Menge:1
Don'T Look Back (CD plus ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Don'T Look Back (CD plus DVD)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Don'T Look Back (CD plus DVD) Box-Set


Preis: EUR 16,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
50 neu ab EUR 11,68 6 gebraucht ab EUR 9,97

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Don'T Look Back (CD plus DVD) + Selbstauslöser
Preis für beide: EUR 31,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. März 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Box-Set
  • Label: Spv Recordings (SPV)
  • ASIN: B0011DZN7A
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 69.740 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Congratulations
2. Jericho
3. Girl Without A Name
4. Tinseltown Love Declaration No.1
5. Starless
6. Different feat. Prez.Brown
7. Black And Gold
8. Down To Atlantis
9. Redemption Song (Live/Jamaica 1999)
10. You'll Never Be Alone
Alle 14 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Kick it out
2. Won't forget these days
3. Rain will fall
4. Should have known better
5. Cut myself into pieces
6. Trapped today, trapped tomorrow
7. When I'm dead and gone
8. Radio orchid
9. Every generation
10. Dancing in the sunshine of the dark
Alle 24 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Der Künstler über die CD

Willkommen Ihr Freunde, Feinde, Wegbegleiter und alle die sich irgendwie angesprochen fühlen ... 20 Jahre sind nun seit unserem Erstbezug eines muffigen Übungsraumes im UJZ Glocksee zu Hannover wie im Fluge vorbeigezogen und das bestimmt - und Gott sei Dank - nicht spurlos. Ein paar von diesen "Spuren" haben wir nun hier für Euch zusammengestellt. Manch einer mag den einen oder anderen Song schon kennen, der nächste mag sich darüber wundern, dass ihm so manches musikalische Kleinod der letzten 20 Jahre Fury i.t.s. scheinbar entgangen zu sein scheint. Sei es, wie es ist - hier sind sie nun: die besten B-Seiten (girl without a name, jericho), Lost songs (under a neon sun, tinseltown love...), Specials (down to atlantis, starless), Coverversionen (dear prudence, redemption song), Live-Versionen (time to.... akustisch) und bisher unveröffentlichte Tracks (black and gold, all dressed up ....). Die Songs erstrecken sich fast über die gesamten 20 Jahre der Furies, um so erstaunlicher ist es, dass diese Zusammenfassung fast schon wie ein eigenständigesAlbum wirkt und nicht wie eine zwei Dekaden umfassende Compilation. Wahrscheinlich ist an diesem Gerücht, die Furies hätten einen einzigartigen, unverwechselbaren Sound, doch was dran ; ) Die Zeit wird das alles für uns prüfen.
... und nun zu etwas völlig Anderem: nämlich allen Videos aus 20 Jahren Fury-Historie.

Wobei wir eins, vor allem die jüngeren Mitbürger unter uns, nicht vergessen sollten: in unseren Anfangsjahren der Endachtziger bis hinein in die ersten 90ger Jahre des letzten Jahrtausends gab es in Deutschland kein wirklich nennenswertes Musikfern-sehen. Videos liefen in oft kurzen Spezialsendungen, wurden selten ganz ausge-spielt und meistens liefen immer die Top 20 der Charts, wo hingegen die wirklich interessanten Sachen eher selten oder nie zu sehen waren. Klingt eigentlich irgendwie wie heute. Fakt ist, dass Ihr hier liebevolle bis kuriose Selfmade-Videos für ein paar hundert Euro Produktionskosten (kick it out, rain will fall) sehen könnt, sowie auch amtliche Film-Produktionen (are u real?, bring me home), welche sich wahrscheinlich auch heute noch in den einschlägigen Musik-Videospiel-stationen ihr Plätzchen sichern würden. Tja, money makes in diesem Falle nun doch the world go round, aber die größeren Lacher und Schmunzeler gibt's dann doch mit Sicherheit bei den Erstgenannten oderbeim Bonusvideo. Dazwischen werdet ihr Schwarz/Weiß Kunst von großen Foto-grafen (Jim Rakete, Olaf Heine) finden oder einige Erstlingswerke eines mittler-weile aufstrebenden Hollywoodregisseurs (Martin Weisz). Habt Spaß dabei und genießt "20 Jahre Fury in the slaughterhouse" im visuellen Schnelldurchlauf. Wir hätten Material für eine 4 Stunden DVD gehabt. Wer weiß ... may be next time. Won't forget these days...


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Herr P. am 5. April 2008
Format: Audio CD
Nachdem vor längerer Zeit bereits die Abschiedstour angekündigt worden ist, war ich schon etwas enttäuscht, dass sich offenbar musikalisch überhaupt nichts mehr bewegen sollte. Umso erfreuter war ich, als ich dieses Album gestern erstmalig im Laden sehen und hören konnte. Gott sei Dank wurde es kein "Best of the Best"-Album. Das gab's ja schon...und im Anschluß leider keine Alben mehr, die für irgendwelche Auskopplungen getaugt hätten.

Dieses Album zeigt ein letztes Mal, was wir an Fury über all die Jahre geschätzt haben. Selbst B-Sides und Raritäten, die regelrecht unterzugehen drohten, haben wirklich die Qualität, sich als passendes FURY-Abschiedsgeschenk zu präsentieren. Jericho, Redemption-song und die Akustik-Nr. TIME TO WONDER sind genau die FURY-Stücke, die genau so klingen, wie ich FURY schon immer gemocht habe. Typisch FURY war auch die Idee, neben einigen wirklich Klasse-Stücken auch noch drei Ü-Eier (als BONUS-BONUS) mit aufs Album zu packen. Die Krönung von allem aber ist sicher die DVD-Compilation!

FURY wusste schon immer, was es seinen Fans schuldig ist: Beste Unterhaltung mit perfektem Material zu moderaten Preisen! Diese Mischung wird es wohl so schnell nicht wieder geben...

Für jeden Fury-Fan ist dieses Album samt DVD ein absolutes Muss! Und wenn wir Glück haben, findet sich diese Band nach einigen SOLO-Eskapaden vielleicht doch wieder zusammen, um die guten neuen (alten) Fury-Songs auf einer ihrer hoffentlich noch zahlreichen Endlos-Abschieds-Tourneen zu beglücken! Lang lebe FURY!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nordlicht TOP 500 REZENSENT am 29. März 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Danke für 20 klasse Jahre und vor allem DANKE für ein Abschiedsalbum, dass seinen Namen verdient. Kein radio-konformes Geplärre, keine eigentümlichen Experimente, sondern 17x Fury wie ein Fan sie kennt und liebt. Die Songs sind nach 2 oder 3 maligen Zuhören bestimmten Alben zuzusortieren, was einen die gesamte Schaffenszeit nochmals vor Augen führt. Mehr oder minder bekannte Stücke, teilweise wie 'Redemption Song' neu (und großartig!) instrumentalisiert, teils unbekanntere oder für mich auch nie gehörte Stücke. Aber immer Fury... manchmal ein bisschen 'Mono', teils etwas 'HomeInside' und sogar ein Zurückkehren zu 'Hookahey' meint man zu vernehmen.
Und als Zusatz zu dieser gelungenen CD eine DVD mit allen Videos - eine Reise durch 20 Jahre verdammt guter deutscher Rockmusik.

Die Erwartung war hoch, die Angst, dass dieses Album sich nicht erfüllen könnte, vermutlich sogar noch grösser. Nun muss ich sagen fällt der Abschied noch schwerer... Danke für ein weiteres mal 'All Dressed Up and Nowhere to Go", danke für ein letztes mal 'Time to Wonder'. Danke für dieses Abschiedsgeschenk, Jungs!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von butterfly am 24. April 2008
Format: Audio CD
Wer ein neues Studioalbum oder sogar Best of von den Furies erwartet, den muss ich enttäuschen, doch das heißt noch lange nicht, dass diese Scheibe enttäuscht. Fury in the Slaughterhouse schrieben seit ihrer Gründung im Jahr 1998 Geschichte und sie veröffentlichten einen Klassiker nach dem anderen. Für dieses Album haben die Jungs alte Sachen herausgekramt und zusammengestellt. Die besten B-Seiten, noch nie veröffentlichte Stücke, Coverversionen, Specials und Livetracks.
Kai und Thorsten Wingenfelder, Christof Stein-Schneider, Rainer Schumann, Gero Drnek und Christian Decker haben ein gutes Händchen, damit der Fan zwanzig Jahre noch einmal Revue passieren lassen kann. Dazu die Überraschung, dass sich auf dem Album drei versteckte Songs befinden.
Beim Opener "Congratulations", der ein Mix aus Rock und Rap ist, kann man regelrecht abgrooven und es macht einfach Spaß, den Song immer wieder zu hören, das Gleiche bei "Different", da sich die Songs sehr ähneln. Gefolgt von "Jericho", ein typischer Furie-Song, der anfangs eine Ballade vortäuscht, aber dann sehr schnell zu einem flotten Rocksong überwechselt. "Girl Without A Name" dagegen ist eine Ballade, die aber auch von Rockelementen geführt wird und Fury in the Slaughterhouse ihrem Stile ganz treu bleiben, denn ihre Balladen können sich hören lassen. Dieses beweist sich auch bei "Starless", einem wundervollen Song.
Doch ich möchte nicht auf jeden Song eingehen. Die Furies haben es einfach geschafft, ein Album mit voller Vielfalt zu präsentieren, durch das sich 20 Jahre Bandgeschichte wie ein roter Faden zieht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mirko am 31. März 2008
Format: Audio CD
ich weiß nicht, was ich von furys letzter veröffentlichung halten soll. ein typisches best of album ist es nicht, zumindest wenn ich von der audio cd spreche. unveröffentlichte stücke, raritäten und b-seiten stellen den "listen" part der don't look back compilation dar. nun, eigentlich hat der geneigte fury fan das meiste sowieso irgendwie irgendwoher schon bekommen. aber auf jeden fall muss man den jungs zu gute halten, dass es kein 08/15 best of album wurde, bei dem noch mal richtig abkassiert werden soll (eigentlich will doch jeder musiker geld verdienen *g*). 4/5 sterne.

auf die dvd mit den videos hab ich sehnlichst gewartet, gab es doch bisher nicht vergleichbares von den hannoveranern. nun, nach dem ersten anschauen kam die ernüchertung. die bildqualität läßt meines erachtens stark zu wünschen übrig. die auflösung ist teilweise dürftig. und die kurzen zwischen- kommentare zu den videos sind auch mehr oder minder lieblos. und so wirklich neues bekommt man nich geboten. rausgerissen haben es aber einerseits die teilweise schon mit kultstatus versehenden videos selber, andererseits der won't forget ... remix. nicht, weil es ein so doller clip ist (bei weitem nicht), sondern aufgrund der tatsache, dass sich auch die furys öfter mal vergiffen haben in ihrer karriere und dazu stehen, sprich: dieses lausige video mit auf die dvd gepackt haben. 3/5 sterne

Fazit: ich würde ne 3,5 geben, wenns möglich wäre. als abschluss einer wirklich einzigartigen 20jährigen karriere habe ich mir ein wenig mehr erhofft bei der gestaltung der dvd.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden