr: 1986
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00007MCGX
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.885 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Jack, der Gelegenheitszuhälter, und Zack, der soeben gefeuerte Discjockey, landen - mehr oder weniger unschuldig - in der gleichen Zelle im Orleans Parish Prison. Während sie auf ihre Verhandlung warten, öden sie sich an, schlagen die Zeit tot. Als Roberto, der italienische Tourist, zu ihnen stößt, kommt Leben in die Gefängnislangeweile. Roberto hat einen Mann mit einer Billardkugel erschlagen - aus Notwehr, behauptet er. "Bob" weiß auch, wie man aus einem Gefängnis ausbricht, weil er das einmal im Kino gesehen hat. Nach einer abenteuerlichen Flucht durch die Sümpfe Louisianas stehen sie unvermittelt vor einer Imbißbude. "Bob" erobert "Luigis Tin Top" quasi im Alleingang mit der schönen Nicoletta als Zugabe. "Bob" bleibt, Jack und Zack ziehen weiter, an einer Kreuzung trennen sich ihre Wege.
Jim Jarmusch, dessen Familie aus der Tschechoslowakai stammt, hat sich den Blick für das Fremde und vor allem Befremdliche an Amerika - aus europäischer Sicht - bewahrt. Dieser "fremde" Blick macht unter anderem die Qualität seiner Spielfilme aus. Filme wie DOWN BY LOW, PERMANENT VACATION, STRANGER THAN PARADISE und MYSTERY TRAIN zeigen ungeschminkt das abgenutzte Gesicht der amerikanischen Zivilisationslandschaften. Seine Filme enthalten sich jeden soziologischen Kommentars; kein nostalgischer Kino-Glamour verklärt poetisierend die Hoffnungslosigkeit und Leere der Protagonisten. Jarmuschs Helden sind Fremde in der Fremde. Außenseiter, Verlierer, komische Käuze. Jarmuschs Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist auch im Paradies Florida eng, dunkel, kahl und kalt.

Amazon.de

Nachdem er einen der bahnbrechenden Filme des amerikanischen Independent Kinos, Stranger than Paradise kreiert hatte, blieb Jim Jarmusch in dem gleichen minimalistischen und seltsamen schwarzweißen Groove. Down by Law spielt in Louisiana, wo zwei Loser (die Musiker Tom Waits und John Lurie) sich plötzlich zusammen in einer Gefängniszelle wiederfinden. Eines Tages wird ein lautstarker und ungestümer Italiener (Roberto Benigni) zu ihnen in die Zelle gesteckt, und die Chemie zwischen den Insassen ändert sich -- plötzlich ist ein Ausbruch nicht mehr unmöglich.

Die Intention von Jarmusch ist es nicht, konventionelles Drama zu produzieren. Einer der emotionalen Höhepunkte des Films ist, wenn die drei in ihrer Zelle im Kreis hintereinander her laufen und rufen: "I scream, you scream, we all scream for ice cream!" Dieser Stil kreiert durch seine Ausdruckslosigkeit seine ganz eigene Art von Humor, die von Melancholie unterstrichen ist, was zustätzlich durch die Musik von Lurie und die raue Stimme von Waits betont wird.

Down by Law war der erste amerikanische Film für den italienischen Komödianten Roberto Benigni (Das Leben ist schön), und er bringt mit seinen sprudelnden Clownereien Leben in den Film. Jarmusch bemerkte, dass Down by Law zusammen mit Stranger than Paradise und dem folgenden Mystery Train eine lose Trilogie formt, ein Tryptichon von entfremdeten und sich treiben lassenden Individuen in den Vereinigten Staaten. Nur wenige Filmemacher haben es je geschafft, das Thema Langeweile so unterhaltsam aufzuarbeiten. --Robert Horton -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Baldinger am 12. April 2003
Format: DVD
Drei sympathische Underdogs in einer desillusionierten Welt: Jim Jarmuschs dritter Kinofilm ist gewohnt atmosphärisch und dichtes Erzählkino in kargen Schwarzweissbildern und lebt von der drei herrlichen Hauptdarstellern Tom Waits, John Lurie und Roberto Benigni und ihren gegensätzlichen Charakteren. Dazu die stimmungsvolle Musik von Lurie, die Songs von Waits, lakonisch-cooler Humor und eine schlichte Story.
"Down By Law" heisst im US-Slang "alles im Griff" und ist hier ziemlich ironisch gemeint, denn die drei Loser haben ihr Leben alles andre als im Griff. Für Verbrechen verhaftet, die sie nicht begangen haben, ausser Bob (Benigni), der in Notwehr mit einer Billardkugel einen Mann getötet hat, hängen sie in ihrer Zelle rum, schlagen die Zeit tot, gehen sich auf die Nerven oder muntern sich auf. Auf der anschliessenden Flucht (der Knastausbruch wird erfreulicherweise nicht im Detail gezeigt, weil dies für die Story nicht wichtig ist) mögen sie sich immer noch nicht, raufen sich aber ob der unangenehmen Situation zusammen.
"Down By Law" ist erfrischend und zutiefst menschlich, mit starken, ruhigen Bildern und Stimmungen, eingefangen von Robby Müller, der anschliessend zu Jarmuschs Stammkameramann avancierte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hartmutw am 19. November 2004
Format: DVD
Was für ein Wahnsinnsfilm, vielleicht überhaupt mein Lieblingsfilm! Viele der Dialoge sind inzwischen schon fast Klassiker unter Gleichgesinnten, besonders Begninis umwerfender Dialekt! Filme wie dieser oder auch der etwas modernerer "Lost in Translation" lassen die Ausgaben für hirnlosen Schwachsinn à la "Troja", "Independence Day" oder "Gladiator" fraglich wenn nicht überflüssig erscheinen. Schliesslich benötigt man zu einem Kultfilm, der diesen Namen verdient, "nur" überzeugende Schauspieler, eine gute Atmosphäre, ein gutes Drehbuch und die ewig menschlich / allzu menschlichen Probleme... selbst Steven Spielberg hat das früher mal gewusst!
Die DVD selbst hat zwar kaum Extras, aber der Film ist dennoch kaufenswert, da man ihn in der Regel öfters als nur einmal sehen wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tommi Brem am 2. Oktober 2003
Format: DVD
Ich habe diesen Film bestimmt 30 mal gesehen und finde ihn nach wie vor hervorragend. Ich würde nicht sagen, dass ihm die Handlung fehlt. Sie ist einfach nur nicht tiefgründig / moralisch, es gibt keine komplizierten Verschlingungen der Characktere, keine Überaschungen. Er ist einfach, nachvollziehbar und bezieht seine Komik aus der Konstellation der drei so gewöhnlichen Characktere.
Das schon angesprochene "I scream, you scream, we all scream for ice cream" ist nicht die Mutter aller Witze, aber für einen Italiener in Amerika, der nur ein paar Brocken kann, kann so ein kleines Wortspiel sehr lustig sein.
Die Bildsprache ist mit das Beste was ich bisher gesehen habe. Aber die Geschmäcker sind ja verschieden.
Ich finde, "Down By Law" ist einfach ein sehr schöner Film, mit einem Touch Absurdität.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wirtshausberater am 23. Februar 2007
Format: DVD
Zack (Tom Waits) kommt ins Gefänginis, nachdem man ihm eine Leiche untergeschoben hat. Jack (John Lurie) sitzt dort bereits, weil er eine Minderjährige missbraucht haben soll. Jack ignoriert Zack so gut er in einer kleinen Zelle kann und beide können sich nicht leiden. Irgendwann kommt Roberto (Roberto Benigni) hinzu, ein dauerredender Italiener, der tatsächlich ein Verbrechen begangen hat: Mit dem Wurf einer Billardkugel hat er jemanden ins Jenseits geschickt. Die Abneigung zwischen Zack und Jack nimmt ab durch ihren gemeinsamen Hass auf den nervtötenden Italiener mit seinem infantilen Englisch. Als Roberto behauptet er wisse wie man aus dem Knast ausbrechen könne, nimmt ihn zunächst keiner ernst, aber bald schon schlagen sich die drei zusammen durch die Sümpfe von Lousina.

Jim Jarmusch hat sich in diesem wunderbar reduktionistischen Film ganz auf die Fähigkeiten der Akteure und den Gegensatz ihrer Charaktere verlassen. Dazu kommen brillante Kameraeinstellungen, die das Konzept aufgehen lassen. Zwar nicht ganz so gut wie "Dead man", aber dennoch ein absolut hochklassiger Film.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Kusche-Tomasini am 14. April 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Als Filmmusiker der ich bin, brauch ich natuerlich eine Library mit den Grossen, und Robby Muellers Kamera- und Licht-Klima macht Down-By-Law zu einer der wichtigsten "Indie"-Juwelen, auch wegen der genialen Kombination von Schauspielern: Aufgrund der Freundschaften zwischen Reg. Jarmusch und Waits, Lurie, Begnini, musste er nur noch ein geeignetes "Setup" / Rahmen darum legen, und das Ding lief fast von alleine... Der Film mag von den meisten Mainstreamern nach heutigen Seegewohnheiten als "langweilig" angesehen werden, kann ich aber nicht nachvollziehen, weil Stimmung und Setup sehr magisch sind und man stets schmunzelnd dabei ist. Aber mein absoluter Favorit of all times ist ja auch "A Serious Man" der Coens, was die meisten Menschen ebenfalls nicht nachvollziehen koennen. Wenn ich Verurteilung nicht so hassen wuerde, wuerde ich sagen, dass viele Menschen nicht mehr richtig zuhoeren koennen, aber ok, nennen wirs "Geschmacksfrage". Fuer "Cineasten" ist der Film absolut ein Muss und KANN nicht enttaeuschen. Und dann wirklich sehr sympathisch ist das ungewoehnliche Making-Of in Form von drei langen Telefonaten Jarmuschs in 2005 also nach ueber 30 Jahren mit seinen Schauspielern, die viel ueber ihr Verhaeltnis untereinander und die damalige Arbeit vermitteln.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen