Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 2,89

oder
 
   
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 7,81
Inklusive (Was ist  das?)
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Doo Bop

Miles Davis Audio CD
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Miles Davis-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Miles Davis

Fotos

Abbildung von Miles Davis

Videos

Music & Photos (exklusiv bei Amazon.de)
Besuchen Sie den Miles Davis-Shop bei Amazon.de
mit 1070 Alben, 13 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Doo Bop + Tutu
Preis für beide: EUR 13,48

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Tutu EUR 5,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (26. Juni 1992)
  • Erscheinungsdatum: 26. Juni 1992
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Warner Bros. Records (Warner)
  • ASIN: B000002LTU
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 49.143 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. MysteryMiles Davis 3:56EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. The Doo-Bop SongMiles Davis 5:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Chocolate ChipMiles Davis 4:41EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. High Speed ChaseMiles Davis 4:40EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. BlowMiles Davis (With Easy Mo Bee) 5:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. SonyaMiles Davis 5:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. FantasyMiles Davis (With Easy Mo Bee) 4:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Duke BootyMiles Davis 4:56EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Mystery (Reprise)Miles Davis 1:26EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Rezension

Miles goes HipHop. Zwei Wochen vor seinem plötzlichen Tod am 28.September 1991 hatte Miles Davis noch mit dem Rapper Eazy Mo Bee an einem neuen Studioalbum gebastelt. Wie schon so oft in seiner bewegten Karriere hielt der 65jährige Jazztrompeter Ausschau nach neuen musikalischen Ufern. HipHop, jener Sound der Straßen aus Eazys Heimat Brooklyn, diktierte die Marschrichtung für das Album "Doo Bop". Schon oft hatte Miles über eine Zusammenarbeit mit dem kleinen Prince aus Minneapolis nachgedacht. Außer einigen Fragmenten brachte das Gigantentreffen jedoch nichts auf die Beine. In dem jungen Eazy Mo Bee fand er im letzten Jahr den erhofften Partner für seine Expedition durch Rap, HipHop. Bebop und Doo Wop. Insgesamt sechs Songs konnte das Duo vor Miles' Ableben beenden. Zwei weitere Stücke strickte Eazy um unveröffentlichte Aufnahmen, die der Trompeter 1985 gemacht hatte. Wer weiß, ob Miles solch eine Produktion abgeliefert hätte. "Chocolate Chip", "Fantasy" und "Duke Booty" sind ohne Zweifel gelungene Mixturen aus HipHop und Bebop. Hier donnert und bollert ein feister Groove, der jede Tanzfläche füllt. Doch Eazy ließ des öfteren ein "Easy Listening" durchrutschen - wenn der Groove nicht richtig dreckig und fett dahinpoltert, klingt Miles' klare Blechtröte schon manchmal verdächtig nach Herb Alpert. Aus seinem kompromißlosen Leben für die Erneuerung des Jazz läßt sich schließen, daß er in einer Ehe aus HipHo und Bebop sicher nicht nach einem trauten Heimchen Ausschau gehalten hätte. Dieser Sound gehört auf die Straße. Dort liegen seine Wurzeln. ** Interpret.: 06-09

© Stereoplay -- Stereoplay

Was Miles Davis schon mal versuchte, gelang der vor einem Jahr ver- storbenen Jazz-Legende erst postum: Seine Musik wird "On The Corner" (so ein 72er Albumtitel) gehört - auf der Straße. Der New Yorker Rapper Easy Moe Bee lieferte Beats und Samples, Miles improvisierte über die tanzbaren Tracks mit einmaliger Trompetenstimme, mal melancholisch reflektierend, mal rotzig aggressiv. Aus der Begegnung des Bebop-Opas mit dem HipHop- Enkel entsteht die Doo-Bop-Melange, die im Jazz-Club wie auf dem Dancefloor zündet.

© Audio -- Audio

Produktbeschreibungen

Doo Bop

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der Sound der Straße 29. August 2012
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Dass sich die Welt von HipHop und Modernjazz irgendwann mal treffen mussten, war selbstverständlich. Wenn dieser Fall heutzutage öfters eintreten sollte, verdanken wir das nicht zuletzt Miles Davis mit seiner Weitsicht. Heutzutage gibt es zig Bezeichnungen für diese Musik. Was aber viele vergessen: Damals gab es weder Dinge wie 'Lounge' noch 'Club-Remixes' usw. Davis nannte es 'doo-bop', ein neues musikalisches Konzept: Cool zu Sampling, damals allerhöchstens in dunklen Ecken der Deep-Funk-Szene betrieben, kann ich mir vorstellen, aber sicherlich völlig unerschlossen.
Die Idee an sich war ziemlich schnell geboren. Davis hörte angeblich abends von seinem Zimmer in NYC HipHop-Klänge aus den Straßen und wollte sie als Grundlage für eine - seine letzte - Studioproduktion. Ich finde, dass daran nichts besonders kommerziell oder unweise ist. Aber: Dieses Album klingt mehr nach Easy Mo Bee vs Miles Davis (wie so was in der HipHop-Szene ausgedrückt wird) als nach einem Miles-Davis-Album. Um ein Beispiel zu geben, die Titelnummer 'The Doo Bop Song' dauert 5 min, davon entfällt gerade mal eine Minute auf Davis' Trompetenspiel. Der Rest besteht aus (weniger guten) Rap-Einlagen, zwischendurch mit dem ein oder anderen Ton aus der Trompete. Besser abschneiden können allerdings Nummern wie 'Duke Booty' oder 'Sonya', wo Davis' Improvisationen im Vordergrund stehen, jedoch ansonsten nicht weiter außergewöhnlich sind. Nachdem Miles Davis dahingeschieden war, wurde an den Aufnahmen weiter herumgewerkelt und gemixt, so dass wir wahrscheinlich nur einen kleinen Ausschnitt dessen hören, was tatsächlich an Material eingespielt wurde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LP 19. Oktober 2013
Von hh
Format:Vinyl|Verifizierter Kauf
Ein Klassiker Album von Meister Miles auf 1 schwarzen 180g Vinyl, Die LP ist üblich sauber und excellent gepresst. Hier rauscht, knackt und knistert nichts
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein neuer Miles 6. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Wenn mich nicht alles täuscht ist „doo - bop" entstanden als der Meister Miles schon nicht mehr in seine Trompete geblasen hat, somit konnte er leider nicht mehr mit anhören was bei mehrmaligem Remixen und unterlegen mit tanzfähigen Beats aus seinen Trompetentönen geworden ist. Mir hat das Alles sofort beim ersten mal gefallen, obwohl es ein wenig der Umstellung bedurfte. Wenn man einen Vergleich ziehen will fällt mir wenig ein, Hip Hop mit Trompete, so einfach muß man diese Platte eigentlich beschreiben. Eine zeitlang war „doo bop" ein echter Renner, weil es unverbrauchte, recht originelle Musik war.....mir gefällt's auch heute noch und ich kann die Platte nur weiterempfehlen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiges Werk! 10. März 2008
Von Mingus
Format:Audio CD
Dieses Album ermöglicht auch denjenigen einen Zugang zu Miles Davis zu finden, die sonst nichts mit Jazz am Hut haben. Es schlägt eine Brücke zwischen dem Stil des Altmeisters zur modernen Beatkultur und hat somit den Charakter einer Hommage. Just Groove.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar