Don't touch the light ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: The Music Warehouse
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Don't touch the light
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Don't touch the light Original Recording Remastered


Preis: EUR 13,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
20 neu ab EUR 8,90

3 CDs für 15 EUR
Metal & Hardrock im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Metal & Hardrock zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR
EUR 13,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Bonfire-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Bonfire

Fotos

Abbildung von Bonfire

Videos

Besuchen Sie den Bonfire-Shop bei Amazon.de
mit 33 Alben, Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Don't touch the light + Fireworks + Point blank (1989)
Preis für alle drei: EUR 40,48

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. September 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Yesterrock (Alive)
  • ASIN: B001V7SG5C
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 59.545 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Intro
2. Starin' Eyes
3. Hot To Rock
4. You Make Me Feel
5. Longing For You
6. Don't Touch The Light
7. S.D.I.
8. No More
9. L.A.
10. Intro / Starin' Eyes (Live)
11. Dont Touch The Light (Live)
12. S.D.I. (Live)
13. You Make Me Feel (Live)
14. Longing For You (Live)
15. You Are My Destiny (Live)
16. Bad Widow (Live)

Produktbeschreibungen

Eine der bekanntesten deutschen Rockgruppen, BONFIRE, formierten sich 1986 als Nachfolger von CACUMEN. Noch im gleichen Jahr erschien ihr Debüt Don t Touch The Light , das erstaunlich viel Aufmerksamkeit in der Hard Rock-Szene erlangte und weltweit mit wohlwollendem Feedback seitens der Presse bedacht wurde. Neben der Kulthymne Hot To Rock und der Mega-Ballade You Make Me Feel präsentierte der Fünfer auf dem ersten Album gleich zwei bedeutende Hits.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rhinoman am 6. September 2013
Format: Audio CD
Dont Touch the Light ist ein klasse melodisches Debut-Album geworden, allerdings stammen die neu aufgenommenen Songs "Longing for you","No more" und der Opener "Starin Eyes" bereits aus der 3 Alben andauernden Cacumen-Zeit. Deswegen hört sich Dont Touch the Light auch schon so professionell und Top-Produziert an, weil es quasi schon das 4.Album dieser Band war und zudem nur 5 tatsächlich neue Songs enthielt - auch überrascht mich dass das Album eine relativ kurze Spielzeit von 37 Minuten aufweisst und nur 8 vollwertige Songs vorzuweisen hat, vor dem Hintergrund dass man sich ja eh schon aus altem Cacumen-Material bedient hat. Den Durchbruch schafften die Ingostädter leicht mit genialen Songs im Gepäck wie der göttlichen Radio-Ballade "You make me Feel", dem flotten Mitgröhl-Rocker "Hot to Rock" oder dem schleppenden Stadion-Stampfer "S.D.I.", aber auch die supereingängigen Soft-Rocker "Dont Touch the Light" und besonders "Longing for you", und die flotteren Hardrocker "Starin Eyes" und "L.A." können durchaus überzeugen. Lediglich das biedere "No more" kann da nicht mithalten und ist eindeutig der schlechteste Song des Albums, besonders wegen seines enorm einfältigen Refrains.

Die Band hört sich sehr stark nach den Scorpions an und erreicht auch deren zu jener Zeit hohes musikalisches Niveau durchaus. Allerdings fehlt es so ein wenig an Abwechslung, man war eben schon damals eine relativ softe Hardrock-Band, der einzige Titel der wirklich etwas rauer daherkommt und richtig rockt ist "Hot to Rock", ansonsten hört sich das Album doch irgendwie recht brav an.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 19. Juli 2001
Format: Audio CD
Frisch und völlig unverbraucht gingen Bonfire 1986 noch zur Sache. Erneutes Hören weckt spontan Erinnerungen. Das Intro zum Song "Dont touch the Light" sowie der Klassiker "You make me feel" spiegeln die Musikalität des Werkes am Besten wieder. Mit der richtigen Marketingstrategie hätte dieser Song die Combo damals mit definitiver Sicherheit an die Spitze der deutschen Charts katapultiert, genauso wie die Scorpions mit "Still loving you" anno 84. Die teilweise zu platte Machart der Folgewerke heben dieses Album heute erst recht hervor. Ein zeitloses Highlight deutschstämmiger Rockmusik!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von luli am 4. Februar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich beziehe mich auf die regemasterte Version:
Mit diesem Album machte die Band erstmals so richtig auf sich aufmerksam. Die Klassiker wie "SDI" kennt inzwischen sowieso jeder aus dem Live-Set der Ingolstädter, weswegen ich mich besonders freue, nun auch einen unterschätzten Klassiker wie "L.A." in regemasterter Version hören zu dürfen. Für Sammler dürften auch die Bonus-Tracks interessant sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen