EUR 10,63 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von nagiry

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Rock&PopCDuk In den Einkaufswagen
EUR 10,61
zoreno-deut... In den Einkaufswagen
EUR 10,62
thebookcomm... In den Einkaufswagen
EUR 18,33
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Doomsday for the Deceiver

Flotsam & Jetsam Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,63
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch nagiry. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 7,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Flotsam & Jetsam-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Flotsam & Jetsam

Fotos

Abbildung von Flotsam & Jetsam
Besuchen Sie den Flotsam & Jetsam-Shop bei Amazon.de
mit 18 Alben, 9 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Doomsday for the Deceiver + No Place for Disgrace + Ugly Noise
Preis für alle drei: EUR 33,59

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • No Place for Disgrace EUR 14,99
  • Ugly Noise EUR 7,97

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (26. Februar 1996)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Metal Blade (Sony Music)
  • ASIN: B000001C86
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 91.213 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Hammerhead
2. Iron Tears
3. Desecrator
4. Fade To Black
5. Doomsday For The Deceiver
6. Metalshock
7. She Took An Axe
8. U.L.S.W.
9. Der Fuhrer
10. Flotzilla

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Thrash 'till Death 3. November 2006
Format:Audio CD
Ich kenne die Orginalversion dieses Albums schon lange und habe mir beim Durchhören immer etwas mehr Druck dahinter gewünscht. Um es vorwegzunehmen mein Wunsch wurde erfüllt!

Das Packet das man hier bekommt enthält 2 CDs & eine DVD. Auf der 1. CD ist die Orginalversion des Albums enthalten der noch 2 Bonustracks hinzugefügt wurden. Die 2. CD enthält die Remasterte Version des Albums mit 4 Bonustracks von 1985er Metal Shock. Die DVD enthält ein komplettes Konzert mit 4 unveröffentlichten Tracks, ein paar Livesongs, Interviews und eine Fotoslideshow mit netter Hintergrundmusik. Das Artwork ist zudem auch richtig schön Gestaltet und im Booklet gibt es die nötigen Songtexte.

Zu den CDs: Die 1. CD ist wie ich finde ziemlich sinnlos(außer vielleicht für Sammler), weil wer hört sich das Orginal an wenn er den besseren Sound auf CD 2 findet. Die 2. CD ist die offenbarung für jeden Thrash-Fan! Der druckvolle Sound kommt wunderbar abgemischt aus den Boxen und man hört auch bei den Intros das Rutschen der Finger auf dem Griffbrett.

Zur DVD: Die Qualität lässt zu wünschen übrig, wird aber durch das Rare Material wieder ausgeglichen. Wer sich mit Bootlegqualität zufrieden gibt ist hier gut aufgehoben. Es ist einfach interessant die Band in Urbesetzung zu sehen.

Fazit: Wer auf Thrash-Metal steht und noch keine Flotsam & Jetsam im Schrank stehen hat sollte hier zugreifen. Dieses Album ist genau so ein Meilenstein des Metals wie Peace sells oder Master of Puppets. Die 5 Punkte gibt es trotz der schlechten DVD Qualität, da diese Zusammenstellung, gerade wegen ihres Preises, in der heutigen Zeit echt Fair ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Geile Riffs, geniale Melodien, fette Soli, unglaublicher Gesang von Eric A.K., intelligente Lyrics - das ist Flotsam&Jetsam's Début DOOMSDAY... aus dem Jahre 1986, das dem nicht minder genialen MASTER OF PUPPETS von Metallica das Wasser reicht, es teilweise sogar noch übertrifft. Denn mit Jason Newsted (Bass/übrigens noch ab 1986 nach Cliff Burtons Tod zu Metallica gewechselt und dort bis Anfang 2001 ein klägliches Dasein fristend) hatten die Flots ihren Meistersongwriter gefunden, von dem immerhin Megabretter wie DOOMSDAY FOR THE DECEIVER, FADE TO BLACK und der geile Anti-Nazi-Song DER FÜHRER stammen. Kurz: Für jeden, der sich auch nur ansatzweise für hochwertigen Thrash Metal interessiert, gehört DOOMSDAY FOR THE DECEIVER absolut dazu. Allein schon Eric A.K.s gewaltigen Gesang muss man gehört haben. DOOMSDAY!!!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Speed Metal der Extraklasse ! 9. November 2000
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Auch Leute was war das für eine tolle Zeit, ich meine Mitte bis Ende der 80er als die Speed Metal Bands noch wie die Pilze aus der Erde stießen. Flotsam & Jetsam war eine von ihnen, aber bestimmt nicht nur irgend eine, den dafür waren sie viel zu genial. Das wohl im Nachhinein prominenteste Mitglied dieser Band war ein gewisser Jason Newsted, der leider so muß man heute sagen, in Richtung Metallica Abwanderte. Aber egal, dieses Dampfhammer Album war alles was der Speed Metal Fanatiker braucht. "Hammerhead" war schon ein optimaler Einstieg, hart bombastisch, krachte es an allen Ecken und Enden dieses 6min. Songs. "Iron Tears" war richtig schön fetzig, im Schlag auf Schlag Stil, dem reihte sich "Desecrator" nahtenlos ein, bis das saustarke "Doomsday for the Deceiver" den vorläufigen Höhepunkt darstelle, übrigens mit tollem melodischen Intro. Der wirkliche Knaller war aber das 8min. "Metalshock" hört euch mal den fantastischen Bass-Teil an. Auch der Rest konnte voll überzeugen, so daß dies eines der besten Speed Metal Alben war.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Scheibe 17. Dezember 2012
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Ich kannte Sie bereits als Vinyl. In der Remastered-Version noch mehr Druck. Klasse. Das waren noch Zeiten. Die Live-Mitschnitte sind eher schlechtere Qualität aber für echte Fans auch ein must have.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine würdige Jubiläums Ausgabe 17. Februar 2007
Von Alex Panz
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Metalm Blade lassen sich nicht lumpen und schieben hier wieder eine sehr gute Box nach. Disk eins enthällt das unremasterte Album, welches authentischer klingt, disk 2 das komplett remasterte/remixte Album. Das knallt natürlich um längen besser als die original Version, aber das Nostalgie Gefühl fehlt leider. Als Bonus gibt es noch eine sehr geile DVD mit Live Clips und dem Clip zu Hammerhead, welcher in Jasons Wohnzimmer gedreht wurde, kult pur. Für jeden Metalfan ist diese Box ein Muss und daher gibts auch logische 5 Sterne
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer - Album... 24. August 2012
Format:Audio CD
1986 debütierte die Thrash-Band Flotsam and Jetsam aus Arizona mit ihrem Album *Doomsday For The Deceiver* bei Metal Blade Records. Eingehämmert wurde die Scheibe von Eric A.K. (vocals), Edward Carlson (guitar), Michael Gilbert (guitar), Kelly David-Smith (drums) und Jason Newsted (bass). Für das kleine Budget von ca. 12.000 US-Dollar wurde ein Thrash-Hammer aufgenommen und auf die Menschheit losgelassen.

Bereits der Opener *Hammerhead* gab das Tempo der kompletten Platte vor. Und die Band schickt gleich noch neun hammerharte Granaten hinterher, die an Geschwindigkeit, Härte, Spielwitz und Breaks ihres Gleichen suchten. Hier waren auf dem Debüt bereits Könner versammelte, die eine ganzes Genre aufmischen konnten. *Doomsday For The Deceiver* (zu deutsch: Weltuntergang für den Betrüger) würde ich als eine der fünf wichtigsten Thrash-Alben der 1980er Jahre bezeichnen.

Anspieltipps: Hammerhead, Iron Tears, Doomsday For The Deceiver, Metalshock und ALLES andere!

Die Band selbst konnte sich mit den etablierten Szenegrößen messen und klang nicht nur musikalisch gefährlich gut. Nicht umsonst streckten Metallica (sowas wie der FC Bayern des Thrash^^) nach Cliff Burtons Tod die Fühler nach Hauptsongwriter Jasen Newsted aus um einen erstklassigen Basser zu verpflichten und eine Konkurrenz-Band zu schwächen. Langfristig gesehen ist das zwar gelungen, aber *Doomsday For The Deceiver* kann sogar *Kill 'Em* locker das Wasser reichen.

FAZIT: wegen des eher geringen Bekanntheitsgrads der Band würde ich nicht unbedingt von einem Thrash-Klassiker sprechen, aber ein musikalischer Meilenstein ist das Album in jedem Fall...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen altmeistet
Nach wie vor eine der besten Trsh/speedmetal Alben die es gibt.
Egal welches Stück immer gibts auf die zwölf. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Fraro veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bestes Thrash-Album aller Zeiten!
Wer dieses Album hört, fragt sich, weshalb Jason Newsted die Band für Metallica verlassen hat. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Januar 2009 von Rhena
5.0 von 5 Sternen STARKES DEBUT:
Die Debut - Platte der 5 Jungs aus dem sonnigen Kalifornien besticht einerseits durch die markante (sprich: hohe, kreischende) Stimme von Sänger Eric A.K. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. November 2008 von Andreas Hilzensauer
5.0 von 5 Sternen unterbewertet und leider nicht ganz so bekannt
es kam 1986 raus , genau, wie metallica`s master of puppets, slayer`s reign in blood, megadeth`s peace sells und anthrax`s among the living, was dazu führte, dass flotsam &... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. September 2008 von BierBorsti
5.0 von 5 Sternen was für ein album !
1-2-3 jason kommt vorbei ! nein im ernst der spätere metallica bassist ist hier für jeden einzelnen song verantwortlich ! und das ist göttlich vor dem herrn ! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. April 2008 von 666hellawaits
5.0 von 5 Sternen Klassiker vor den Herrn
Man bin ich damals als 15 Jähriger hinter dieser Scheibe hinterher gewesen und war richtig happy als ich dieses Teil als LP in meinen Händen halten konnte man das waren... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Juni 2007 von C. Närrlich
5.0 von 5 Sternen Flotzilla is back ; )
Ick kann mich dem Vorrezensenten nur anschliessen! Die remixed/remastered Version dieses 80er Speedmetalmeisterwerk ist wirklich hervorragend geworden! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. November 2006 von mj777
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar