EUR 3,15 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von RAREWAVES-DE
Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 3,12
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: ZOverstocksDE
In den Einkaufswagen
EUR 3,77
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: moviemars-amerika
In den Einkaufswagen
EUR 3,78
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Amazin Deals
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Domino [UK Import]


Preis: EUR 3,15
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager
Verkauf und Versand durch RAREWAVES-DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
17 neu ab EUR 3,12 31 gebraucht ab EUR 0,01
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Domino [UK Import] + The Jacket
Preis für beide: EUR 14,14

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Format: Import
  • Sprache: Englisch
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: EV
  • Erscheinungstermin: 20. Februar 2006
  • Produktionsjahr: 2005
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000BYAEE2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 240.826 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Loosely based on the real life story of the late bounty hunter Domino Harvey, Keira Knightley quickly sheds her softer image here with an unflinching performance in the title role. As Domino, she brandishes guns, reacts against anyone who crosses her, and isnt above a lapdance to get her out of a tight spot. Yet its the partnership she forms with Mickey Rourkes Ed Mosbey, her leader and effectively surrogate father, that sits at the core of this good-but-uneven movie, and allows both actors to excel in their roles. The story is told in flashback, as Domino is interrogated by Lucy Lius police detective. From there, it follows the story of Dominos life, from her tragic early days, through to meeting Mosbey and her subsequent life as a bounty hunter. And, laced with strong performances and some nicely-constructed sequences, for long periods the film works well. Working against it at times though is director Tony Scotts (Man On Fire, Crimson Tide, True Romance) over-fussy directorial style, which is very much take it or leave it, but does at times get in the way of the storytelling. At the point where you want him to focus on whats happening, theres just one too many flashy shots or quick edits. Still, Domino works, and is suitably removed from the glossy, vacuous action movie you may be expecting. Its very stylised, but the script from Donnie Darkos Richard Kelly covers its bases well. And while the film itself isnt without a couple of problems, the end result is still well worth watching.--Simon Brew

VideoMarkt

Jung, reich, sexy und wahnsinnig gefährlich. Von ihrer Karriere als Modell und Covergirl hat die hübsche Schauspielertochter Domino Harvey genug. Ein neuer Job muss her und so schließt sich die attraktive Draufgängerin einem Kopfgeldjäger-Team an. Zusammen mit ihren schlagkräftigen Kollegen macht Domino Jagd auf die gefährlichsten Verbrecher des Landes, wird zur Heldin einer TV-Reality-Show namens "The Bounty-Squad" und selbst zur Gejagten, als sie ins Visier von Mafia und Bundespolizei gerät. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von the_clairevoyant am 26. April 2007
Format: DVD
"Domino", das sei als Vorwarnung geschrieben, ist sicher keine DVD für einen geruhsamen Abend vor dem TV-Gerät. Und wer gerne dem dümmlichen Spaßfaktor hinterherhetzt, ist erst recht schlecht bedient. Viele Sequenzen des Films sind verstörend: der abgeschossene Arm, die Meskalinfahrt im Wohnmobil u.v.m. Aber es handelt sich dabei ja auch um eine filmische Hommage auf Domino Harvey, eine junge Frau der Upper Class, die mit 23 beschloss, Kopfgeldjägerin zu werden!

In der Titelrolle brilliert Keira Knightley: tough, sexy und verletzlich zugleich. Ihren Pumpgun beladenen Boss Ed Mosbey spielt Mickey Rourke, der, je abgewrackter er aussieht, umso faszinierender rüberkommt. Das ungleiche Trio rundet Edgar Ramirez als verschlossener Lationo Choco ab. In bewegte Bilder umgesetzt hat das Ganze Tony Scott ("Spy Game"), der kleinere Bruder von Regie-As Ridley Scott ("Gladiator").

Domino, Ed und Choco nehmen es nicht nur mit der Mafia von Las Vegas auf, sondern auch mit den Street Gangsters von East L.A. Tony Scott gelang es mit der 18th Street Gang eine tatsächliche Straßenbande zur Mitwirkung zu bewegen. Eine interessante Figur am Rande ist Alf, der Chauffeur der drei bounty hunters. Als ehemaliger afghanischer Widerstandskämpfer ist er Experte für Sprengstoff und sorgt am Ende des Films für Überraschung.

Die Nebenrollen hat Tony Scott allesamt mit Klasseleuten besetzt: Lucy Liu (undurchsichtige Kriminalpsychologin), Christopher Walken (sensationsgeiler Reality TV Producer), Jacqueline Bisset (Dominos versnobte Mutter) oder Tom Waits (bekiffter Prediger).

In den Extras gibt es einen kurzen "Blick hinter die Kulissen" des Films, Interviews mit Keira, Mickey und Co.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 9. August 2006
Format: DVD
Domino lag erst ein paar Wochen in meinem Schrank, ehe ich die DVD in den Player warf. Das lag vor allem daran, dass alle Bekannten, die den Film schon gesehen hatten, mir sagten: Bloß nicht! Zu schlecht!

Dann habe ich mir das gute Stück selbst angetan und musste feststellen: So schlecht ist der Film nun auch nicht. Es scheiden sich halt die Geister, oder besser gesagt: Die Geschmäcker sind verschieden. Was die Story angeht, haben sich andere Rezessenten vor mir schon ausgelassen. Ich kann nur sagen: Bitte nicht daran denken, dass diese Geschichte einen wahren Kern haben soll. Never! Das ist hollywooderfunden von vorn bis hinten, denn das wahre Leben ist kein actiongeladener Comicstrip. Wenn man die Geschichte allerdings als erfunden ansieht, dann gewinnt sie dadurch gewaltig. Die Schauspieler sind allesamt gut. Die Charaktere stimmig und professionell gespielt. Mickey Rourke vom Feinsten und auch Keira Knightley haucht der Domino eine ganze Menge Leben ein. Man darf sich nicht an anderen Tony Scott Filmen orientieren. Der Regisseur hat sich mit Domino nun einmal auf anderes Terrain verlegt. Lediglich die Schnitt-Technik und der Erzählerstil lassen seine Arbeit erkennen. Mir hat Domino jedenfalls nicht den Abend verdorben. Und der Gastauftritt von Tom Waits...der ließ mein Herz nun wirklich ein paar Schläge höher schlagen. Fazit: Wem Streifen a'la Kill Bill oder Sin City gefallen, dem wird auch Domino nicht den Abend verhageln. Ruhig anschauen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uwe Peters am 27. April 2007
Format: DVD
...könnte als alternativer Untertitel gelten, denn DOMINO spielte an den Kinokassen nur 1/4 seiner Produktionskosten ein. Der allgemeine Misserfolg des Filmes dürfte trotz guter Schauspielerei an seiner nervig-verwirrenden Machart gelegen haben. Knightley, Rourke und Co. brillieren eindeutig in ihren Rollen, nur geht der Glanz in einem Wust aus Überblendungen, Übercollorierung, schnellen, langsamen, verzerrten und verruckelten Aufnahmen gänzlich unter. Der Film hat den Anschein, als wollte man eine Mischung aus Gewaltexzessen ala Tarantino- und Storyfäden ala Oliver Stone machen und das ganze als MTV-Clip vermarkten.

Darüberhinaus folgt dieser Film dem manchmal bedauerlichen Trend, daß real existierende Persönlichkeiten in eine frei erfundenen Story gesetzt werden. Das Domino Harvey einer 10 Millionen-Beute nachgejagt haben soll um die Operation eines kleinen schwarzen Mädchens zu bezahlen und ihr afghanischer Geschäftsparter am Schluß ein Las-Vegas-Casino in die Luft gejagt hat ist einfach nur lächerlich. Der Film bietet nur eine von vielen gekünstelten Hollywoodstorys, garniert mit gelegentlichen Gewalt- und Drogenszenen und einer nervigen Kameraführung.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lola am 12. April 2014
Format: DVD
Auch wenn es alle auf die Schnitte und den Gelb-Filter schieben-
es ist Kira knightleys alberne aufgesetzte Art die null zu der EIGENTLICHEN Rolle passt.
Coolness hat nichts zu tun mit fies durch die Gegend starren und auffällig aufgesetzt an seinem Kaugummie zu schmatzen. Authentisch ist DAS nicht für eine richtige Kopfgeldjägerin.
Die viel zu aufgelockerte mir ist alles piep-egal und ich bin die coolste und härteste Art sollte nicht den Kern des Charackters ausmachen. Als Subtext wäre es okay aber mehr erfährt man über ihren Charackter nicht als ein Haufen oberflächlicher Zusammenschnitte.
Ich habe nun folgenden Eindruck dieser Schaupielerin nach diesem schrecklich aufgesetzten Film:
Entweder sie besitzt noch zu wenig Lebenserfahrung und Empathie um zu ahnen wie sie diese Rolle gekonnt spielen soll. Oder sie hat es versucht und kriegt es nicht hin kann also nicht schauspielern. Da ich das bei ihrer Popularität fast augenblicklich anzweifeln muss oder nicht einsehen will dass man bei so schlechter Leistung so überbezahlt und bekannt sein kann hoffe ich dass es stattdessen ersteres war.

Immer wenn sie an der Zigarette zieht kriegt man mit wie ihre Hand dabei vor Aufregung und Unwohlsein zittert. Sie WILL sich auch GAR NICHT in die Rolle hineinversetzen habe ich das Gefühl. Warum zum Teufel steckt man sie in diese Rolle wenn man merkt dass es einfach nicht klappt?

die Situations-Szenen auch total albern:
zb sprechen sich 2 Dicke riesige Killer die auf sie mit der Waffe zeigen ab ob sie nicht doch das Schießen lassen sollen weil sie ihnen einen Lapdance anbietet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen