Dollar, Euros and Debt und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 15,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Dollar, Euros and Debt auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Dollar, Euros and Debt: How We Got Into the Fiscal Crisis, and How We Get Out of It [Englisch] [Gebundene Ausgabe]

Vito Tanzi
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 78,20 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 28. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 53,04  
Gebundene Ausgabe EUR 78,20  

Kurzbeschreibung

20. August 2013
The current economic crisis has been assumed to reflect a cyclical problem, and some economists have asked that it be dealt with 'fiscal stimulus packages', especially packages associated with public spending. This action is similar to that of giving steroids to a patient who suffers from a serious illness. It might make him or her feel temporarily better, but it actually aggravates the illness. Dollars, Euro's, and Debt suggests that an increase in public spending is the wrong medicine, because it was precisely the increase in public spending that created some of the structural problems that are now confused with, or have led to, the cyclical slowdowns. The book argues that, over the years, and in a growing number of countries, the high and increasing levels of public spending were, first and progressively, being financed by higher tax levels and, subsequently, by increasing borrowing. In the early years of the twenty-first century governments started facing strong taxpayers' resistance to tax increases. Thus, they relied more and more on public borrowing, pushing the public debts to high levels. More recently they started facing stronger resistance by private lenders, that led to the progressive easing of monetary conditions by central banks. The central banks' actions have made it difficult to separate fiscal from monetary actions and have hidden some of the true deterioration in the fiscal accounts. They have also increased future uncertainty and potential 'time consistency' problems. The book evaluates the effects of 'fiscal stimulus packages', especially when they start from precarious fiscal conditions, and presents a novel 'law of public expenditure growth', and suggests how that law may help in the design of 'exit strategies' from the current crisis. It also discusses similarities and differences between the monetary union that the euro and the monetary union that is the dollar.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 189 Seiten
  • Verlag: Palgrave (20. August 2013)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1137346469
  • ISBN-13: 978-1137346469
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 296.798 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

To come

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Vito Tanzi received his PhD in Economics from Harvard University in the USA. He was the Chief of Tax Policy (1974-1981) and Director of Fiscal Affairs Department (1981- 2000) at the International Monetary Fund. He was the President of the International Institute of Public Finance (1990), and Undersecretary for Economy and Finance in the Italian Government (2001). He has worked as a consultant for several international organizations and is the recipient of five honorary degrees. Tanzi has written and edited numerous publications. His most recent books are Government versus Markets (2011) and Recent Contributions to Public Economics, (in two volumes, 2011). He has published hundreds of articles in professional journals.

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Staatsschulden unhaltbar 12. Juni 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Wertvolle Insider-Informationen über IMF-Berichten, die schon in 1997 vor der ungesunden und unhaltbaren öffentliche Staatsfinanzierung warnen. Die Regierungen ignorieren die Warnungen und die "unabhängigen" Zentralbanken ebnen den Weg in einer üblen Schuldenwirtschaft. Sehr pragmatisch und sachlich dargestellt frei von jeglicher Ideologie.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar