Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Donald Duck - F.A.Z. Comic-Klassiker, Band 5 [Broschiert]

Walt Disney
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.




Produktinformation

  • Broschiert: 256 Seiten
  • Verlag: Frankfurter Allgemeine Zeitung (2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899810864
  • ISBN-13: 978-3899810868
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,6 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 294.027 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Komplett farbige Ausgabe

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klatsch-Klatsch-Klatsch-Klatsch 9. Februar 2009
Von Serenus Zeitblom TOP 100 REZENSENT
Format:Broschiert
Das Gemosere vorab: auch über die Auswahl genau dieser Geschichten ließe sich doch streiten. Vor allem jedoch das Vorwort ist unterstes, ist FAZ-Donaldisten-Niveau.
Reicht es nicht, wenn Dr. Erika Fuchs ihre sprachliche Leichtigkeit und Gestaltungskraft ausspielt: muss das noch postreligiös von "Patrick Bahners" ausgelegt und zelebriert werden? Da wäre ein kürzerer Einführungstext und dafür eine Geschichte mehr die bessere Alternative gewesen. Also da ein definitives Ächz.

Nun die Klatschs: immerhin 240 Seiten Comics in einer ordentlichen Ausgabe sind in der FAZ-Reihe sehr günstig angeboten worden.
Die Auswahl umfasst
* von Carl Barks: Im Land der viereckigen Eier, Die Wette, Wudu-Hudu-Zauber oder Ein Zombie geht durch die Stadt, Der goldene Helm (die Macht-Problematik von "Herr der Ringe" lässt grüßen), Der verlorene Zehner, Donald küsst Daisy
* Romano Scarpa: Der Fliegende Schotte sowie
* Don Rosa: Die Jagd nach der Goldmühle und Gauner gegen Geldspeicher

Die Größe und Druckqualität der Zeichnungen ist stimmig.
Sehr schön für alle Einsteiger oder einfach nur Donald-Fans: viermaliges Klatsch!
Quaak.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Disneys größter Wurf bisher! 12. September 2005
Von junior-soprano TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Unter Kennern genießen die, von Carl Barks gezeichneten und von Dr. Erika Fuchs übersetzten Entenhausen-Comics einen legendären Ruf. Das leuchtet sofort ein, wenn man etwa ein aktuelles „Lustiges Taschenbuch" mit diesem Band vergleicht. Die Geschichten von Carl Barks sind zwar auch in zahlreiche Fortsetzungen gegangen, aber dennoch entsteht nicht der Eindruck von lieblos hingeschluderter Massenware. Diese Geschichten sind große Klasse - witzig, clever und auch für Erwachsene äußerst unterhaltsam! Der Besuch eines Comicshops wird dem geneigten Leser auch sehr schnell klar machen, daß diese Ausgabe der F.A.Z. einen zweifellos günstigen Preis hat. Das liebevoll geschriebene Vorwort, wie von dieser Reihe gewohnt, ist ein weiteres Argument für dieses Buch.
Comics müssen kein hohler Kinderkram sein und nicht alles vom Disney-Konzern ist automatisch Müll - das sind zwei Lehren dieses wundervollen Comics!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Schöne Geschichten, aber das Vorwort... 8. Dezember 2013
Von Hemeraner VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Der F.A.Z.-Sammelband bietet eine Menge interessanter und witziger Geschichten und ein dämliches Vorwort, was den fünften Stern einbüßt. Drei Zeichner melden sich hier zu Wort und Bild: Carl Barks, Urvater der tollen Duck Geschichten, Scarpa, inoffizieller Nachfolger und Don Rosa, selbst Fan von Barks und mitunter einer der besten Disneyzeichner überhaupt. Ob das Land der viereckigen Eier, eine Wette zwischen den beiden Cousins Gustav und Donald, die Geschichte über einen Zombie, Kaiser von Amerika, ein verschollener Zehner (alle Barks), der fliegende Schotte (Scarpa) oder der Sampo bzw. der Geldspeicher (Rosa)... jede Geschichte trifft. Mir haben sehr die Rosa-Geschichten gefallen. Der Band endet mit einer Geschichte über den Geldspeicher und den Panzerknackern. Diese Geschichte ist eher voll von Slapstick. Rosas Vorgeschichte über das Sampo hingegen ist ein anderes Kaliber. Trockener Humor wechselt sich ab mit teilweise sehr ernsten und rührenden Untertönen. Heldenmut, wie man ihn bei Donald normalerweise nicht sieht und eher nur bei Rosa überwiegend vertreten ist, steht dem Enterich außerordentlich gut. Und so liebe ich die Geschichten von Don Rosa. Barks Geschichten wurden alle von Dr. Erika Fuchs übersetzt. Der Band ist jedem zu empfehlen, der Disney Geschichten liebt und die Klassiker selbst noch nicht hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viel schönes, einiges Überflüssiges 30. Juni 2006
Von Citizen K VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Der große Donald Duck ist eine der ersten Comicfiguren die dem geneigtem Leser und auch beinahe jedem sonst begegnet und wäre wohl auch der erste, an dem man nicht vorbeikommt, wenn man eine Sammlung der wichtigsten Comics herausgeben will. Der vorliegende Band präsentiert Geschichten von drei Autoren.

Den Anfang macht natürlich der unvergleichliche Carl Barks mit drei herausragenden langen Erzählungen (vor allem der vom "Goldenen Helm") und zwei eher überflüssigen kürzeren Geschichten.

Die Geschichten von Romano Scarpa hingegen sind reines Mittelmaß und zu verworren.

Mit der Auswahl des dritten Autors bewieß man allerdings ein sehr glückliches Händchen: Don Rosa ist der vermutlich beste Disney Zeichner der Gegenwart und hat den Kosmos mit seinem härteren Zeichenstil eindeutig bereichert. Allerdings hat er bessere Geschichten als die beiden hier vertretenden gezeichnet, zum Beispiel "Dagobert Duck - Sein Leben seine Millionen".

Das Vorwort ist leider auch in dieser Ausgabe zu übertrieben intellektuell. Immerhin erkennt man den Bezug zum Heft und den darin erschienenen Geschichten.

Fazit: Kein Pflichtkauf aber einer mit dem man nichts falschmachen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar