oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
A Doorway To Summer
 
Größeres Bild
 

A Doorway To Summer

25. Mai 2010 | Format: MP3

EUR 4,95 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 16,58, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
11:35
30
2
7:26
30
3
9:19
30
4
24:52
30
5
6:40

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 25. Mai 2010
  • Label: Blomljud Records - X5 Music Group
  • Copyright: 2010 Blomljud Records - X5 Music Group
  • Gesamtlänge: 59:52
  • Genres:
  • ASIN: B003VWSM3G
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 67.184 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Contraphet auf 15. August 2008
Format: Audio CD
Moon Safari sind ein schwedisches 5-Mann-Retroprogquintett aus dem Dunstkreis der Flower Kings, deren Keyboarder Tomas Bodin auch auf Doorway seine Spuren hinterlässt - der versierte Hörer wird's sicher raushören!

Musikalische Vorbilder sind recht leicht erkennbar: neben den Flower Kings drängen sich auch Vergleiche zu Starcastle auf, vor allem was die Verwendung von analogen Synthies angeht, deren Klangfarben mitunter an Terry Luttrell und Co. erinnern.
Im Gegensatz zu anderen skandinavischen Bands wie z.B. White Willow oder Anekdoten gibt hier keinerlei negative, depressive oder melancholische Tendenzen.
Neben den bereits erwähnten Synthies kommen auch Piano und (vor allem akustische) Gitarre zum Einsatz, zudem rundet angenehm harmonischer, teilweise mehrstimmiger Gesang das positive Bild ab.

Die Stücke sind zwischen 6 und 11 Minuten lang, ausserdem gibt es mit We spin the World einen Longtrack von gut 24 Minuten.

Fazit: Hebt sich angenehm von der überquellenden Düsternis des zeitgenössischen Prog ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden