Weitere Optionen
Doomsday Rock'n'Roll
 
Größeres Bild
 

Doomsday Rock'n'Roll

21. Juli 2006 | Format: MP3

EUR 7,69 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:30
30
2
3:45
30
3
3:49
30
4
4:43
30
5
3:50
30
6
3:03
30
7
5:24
30
8
3:46
30
9
4:16
30
10
3:29
30
11
6:16
30
12
2:08
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 21. Juli 2006
  • Erscheinungstermin: 21. Juli 2006
  • Label: Nuclear Blast
  • Copyright: 2006 Nuclear Blast GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 45:59
  • Genres:
  • ASIN: B001SLTDK8
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 57.448 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DaX am 3. Juli 2008
Format: Audio CD
Ein neues Zeitalter beginnt natürlich noch lange nicht, nur weil sich Shagrath von Dimmu Borgir dazu entschließt, ein Sideproject zu starten, daß sich musikalisch in rotzigen Rockgefilden bewegen soll. Aber erwähnenswert ist schon mal, daß man es vorzieht, sein eigenes Ding zu fahren, statt wie ein weiteres Hellacopters-Plagiat zu klingen. Und so bin ich nicht wenig überrascht, daß ich immer wieder an die ganz frühen The Almighty erinnert werde, die hier in solchen Gassenhauern wie Hate, Here comes another one, Chrome Division, We want more, The angel falls, Trouble with the law"und insbesondere der Hit-Singel Serial killer immer wieder aufleben. Gepaart wurde die Chose von den Norwegern mit einer weiteren und wesentlich bekannteren Formation von der Insel, die Rede ist natürlich von Motörhead, die hier ihre räudige Visitenkarte ebenfalls unverkennbar hinterlegt haben. Dazu gesellt sich ab und an noch eine Brise Wüste und mit einem ordentlichen Schuss Bikercharme wurde gut nachgewürzt. Entstanden ist Doomsday RockŽnŽRoll, ein knietiefes Rotz Rock Album mit einer extrem hohen Hitdichte, das weit mehr als nach nur Sideproject müffelt... When the shit hits the fan? IŽm there, dudes!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ShotgunMessage am 13. August 2006
Format: Audio CD
Als ich zum ersten mal davon gelesen habe, dass sich Shagrath, seines Zeichens Frontmann von Dimmu Borgir, wie zuvor sein kongenialer Black-Metal-Kollege Abbath (Immortal), ein paar räudige Mannen um sich geschart und sich dazu entschlossen hat, Musik ala Motörhead auf einen Silberling zu pressen, musste ich schon hart mit mir ringen, um nicht in einem Lachkrampf auszubrechen!

Da es sich aber nunmal bei Shagrath um einen Krösus des (bisher ausschließlich Black-) Metal handelt, so war ich doch sehr gespannt , was uns der Norweger mit seinem neuen Machwerk aufzutischen versucht!

Nachdem ich mir die Scheibe also bei dem Plattenladen meines Vertrauens ereignet hatte und die CD in den Player legte, bekam ich ernaut einen Krampf, jedoch keinen Lach- sondern vielmehr einen Moshkrampf^^ WooW!! Was da aus den Boxen dröhnte hat mich entgegen meinen Erwartungen förmlich aus den Socken gehauen und mir erstmal die Kinnlade richtung Fußboden manövriert! Es fetzt hier - Es groovt da!! Ausnahmslos jeder Track brennt sich innerhalb kürzester Zeit unweigerlich tief ins Hirn! Auch der absolut klasse Gesang von Eddie Guz lässt Erinnerungen an Lemmy wach werden, wirkt aber keinesfalls wie eine bilige Kopie!

Fazit: Hierbei handelt es sich schlichtweg um Rock`n`Roll erster Güteklasse!! Shagrath und co. haben mal wieder fantastische Arbeit geleistet! Mehr davon!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
da sich dimmu borgir seit ihrem genialen album puritanical euphoric misantrophia immer mehr in richtung mainstream dark metal entwickelt haben und ich darüber sehr traurig war, hab ich mich sehr gefreut das sich shagrath mit einem side projekt befasst. als ich dann erfuhr was genau das werden soll war ich mir nicht sicher ob es auch gut geht. nachdem ich es zum ersten mal gehört hatte war ich jedoch schlichtweg begeistert! so muss rock einfach klingen: als hätten sich ein paar total besoffene idioten ihre instrumente geschnappt, drauf gehauen und ins mikro gegröhlt! der sound ist ranzig, rau und hart. deutliche einflüsse von motörhead fallen auf, ohne dabei als kopiert zu wirken. jeder der songs macht einfach nur spaß und es fällt einem schwer sich still zu halten.

einfach gut und von mir an dieser stelle eine klare kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Boris_The_Blade am 23. Juli 2006
Format: Audio CD
Das passiert wenn Blackmetaller Rock'n'Roll spielen. Das ist ein super geiles Album, auf dem alle Lieder roh und dreckig klingen , so wie es sein soll. Man merkt auch, dass die Jungs eine super gute Stimmung beim Songwriting hatten, und es ist ihnen gelungen das auf die CD zu übertragen. Ich glaube diese CD darf auf keiner Metal Party fehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von schelle wolfgang am 28. März 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
chrome division : geil, schnell , geile stimme , geile drums
die ist genau so geil wie die anderen
und vorallem nur 5.99 euro haben sich echt gelohnt
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden