Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

2,8 von 5 Sternen8
2,8 von 5 Sternen
Format: Amazon Video|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Oktober 2015
Eigentlich bin ich ein ganz großer Freund von französischen Komödien. Die Story dieses Filmes erinnert an "Spione wie wir", hat aber vom Schauplatz oder dem Auftrag her keinerlei Parallelen (Lediglich die Grundausbildung erinnert an Spione wie wir).

Was mir als erstes aufgefallen ist, dass der Film an der deutschen Übersetzung hakelt. So benötigt man ein ganz kleines bisschen Französische Grundkenntnisse um zu wissen, dass das Erkennungswort "Willst du mit mir schlafen" heißt. Wenn man das nicht weiß, geht da so mancher Witz in die Hose, weil mal in Deutsch und mal in Französisch geredet wird (dieser Satz) und somit die Verwechslung nicht wirklich schlüssig ist.
Auch sonst scheint es einigen Französischen Wortwitz zu geben, der in der Deutschen Übersetzung einfach weggelassen wurde oder einfach nicht umgesetzt werden konnte, so wirken manche Szenen oder Dialoge einfach nur "dümmlich".
Auch den "Bösewicht" Herrn Böse zu nennen, erscheint mir "sonderbar". Auch hier sicherlich ein französisches Wortspiel?

Auch sonst wirken die Dialoge teilweise aufgesetzt und irgendwie seltsam. Manche Szenen scheinen plötzlich grundlos zu "explodieren", wo man als Zuschauer überhaupt nicht weiß, was diese Szene jetzt gerade soll.
Erfreulich ist, dass der Film nicht auf "Ekelszenen" setzt, wie die heutigen Amerikanischen Komödien.

Ich habe den Film dann nach einer knappen Stunde aus gemacht, weil er mich einfach nicht fesseln konnte. Irgendetwas fehlte mir. Einige Gags sind durchaus gut, aber insgesamt nicht wirklich spannend. Technisch ist der Film einwandfrei und hätte eine gute Komödie werden können. Doch irgendwie erscheint mir alles nur mittelmässig übersetzt und umgesetzt. Schade eigentlich, ich habe da schon bessere Komödien gesehen. Oder "schlechtere" mit einem "rettenden" Hauptdarsteller, wie z.B. die OSS 117 Parodien mit Jean Durjardin.
Diese Komödie konnte mich leider nicht begeistern.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Der Film war ein Geschenk und kam definitiv super an. Wer ein Freund von Komödien und Blödelfilme der französischen Art ist kommt auf seine Kosten.
Ich finde es persönlich nicht der Bringer, aber es war ja auch nicht für mich gedacht.
Sterbe tut man aber auch nicht, wenn man sich den Film aus Liebe mal an tut.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2014
Hätte was draus werden können, aber leider sind die beiden Hauptdarsteller einfach zu schlecht. „Overacting" bis zur Schmerzgrenze. Und das noch nicht einmal gut. Viel zu übertrieben und ein Humor der vielleicht in den 70igern noch angesagt war. Das einzig wirklich Lustige in diesem Film ist der computeranimierte weisse Hase in dem Versuchslabor des „Filmbösewichts“. Ich gebe zu, den lohnt es sich wirklich anzusehen. Viele schöne Frauen, und der Plot ist gar nicht so schlecht. Aber dieser Film wird mir wenn überhaupt nur negativ in Erinnerung bleiben.
Na ja, wegen der vielen wunderschönen Frauen vielleicht auch noch. :-)
Schade!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2013
Schade, das war nix! Dabei sind die Effekte ganz nett gewesen. Leider hatten die Beiden Hauptdarsteller wohl keine Schauspielausbildung, denn einige Gags wären sonst evtl. besser angekommen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2006
Ich habe mir den Film aufgrund des Trailers angesehen!

Der Trailer war gut gemacht und auch sehr witzig gestaltet!

Doch als ich den Film sah, fand ich ihn ganz und gar nicht komisch! Langweilige Gags, die in keinster Weise - nicht mal irgendwie - lustig waren!

Einige Gags hatten zwar gute Ansätze, allerdings war die Ausführung wirklich sehr schlecht!

Lag es an der schauspielerischen (Schlecht-)Leistung oder an der Synchronisation??

Ich sehe mir gerne Komödien und Blödelfilme an, aber dieser Film war eine Enttäuschung!

Ich hatte nach dem Trailer echt mehr von dem Film erwartet!

Also bitte nicht vom Trailer blenden lassen, denn der Film ist leider wirklich nicht zu empfehlen!

Wenn ihr euch den Film trotzdem anschauen wollt, leiht ihn euch lieber aus der Videothek aus!!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2006
Bisher waren ja Filme von unseren französischen Nachbarn nicht die schlechtesten. Man denke da z.B. nur an "Purpurne Flüsse" etc. Was sich die Herrschaften hier aber geleistet haben, gleicht einem humoristischen Fiasko. Flacher, alberner, bisher nie dagewesener Witz. Zwei möchtegern Clowns, die selbst Spaßkanonen wie Chevy Chase in den Schatten stellen. Vielleicht hätte man aus der Story was machen können. Dazu hätte man aber richtige Schauspieler gebraucht.
Dieser Film ist wirklich niemandem zu empfehlen, ausser Ihr habt unliebsame Gäste, die Ihr loswerden wollt. (Funktioniert bestimmt auch bei den Kindergartenfreunden eurer Kleinen)
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2014
... trotz flacher Unterhaltung wie man es von Blödel-Filmen wie Austin Powers, Get Smart, Johnny English und Agent Ranjid kennt. Jemand der französischen Humor und solche Agenten-Filme mag, ist hier richtig. Kein Film für Hollywood-Verwöhnte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2006
Als in der russischen Taiga die gefürchtete Top-Terroristin Natty Dreads im Auftrage des nach Übermännlichkeit strebenden Monsieur Böse eine Atomwaffe stibitzt, engagiert der französische Geheimdienst in der vornehmen Absicht, vom eigentlichen Agententeam abzulenken, zwei vollendete Trottel als offizielle Strafverfolger mit Lizenz zum Töten und Steuergeldverschwenden. Wider Erwarten macht das Deppenduo seine Sache dann aber doch recht ordentlich auf der wilden Hatz von Nizza nach Jamaika.
Die Richtung ist eindeutig zu dem Film Spione wie wir zu erkennen, mit moderneren Waffen ala James Bond. Wer solche Filme liebt wird voll auf seine Kosten kommen !
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

2,99 €
7,99 €