oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Don Jon [Blu-ray]

Joseph Gordon-Levitt , Scarlett Johansson , Joseph Gordon-Levitt    Freigegeben ab 16 Jahren   Blu-ray
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 4. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Don Jon [Blu-ray] + Drecksau [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 18,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Drecksau [Blu-ray] EUR 8,99

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Joseph Gordon-Levitt, Scarlett Johansson, Julianne Moore, Rob Brown
  • Regisseur(e): Joseph Gordon-Levitt
  • Format: PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 25. März 2014
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 91 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00GMH0WJE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 199 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Es gibt ein paar Dinge, die mir wirklich etwas bedeuten ... mein Körper, meine Bude, meine Karre, meine Familie, meine Kirche, meine Jungs, meine Mädels und meine Pornos. Ich weiß letzteres klingt seltsam, aber ich bin ehrlich. Nur bei Pornos geht mir so richtig einer ab. Vögeln kommt dagegen nicht an. Da reichen mir keine echten Muschis. Und ich vögel echt viel. Nicht ohne Grund nennen mich die Jungs Don."

Don Jon ist süchtig - süchtig nach Internet-Pornos! Obwohl der ziemlich böse Junge mit dem Gehabe eines Westentaschen-Playboys keinerlei Probleme hat, wunderschöne Mädchen aufzugabeln, kommt er zum ersten Mal an seine Grenzen, als er Barbara trifft, eine idealistische junge Frau auf der Suche nach ihrem Mister Right. Jon´s Leidenschaft für Barbara zwingt ihn, die offensichtlichen Differenzen und die nicht geteilte Liebe seiner Online-Eskapaden so gut wie möglich auszublenden. Bis er auf Esther stößt, eine Frau die Jon endlich vollends versteht, mehr als er sich selbst und ihm zeigt, was Liebe und Zuneigung tatsächlich sein können.

INSERT
INSERT
INSERT
INSERT
INSERT
INSERT

Jon Martello ist ein Frauenschwarm. Wenn er am Wochenende in seinem Stammclub auf die Jagd geht, bekommt er garantiert die schönste Lady ins Bett. Seine Freunde nennen ihn ehrfurchtsvoll Don Jon, in Anlehnung an Don Juan, den größten Frauenheld der Literatur. Doch selbst die heißesten Affären können ihn nicht so sehr befriedigen wie die Pornos, die er im Internet schaut. Unverhofft gerät die Routine aus schnellem Sex und heißen Clips gewaltig durcheinander, als Jon zwei äußerst gegensätzliche Frauen kennenlernt: Die verführerische Barbara und die ältere Esther bringen dem jungen Casanova so manche Lektion über das Leben, die Liebe und die Leidenschaft bei.

Amüsant und kompromisslos erzählt Joseph Gordon-Levitt (Looper, Inception) in seinem Regiedebüt vom aktiven und trotzdem unerfüllten Sexleben eines modernen Don Juan. Mit seinem Charme und Scharfsinn markiert Don Jon den geglückten Wandel eines Ausnahmeschauspielers zum begabten Autor und Regisseur. Gordon-Levitt und seine Co-Stars Scarlett Johansson (The Avengers, Lost in Translation) und Julianne Moore (The Kids Are All Right, Boogie Nights) sorgen für sinnlich-intensive Momente, wie man sie nur selten auf der Leinwand erlebt.

Pressestimmen

"Extrem witzig!" (TV Movie)

"Klüger als all die Filme, die in letzter Zeit irgendwas mit Sex machen wollten." (GQ)

"Die beste Scarlett Johansson seit Jahren." (Glamour)

„… Jedes Bild hat hier zwei Seiten – und eine ist lebendiger als die andere“ (Süddeutsche Zeitung)

„Gordon-Levitt glänzt als Erstlingsregisseur und Hauptdarsteller“ (Bild Berlin)

„Flott, selbstironisch, mutig“ (SZ Extra)

„Ein seltener Glücksfall“ (Aachener Zeitung)

„Frivol-kluge Komödie“ (Hannoversche Allgemeine)

Produktbeschreibungen

Besonderheiten: Freigegeben ab 16 Jahre Freigegeben ab 16 Jahren

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mehr Schein als Sein? 25. November 2013
Format:DVD
Joseph Gordon-Levitt ist in den letzten Jahren in ziemlich interessanten Rollen aufgefallen. Den süßen Teenie aus "10 Dinge, die ich an Dir hasse" hat er schon lange hinter sich gelassen.
Nun hat er sich selbst in den Regie-Stuhl gesetzt, nachdem er das Drehbuch zu dem frechen "Don Jon" geschrieben hatte.
Er spielt die Hauptrolle, die dem Zuschauer ziemlich nahe gebracht wird:

Jon wird Don Jon genannt. Er ist der Obermacker, der Stecher der Waisen und Witwen. Na ja, so ungefähr.
Man zeigt ihn uns im Club mit seinen Kumpels, wo er seiner scheinbaren Bestimmung nachgeht: Mädels zuerst Punkte vergeben, sich möglichst eine 10 aussuchen und sie dann abschleppen. Uns wird vor Augen geführt, dass er der Stecher schlechthin ist. Er kriegt sie alle. Tja, aber an einem Abend ändert sich das. Seine neue 10 haut mit dem Taxi ab und lässt ihn alleine stehen. Wie das schon in alten Klassikern so war, reizt ihn genau das. Er findet ihren Namen (Barbara) heraus und trifft sich wieder mit ihr. Es schwingt schon viel Ironie mit, wenn man die süßliche Musik zwischendurch hört, die auftaucht, wenn die beiden zusammen sind und das vermeintlich perfekte Paar werden.

Habe ich was vergessen? Natürlich! Don Jon hat ein Problem, was er erst später als solches erkennt: er ist süchtig nach Pornos.
Woran das liegt, versucht er im Laufe des Filmes zu erklären: der echte Sex ist zwar toll, gibt ihm aber nicht alles. Nichts ist so perfekt wie ein guter Porno, nichts vermag ihn so sehr zu befriedigen.
Das mag alles erstmal oberflächlich klingen, ist es aber nicht. Man versucht hinter die Fassade des Obermackers zu blicken.
Er ist (kurioserweise oder dem Klischee entsprechend?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frontberichterstattung 16. November 2013
Von Niclas Grabowski TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Vordergründig geht es in dem Film um einen Typen, der zu viele Pornos schaut. In Wirklichkeit ist die Sache komplizierter. Es geht um zwei Lebensentwürfe, einen für Frauen und einen für Männer, die beide auf Träumen beruhen, die uns nicht von Natur gegeben sind, sondern einer Gesellschaft entstammen, die uns vor allem als Konsumenten sieht. Und so werden dann Mädchen zu verzogenen Prinzessinnen, Jungs zu stolzen Hengsten. Und wenn diese beiden Welten dann in Form einer Beziehung aufeinander treffen, dann muss das einfach in einer Katastrophe enden. Treue Konsumenten bleiben wir nämlich genau dann, wenn sich diese Lebensentwürfe von Männlein und Weiblein möglichst diametral widersprechen, nicht vereinbar seien können.

Das Paar, dessen Geschichte hier erzählt wird, hat vor allem eine Einstellung gemeinsam. Im Leben geht es vor allem um Performance. Welche Nummer auf der Skala von eins bis zehn hat die Braut im Minirock an der Bar? Hat mein Typ eigentlich eine Karriere? Tut er auch wirklich alles für mich? Wie viele Orgasmen gibt ein Körper so her in vierundzwanzig Stunden? Macht mein Partner bei den Eltern was her? Und ist es nicht ein tolles Leben, wenn man erst einmal ein sechsstelliges Jahreseinkommen hat? Das mit den Zahlen, den Benchmarks geht hier so weit, dass der männliche Protagonist, der neben seiner Körperverliebtheit eben auch noch Katholik ist, seine Erfolge schon abzählt in der Anzahl der Vaterunser und Ave Marias, die ihm für seine außerehelichen Verfehlungen während der Beichte aufgegeben werden. Und da merkt man auch, mit welchen Stilmittel in diesem Film gearbeitet wird. Es ist die stille Groteske, mit der hier die Handlung kommentiert wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Oberflächlichkeit vs. Tiefgründigkeit 6. Mai 2014
Von Marc Hoettemann TOP 500 REZENSENT
Format:Blu-ray
Jon Martello (Motto: "Mein Körper, meine Karre, meine Mädels, meine Jungs") ist ein toller Typ. Er sieht gut aus, ist sportlich, kann jede Frau habe und landet jedes Mal mit einer anderen Braut im Bett.

Doch jede Nummer in der Horizontalen ist nicht im Ansatz so phantastisch für ihn wie der Sex mit jemandem, den er ganz besonders liebt: mit sich selbst.

Denn Jon, der nicht umsonst in Anlehnung an Don Juan den Spitznamen Don Jon verpasst bekommen hat, ist sex-süchtig. Genauer gesagt süchtig nach Pornos und schaut die schmutzigen Filmchen aus dem Internet gleich mehrmals am Tag.

Lange Zeit klappt die Koexistenz zwischen schneller Nummer und Sex im Internet prima. Bis der Dunkelhaarige zuerst die heiße Barbara (gespielt von Scarlett Johansson) und dann die tiefgründige Esther (Julianne Moore) kennenlernt. Dann gerät seine Welt gehörig aus den Fugen.

Nachdem er alle Anstrengungen der Welt auf sich nehmen muss, um Barbaras Herz zu gewinnen und sie zu erobern, muss sich Don Jon entscheiden. Und nicht nur mit Barbara, sondern auch mit der ganz anderen Esther lernt er viele lehrreiche Lektionen über das Leben, die Liebe und die Leidenschaft.

Doch bis Jon die Früchte vom Baum der Erkenntnis ernten darf, ist es ein langer Weg. Und ein urkomischer und extrem sexier (Gibt es dieses Adjektiv? Falls nicht, habe ich es hiermit erfunden :-) ) dazu.

Es gibt in dem Film mehrmals diese "Und täglich grüßt das Murmeltier"-Effekte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen "Real pussy is fine - but not as good as porn"
Sex. Pornos. Sex. Pornos. Sex. Pornos. Pornos. Pornos. Pornos. Sex. Pornos!
So ungefähr ist das sexuelle Leben von Jon, der sich nicht zwischen Frauen und Pornos zu... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Ami veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen der film ist okay
dieser Film ist ganz okay, er hat leider meine erwartungen nicht erreicht.

ich hätte mehr von diesem Film erwartet.

nur 3 sterne
Vor 1 Monat von Ripster veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Naja
Ich habe mir ehrlich gesagt mehr erwartet. Ab einem gewissen Zeitpunkt war die Spannung raus, und der Film plätschert einfach zu Ende! Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von ackermann veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen TOP!!!
Richtig Unterhaltsam und hat auch eine gute Länge. In großen und ganzen ein echt guter Film!!! Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Nicolas Arendt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gordon-Levitt's "Real Life Moneyshot"
Sehr unterhaltsamer Film über Objektifizierung, der dankbarerweise weit über üblicher Sozialkritik über "Objektifizierung der Frau" oder... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Jan Markus Mäuer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen gute Behandlung dieses Themas...
... und vor allem eine tolle Auflösung!!!

Aber vielleicht nicht das was sich jeder erwartet!!! Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Sonja Kunst veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Don Jon
Zusammen mit der DVD Don Jon, hat Ascot Elite den Film auch auf Blu-ray herausgebracht. Hierbei handelt es sich um eine romantische Komödie, bei der Joseph Gordon-Levitt nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von dvd-sucht veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse...
Anfangs vielleicht etwas skeptisch, aber auf jeden Fall sehr gespannt bin ich an diesen Film heran gegangen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Sani veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Ich mag Liebeskommödien
Ich mag Liebeskommödien, und dieser Film will etwas ganz besonderes sein und vergleicht sich im Film selbst in einer Szene mit Standardfilmen und Handlungen dieses Genres. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Michael K veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen hammer!!
dieser film ist der Hammer! Man(n) kann sich richtig in Joseph Gorden-Levitt (DON JON) hineinversetzen :) ist denke ich aber Geschmackssache, aber ich finde ihn richtig lustig und... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Kermit-der-frosch veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar