Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Donnie Taschenbuch – 2005


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 2,59 EUR 0,01
2 neu ab EUR 2,59 14 gebraucht ab EUR 0,01

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 126 Seiten
  • Verlag: btb Verlag (TB) (2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442731933
  • ISBN-13: 978-3442731930
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 11,8 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.643.448 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Autorenkommentar

Diese Erzählung nahm ihren Ausgang bei Gesprächen mit Veteranen der Fremdenlegion, von denen eines ausführlicher war. Dabei fiel mir etwas Gemeinsames in den von Schuldgefühlen weitgehend unbelasteten Schilderungen auf: Die Erinnerungen an Orte und Menschen waren eher schattenhaft, während bestimmte Situationen der Gefahr oder auch nur Bedrängnis in aller Deutlichkeit und mit überraschenden, manchmal unwichtig scheinenden Details aufbewahrt waren. So öffnete sich in den Gesprächen zwar der Blick zurück auf die Orte des Geschehens, allerdings standen jene Einzelheiten einer freien Sicht im Wege. Es war, als hätte sich die Erinnerung darin so konzentriert, daß für den Rest nicht mehr genügend Farben übrig blieben. Meiner Ansicht nach ist daraus herauszulesen, was die Schilderungen oft schmerzlich vermissen ließen, nämlich die Spur des Individuellen, des eigenen Empfindens bezüglich der Taten und Untaten. Es zeigt sich, vor allem in moralischer Hinsicht, nie eindeutig, bleibt vielmehr undeutlich und auch gefiltert - aber es ist da. In der Erzählung habe ich versucht, dies mit abzubilden, indem ich den Details Raum gab und nichts dafür tat, in jeder Hinsicht ferne Orte und Menschen aus der Schattenhaftigkeit, mit der die Erinnerung sie belegt hatte, in ein künstliches Licht zu überführen. END -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Klappentext

"Die Handlung der Erzählung Donnie ist geografisch wie historisch genau verankert, doch schon im ersten Satz öffnet sich ein Abgrund."
Der Tagesspiegel

"Donnie ist ein Plädoyer für den Respekt des Schriftstellers vor den Menschen, die ihm ihre Erinnerungen auf ihre ganz persönliche Art zur Verfügung stellen."
Salzburger Nachrichten

"Höchst aufregend!"
Manuskripte


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ossiwan am 11. Oktober 2006
Format: Taschenbuch
Donnie ist ein Dobermann, der dem alten Wirt Gotthard gehört hat, bevor er von einem jugendlichen Raser erwischt wurde. Der Tod des Hundes geht Gotthard so nahe, dass ihn der Erzähler nur schwer davon überzeugen kann, von seiner Zeit als Fremdenlegionär in Algerien zu erzählen. Deshalb hat es ihn nämlich in dieses kleine Dorf verschlagen und so bekommt er auch die Geschichten der anderen Dorfbewohner mit. Von Götz, dem halbstarken Prügel des Dorfes, der in die ungarische Aushilfe Ida verliebt ist. Oder von Max, der mit Mutter und Bruder in einem Hof weit oberhalb des Dorfes eingeschneit ist und nur alle paar Wochen kommt um Seife zu holen.

Der Erzähler taucht in eine absurde Welt ein, die in sich homogen geschlossen funktioniert und in der alles andere wie Blitzlichter auftaucht, die mit unglaublicher Helligkeit kurz aufbrennen und dann wieder verschwinden. Erzählt Gotthard von Algerien, dann steht einem das Herz still, streiten Götz und Ida, dann flattern die Seiten des Buches. Aber meistens passiert nichts oder nur wenig. Und Donnie ist am Ende auch nicht so harmlos, wie man am Anfang noch dachte. Alles in Gotthards Umgebung türmt sich irgendwann zu einem Schock auf, der lange geschlafen hat, als wollte er nur darauf warten herausgelockt zu werden.

Fatah hat die Gabe in einer ruhigen und gemäßigten Schreibweise mittlere bis schwerer Katastrophen herbeizuschreiben, ohne dass der Leser es merkt. Und dann, am Ende des Buches, weiß man nicht, wieso man so bedrückter Stimmung ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von EMIdieHELDIN am 27. Mai 2011
Format: Taschenbuch
Ein Buch das man beginnt zu lesen und dann nicht wieder aus der Hand legt. Der Autor zieht den Leser in einen Sog. Man weiß nicht warum aber im Laufe der 126 Seiten wird einem mehr und mehr ein Gefühl des Bedrohlichen vermittelt. Ein Gefühl, dass Tatsachen im Raum schweben, die nicht ausgesprochen werden. Man steigt als Leser unmittelbar in die Erzählung ein, beginnt zu ahnen, zu vermuten. Versucht sich in die Personen hineinzuversetzen und bleibt am Ende schließlich genauso fassungslos zurück wie der Ich-Erzähler.
Es handelt sich um ein sehr gutes Buch, das von dem Ausnahmezustand Krieg, der menschlichen Verdrängung schrecklicher Taten sowie dem Versuch diese nachzuvollziehen, handelt! Unbedingt lesenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden