Doppler: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,95

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Doppler: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Doppler: Roman [Taschenbuch]

Erlend Loe , Hinrich Schmidt-Henkel
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 1. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 7,99  
Audio CD, Audiobook --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 13,00 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

22. August 2007
»Solange es Magermilch gibt, gibt es Hoffnung.« Andreas Doppler mag die Menschen nicht, das wird ihm nach einem Sturz vom Fahrrad plötzlich klar. Er zieht in den Wald, um endlich so einsam sein zu können, wie er es möchte. Sein bester Freund wird ein Elchkalb, doch ab und zu muss Doppler in die Stadt, um Magermilch zu besorgen, nach der er süchtig ist. Seine Besuche sind nicht folgenlos, denn schon bald finden weitere Menschen Gefallen an Dopplers Lebensweise …Andreas Doppler, 40 Jahre alt, Familienvater und erfolgreicher Geschäftsmann, kommt nach einem Sturz vom Fahrrad zu der Erkenntnis, dass er sein wohl geordnetes, tüchtiges Leben satthat, und so zieht er in den Wald. Als der Winter kommt, erlegt er eine Elchkuh und nimmt ihr nun verwaistes Kalb auf, das schon bald sein bester Freund wird. Seine Familie – er hat bereits zwei Kinder und ein drittes ist unterwegs – akzeptiert zunächst Dopplers Rückzug, doch stellt seine Frau eine Bedingung: Wenn das Kind geboren wird, ist mit dem Waldleben Schluss. Nach und nach suchen immer mehr Menschen im Wald eine neue Erfüllung und stören Dopplers Einsiedlertum, und als der Geburtstermin naht, muss er sich entscheiden …Ein schräger, temporeicher und witziger Roman über einen Mann in der Midlife-Crisis und seinen Kampf gegen die Tugend der Tüchtigkeit.

Wird oft zusammen gekauft

Doppler: Roman + Naiv. Super: Roman + Ich bring mich um die Ecke: Roman
Preis für alle drei: EUR 24,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: KiWi-Taschenbuch (22. August 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3462039423
  • ISBN-13: 978-3462039429
  • Originaltitel: Doppler
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 148.443 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein wunderbar unverkrampft hingeschriebenes Hohes Lied auf die Misanthropie und gegen die Geschäftigkeit [...].«, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Joseph von Westphalen, 13.11.2011

»Aussteigerbericht und Abenteuergeschichte, Kindertraum und Männerroman in einem. [...] Bei aller vordergründigen Komik geht es in diesem Buch um Ernstes, um Vaterrollen und Vaterklischees.«, Neue Zürcher Zeitung

»Ein wunderbar abgedrehtes, sehr komisches Stück Literatur.«, Stern

»Herrlich schräg erzählt der Norweger die absurde Geschichte. - Ein Lesevergnügen.«, Ruhr Nachrichten

»Eine köstliche Aussteigergeschichte.«, Buchmarkt

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Erlend Loe, geboren 1969 in Trondheim, Studium der Literaturwissenschaften in Oslo, später an der Dänischen Filmschule in Kopenhagen und an der Kunstakademie in Trondheim. Lebt als Schriftsteller, Drehbuchautor und Übersetzer in Oslo. Naiv. Super. erschien unter dem Titel Die Tage müssen anders werden. Die Nächte auch. 1998 bei Kiepenheuer & Witsch.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Aufruf gegen die Tüchtigkeit 24. September 2008
Format:Taschenbuch
Die ungewöhnliche Geschichte eines Mannes, der vom erfolgreichen Geschäftsmann und vorbildlichen Familienvater zum Waldbewohner wird und sein bisheriges Leben hinter sich lässt. Der Protagonist, angetrieben durch den Todesfall seines ihm ewig unbekannten Vaters, wird zur Kultperson der Rebllion gegen Tüchtigkeit und Konservativismus. Aus der Ich-Perspektive des Dopplers geschrieben, wird die Identifikation mit dem Protagonisten noch weiter gesteigert. Der Autor versteht es hervorragend den Leser beim Lesen zu halten, was vor allem durch rasche und unerwartete Sprünge in der Erzählung geschieht. Kurze Absätze, direkte Sätze und die Vermeidung von Langatmigkeit ermöglichen auch eine Lektüre im leichten Rauschzustand.

Doppler ist ein Rebell gegen die Tüchtigkeit, gegen ein zum Selbstzweck gewordenen Verhaltenskodex des kapitalistischen Menschen. Mit einem Elchskalb als besten Freund erfährt er im Wald viel über sich selbst und über seinen verstorbenen Vater. Norwegen ist ihm zuwider, Menschen sind ihm zu wieder, doch kämpft er trotz seines Waldexils weiterhin gegen die Menschen, die sich im Laufe der Zeit ebenso den Wald einverleiben wollen. Die Suche nach der Stille und dem Nichts nimmt für den Doppler also kein Ende, auch nicht im Wald.

Gegen Ende des Buches merkt man allerdings leichte Ermüdungserscheinungen des Autors. Oft wirken die bedeutungsvollen Anspielungen wiedergekäut und müde, das Ende meines Erachtens ein wenig notgedrungen. Aber insgesamt eine sehr gute Lektüre, die leider viel zu schnell fertig gelesen ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen mein freund der elch 3. September 2007
Von lilith2k3
Format:Taschenbuch
andreas doppler hat einen fahrradunfall.
nicht weiter tragisch, denkt man. aber während doppler nach seinem sturz im wald gen himmel starrt, macht er sich so seine gedanken - vorallem wird ihm eins klar: die tüchtigkeit (eng verbunden mit dem spießertum) wird sein erklärter feind.
in der schule war er tüchtig, hat eine tüchtige frau, war tüchtig in seinem beruf - damit soll nun schluß sein! doppler zieht in den wald, zieht die einsamkeit der nähe zu den menschen vor.
als eine erste große tat des wilden mannes wird beschrieben wie andreas doppler -ausgehungert- eine elchkuh erlegt. diese kuh dient ihm in der kommenden zeit als nahrung sowie als handelsgut.
daß er dem elchkalb -welches er später bongo (im andenken an andreas dopplers vater)- die mutter umbringt, wird ihm in dem moment bewußt, als das röhrende kalb vor seinem zelt steht. nach einem mißlungenen versuch, auch das kalb niederzustrecken, freundet sich doppler mit dem kalb an.
sie verbringen viel zeit miteinander im wald. bongo ist nicht nur, wie doppler bemerkt, ein tierisch guter zuhörer, der sich geduldig dopplers leben anhört, sondern auch ein äußerst schlechter memory-spieler.
im laufe der geschichte des erklärten misanthropen, macht doppler die bekanntschaft mit düsseldorf -einem besessenen modelbauer, den er zunächst bestiehlt-, beschenkt einen einbrecher reich mit einem dvd-player und der dvd-sammlung seines sohnes, bringt seinem jüngsten sohn die freuden des wald-lebens näher, erfährt, daß er einen elbischen namen hat und zu guter letzt offenbart ihm seine frau, daß er erneut vater werden wird und daß dann sein waldleben ein ende haben wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fahrradunfall mit Folgen 24. Mai 2009
Von Bianca Wenzel TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Andreas Doppler ist Norweger und lebt mit seiner Familie wohlsituiert, eigentlich könnte es kaum besser laufen. Eines Tages jedoch fährt er mit dem Rad durch den Wald und stürzt unglücklich. Als er so auf dem Waldboden liegt, in den Himmel starrend, wird ihm klar, dass es so nicht mehr weitergehen kann. Er beschließt, seine Familie zu verlassen und in den Wald zu ziehen, völlig auf sich allein gestellt will er fortan fernab von der Gesellschaft sein Leben leben. Da er sich ernähren muss, bringt er eine Elchkuh um, deren Kalb dann röhrend vor seinem Zelt steht. Bongo, wie er das Kalb tauft, weicht nicht mehr von Dopplers Seite und wird sein einziger Freund. Er bekommt von einem Supermarkt seine heißgeliebte Magermilch, wird aber von dem Modellbauer Düsseldorf erwischt, als er sich an dessen Marmelade bereichern will. Doch Doppler und Düsseldorf freunden sich langsam an. Als ihm dann seine Frau offenbart, dass er wieder Vater wird und seine Zeit im Wald dem Ende entgegen geht, fasst Doppler einen Entschluss...vorher aber muss er sich noch mit seinem Sohn anfreunden, natürlich auf ganz eigene Doppler-Art.

Erlend Loe hat ein Buch geschrieben, in dem über den Sinn des Lebens gerätselt und Sozialkritik geübt wird. Wie immer schreibt Loe sehr ironisch und fesselnd vom Leben in einem norwegischen Wald und den Ideen des Andreas Dopplers. Doppler selbst erfährt im Wald viel über sich selbst, kann den Tod des Vaters verarbeiten und sich Gedanken über sein Leben machen, sein Kampf gegen die Tüchtigkeit zieht dann auch nach und nach seine Kreise, doch funktioniert ein Leben ganz ohne diese Tugend?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Die Tüchtigkeit des Mneschen
Ich habe dieses Buch aufgrund guter Resonanzen gekauft.

Der Schreibstil war für mich, sehr gewöhnungsbedürftig. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Isabel veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Kindle-Version zum Fürchten
Das Buch ist witzig geschrieben und macht Spaß, die Kindle-Version allerdings weniger. Ich weiß nicht, ob es bei der gedruckten Version auch so ist, aber zumindest bei... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von P. Crocodile veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Pfiffig und unterhaltsam
Dieser Roman (wie auch schon "Naiv.Super" vom selben Autor) regt zum Nachdenken an. Er macht Spaß und kann in einem Rutsch durchgelesen werden. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von J.J. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr kurzweilig, anarchisch, humorig
geschickt von einer kanadischen Freundin, habe ich dieses Buch teils schmunzelnd, teils lachend gelesen. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Regina Fuerst veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Doppler & Bongo
Inhalt:
Andreas Doppler, 40 Jahre alt, Familienvater und erfolgreicher Geschäftsmann, kommt nach einem Sturz vom Fahrrad zu der Erkenntnis, dass er sein wohl geordnetes,... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Julia liest veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Der Mann der vom Rad fiel und zum Elch in den Wald zog ...
Mit dem Roman "Doppler" erzählt der norwegische Autor Erlend Loe die Geschichte eines durchschnittlichen, im Berufsleben durchaus erfolgreichen tüchtigen Familienvater... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Dezember 2011 von Bibliofilo
3.0 von 5 Sternen DOPPLER
...leider leicht beschädigt angekommen
dort wo die cds einliegen
sonst einfach nur hammer ;-)
kann das hörbuch nur jedem empfehlen
Veröffentlicht am 14. März 2011 von Arsvitae
3.0 von 5 Sternen ein typischer aussteigerroman unserer zeit
da die handlung in anderen rezensionen bereits ausführlich beschrieben wurde, möchte ich sie an dieser stelle nicht noch einmal wiederholen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. September 2010 von almafa
4.0 von 5 Sternen Andreas Doppler mag keine Menschen
Andreas Doppler mag keine Menschen. Aus diesem Grund hat er sich aus der Zivilisation zurückgezogen und lebt nun in den Wäldern Norwegens. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. Mai 2010 von Hoerspiel3
5.0 von 5 Sternen Doppler - großartiges Hörbuch
Ich muss zugeben, ich bin mit einer gewissen Erwartung an dieses Hörbuch herangegangen, da ich eine gute Meinung von "Andreas Fröhlich" habe und Ihn für einen tollen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Mai 2010 von Johannes Meier
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar