Dornenherz: Jedem Ende wohnt ein Anfang inne und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 9,93

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Dornenherz: Jedem Ende wohnt ein Anfang inne auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Dornenherz: Jedem Ende wohnt ein Anfang inne [Gebundene Ausgabe]

Jutta Wilke
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (44 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 10,99  
Gebundene Ausgabe EUR 14,95  

Kurzbeschreibung

Januar 2014
Seit dem Unfalltod ihrer Schwester vor einem Jahr ist Anna wie gelähmt und droht, sich ganz und gar darin zu verlieren, den Eltern die verstorbene Tochter ersetzen zu wollen. Bei einem Streifzug über den Friedhof wird sie von einer geheimnisvollen schwarzen Katze angelockt, die sie zu einer längst vergessenen Lichtung führt. Die Wege sind mit Moos bewachsen. Efeu rankt über die verwitterten alten Grabsteine. Und inmitten all dessen erblickt Anna mit einem Mal eine Engelsstatue umgeben von einem Meer aus weißen Rosen. Wie magisch angezogen, tritt sie näher an den Engel heran und berührt eine der weißen Blüten zu seinen Füßen. Nicht ahnend, dass sie damit eine schicksalhafte Wendung in Gang setzt …

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Coppenrath, F; Auflage: 1., Aufl. (Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3649613700
  • ISBN-13: 978-3649613701
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 15 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (44 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 69.926 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen 3,5 - Emotionale Achterbahnfahrt, ahoi! 3. April 2014
Format:Gebundene Ausgabe
Buchgestaltung

Die Aufmachung des Buches ist wirklich sehr schön anzusehen. Der Schutzumschlag ist mit der einen Hälfte des Motivs bedeckt, jedoch durchsichtig, sodass man bei Abnahme darunter die zweite Hälfte des eigentlichen Cover sieht. Zudem ist das Buch in ein hübsches Rosen-Ornamente-Muster eingehüllt, das auch weichem Papier besteht. Hier hat der Verlag viel Liebe zum Detail in die Gestaltung gesteckt, was klar bei mir punkten kann. Auch der Beititel „Jedem Ende wohnt ein Anfang bei“ gefällt mir sehr gut, da diese Art von „Poesie“ Großteil der Story ausmacht.

Meinung

Dornenherz erzählt in erster Linie die Geschichte eines jungen Mädchen, dass sich mit Themen wie Trauer und Verlust auseinandersetzen muss. Der Roman beschreibt vor allem das Innenleben der Protagonistin Anna, welche sich in einem Delirium aus Angst, Wut und Melancholie befindet. Die Atmosphäre ist dementsprechend sehr düster und zieht einen als Leser wirklich oft in die Tiefe. Wenn man solche Geschichten nicht mag, kann ich direkt davon abraten zum Titel zu greifen. Jutta Wilke schreibt sehr wortgewandt und versetzt einen immer wieder in Annas Lage. Besonders am Anfang des Roman war das sehr erdrückend, denn Annas Gedankenwelt besteht nur aus mechanischen Handlungen und wirren Erinnerungen, die es einem schwer machen, selber mehr als Traurigkeit und Verwirrung zu empfingen. Es werden bestimmte Erwartungen an sie gestellt, die von ihren Elten oder ihrem „Freund“ ausgehen und sehr lange, lässt Anna alles über sich ergehen.

Ich bin nicht wirklich begeistert davon gewesen, dass wir mit Anna eine sehr trübselige Person vor uns hatten, aber ich konnte sie verstehen und das war sehr wichtig.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen LEIDER SO GAR NICHT MEINS 15. April 2014
Von maddy
Format:Gebundene Ausgabe
MEINE MEINUNG:

Ich habe von der Autorin schon zwei Bücher gelesen, die ich an sich ganz gut fand und auch dieses hier hat mich sehr angesprochen, den der Verlag hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben, denn die Aufmachung ist ein Traum. Zudem hört sich die Geschichte wirklich gut an, obwohl man schon merkt, dass dies kein leichtes Thema haben wird.

Ich weiß, ganz viele sind von diesem Buch total begeistert, mich konnte es leider so gar nicht packen und überzeugen und ich hatte auch nicht wirklich Freude an diesem Buch. Das Buch hat seine ganz eigene Stimmung, die mich aber persönlich schon fast erdrückte. Ich konnte ganz viel nicht nachvollziehen, die Handlungen die gemacht werden und in welche Richtung dieses Buch ging. Zudem war mit Anna überhaupt nicht sympathisch, sie kam mir nicht nah und das im ganzen Buch nicht, klar sie hat viel Schlimmes erlebt, aber ich denke gerade dann sollte ich mit ihr Mitleid haben, es mich berühren was sie erlebt hat und leider konnte nichts mich erreichen und ich finde es so schade. Auch ihre Eltern fand ich merkwürdig, klar sie haben ein Kind verloren und ihre Trauer wird immer groß sein, aber sie bekommen überhaupt nicht mehr mit was mit Anna los ist, in welchem Zustand sie ist, ich finde schon das sie depressiv ist und das merkt man sehr schnell. Und ich konnte überhaupt nicht verstehen, warum Anna mit dem Freund (dann ja Ex) von ihrer toten Schwester zusammen ist, der sich auch sehr seltsam benimmt. Das war so eine Sache, die wollte ich nicht begreifen. Mehr mag ich nicht groß zum Inhalt sagen, aber es gab auch eine Sache die ich an der Handlung mochte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Konnte mich leider nicht berühren 26. März 2014
Format:Gebundene Ausgabe
Anna verliert sich seit einiger Zeit in Trauer. Ihre Schwester Ruth ist bei einem Autounfall gestorben, an dem sie sich mehr oder minder auch noch die Schuld gibt. Sie versucht den Eltern die tote Tochter zu ersetzen und verliert sich immer mehr selbst.
Eines Tages findet sie auf einem Friedhof durch die Hilfe einer schwarzen Katze eine vergessene Lichtung, auf der sie eine wundervolle Engelsstatue findet, die von weißen Rosen umgeben ist. Sie berührt eine von ihnen, gefesselt von diesem Anblick, und setzt damit eine schicksalshafte Wendung in Gange.

Ich bin es schon gewohnt, dass Jutta Wilke mich mit ihren Romanen nicht unbedingt begeistern kann. Ich habe ein paar Versuche gewagt und weiß mittlerweile, auf was ich mich einstellen muss. Ich mag ihre Ideen, aber leider mag ich die Art der Umsetzung nicht sonderlich.
Für meinen Geschmack wurden in diesem Werk die Emotionen leider nicht wirklich auf den Leser übertragen. Es gibt Trauer, die ich zwar sehe und wahrnehme, die aber nicht auf mich überspringt. Ich sehe es aus der Ferne und nicht mal so wie wenn ich einen Film sehe. Denn wenn ein Film sehr traurig ist, dann leide ich auch mit und weine mal. Aber hier war es wirklich einfach nur zeitweise erdrückend zu sehen, wie Anna sich verhält und wie sie fühlt. Erdrückend, aber leider nicht mitreißend. Mich hat beim Lesen nun nicht sonderlich interessiert, wie es weitergeht, auch wenn ich am Ende nun sagen muss, dass es auf jeden Fall ein Buch ist, was einem etwas für den Lebensweg mitgibt, aus dem man etwas lernen kann und ein Buch, das einem am Ende dann doch noch ein klein wenig berührt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Nicht gerade herausrangend
Als vor einem Jahr Annas Zwillingsschwester Ruth starb, endete auch Annas Leben. Dabei war sogar sie schuld am Tod ihrer Schwester. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von Tere Layee - SchreibLust Leselust veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen magisch und zauberhaft
Zum Inhalt

Seit dem Unfalltod ihrer Schwester vor einem Jahr ist Anna wie gelähmt und droht, sich ganz und gar darin zu verlieren, den Eltern die verstorbene... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Tagen von Schlüsselreiz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Emotional aufwühlend und richtig gut
Das Cover von "Dornenherz" ist einfach wunderschön. Zarte Rosen, Engel und eine versteckte Katze machen es romantisch und geheimnisvoll zugleich. Lesen Sie weiter...
Vor 26 Tagen von GlamourGirl80 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gefühl pur
Meine Meinung:
Mit „Dornenherz - Jedem Ende wohnt ein Anfang inne“ hat Jutta Wilke wiedermal eine sehr gefühlvolle und emotionsgeladene Geschichte zu Papier gebracht. Lesen Sie weiter...
Vor 27 Tagen von MacBaylie veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ein einfühlsames Buch für jung und alt
Dornenherz - Jedem Ende wohnt ein Anfang inne von Jutta Wilke „Blogg dein Buch“ ist eine großartige Möglichkeit neue Bücher kennenzulernen und sie zu rezensieren. Lesen Sie weiter...
Vor 28 Tagen von Das Büchereulenparadies veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Dornenherz
Dieses Buch hat mich regelrecht festgehalten. Teilweise wollte ich wirklich eine Pause machen und das Buch mal weglegen. Lesen Sie weiter...
Vor 28 Tagen von C. Voigt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wundervolle "Liebes"Geschichte....
Anna ist ein junges Mädchen das durch einen schlimmen Unfall ihre Schwester verloren hat. Sie ist wie gelähmt und verliert sich immer mehr darin die verstorbene Schwester... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von VerenaLovesBooks veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bewegende Lesestunden garantiert!!!
Bevor ich anfing zu lesen war ich eigentlich sicher das "Dornenherz - Jedem Ende wohnt ein Anfang inne" ein "normaler" Roman zum Thema Trauerbewältigung... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von fairy-book veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Trauerbewältigung
Ich fand Jutta Wilkes "Dornenherz - Jedem Ende wohnt ein Anfang inne" für ein Jugendbuch super, aber als Erwachsener liest es sich schon manchmal zu schwer. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Evelyn Pagel veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Einfühlsam
Nachdem ihre Schwester Ruth gestorben ist, als sie Anna von einer Party abholen wollte, ist ihre Familie auseinandergebrochen und Anna fühlt sich, als ob auch ihr Leben mit... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von sweetscentstories.blogspot.de veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa83b02c4)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar