Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-16 von 16 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.02.2009 19:10:47 GMT+01:00
Wir wollen uns gerne eine Kaffeemaschine raussuchen. Jetzt habe ich mal zwei in die engere Auswahl genommen. Dolce Gusto und Tassimo. Könnt ihr mir helfen? Wir sind halt nicht die Typischen Kaffeetrinker, lieber Kakao aber auch Latte.

Veröffentlicht am 29.11.2009 11:32:02 GMT+01:00
Bin gerade dabei, die Unterschiede festzustellen. Während Gusto auf 15 bar Druck verweist, fehlt mir die Information bei Tassimo, wie es - wahrscheinlich ohne einen Mindestdruck von 3 - 7 bar - möglich ist, z.B. einen "waschechten" Espresso herzustellen. Auch scheint es Tempounterschiede in der Zubereitung zu geben. Nachteil bei Gusto: Ich muß den Hebel für die Zubereitung festhalten, um entsprechend der Tassengröße und der Stärke des Produktes, die Wassermenge zu regln. Da können 10-20 Sekunden lang werden. Die Produktpalette ist bei Tassimo spannender, vor allem die spezielle Milch. Man sollte sich auf noch mehr zurckerreduzierte bzw. auch auf ein, zwei zuckerfreie Produkte einstellen. Darauf warte ich noch...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.12.2009 09:07:00 GMT+01:00
S. Wickler meint:
Gibt es denn auch noch andere meinungen dazu? Ich stehe nämlich vor der gleichen Entscheidung

Veröffentlicht am 05.01.2010 18:07:45 GMT+01:00
C. Bräuning meint:
Ich habe habe mich in den letzten zwei Wochen ebenfalls mit dem Thema beschäftigt und habe mich letztendlich für die Tassimo entschieden, weil sie in der Anschaffung etwas günstiger ist, eine meiner Meinung nach ansprechendere Produktpalette bietet und (was ich fast am überzeugendsten fand) dem Benutzer offen lässt, ob man die automatische Wassermenge für das jeweilige Produkt nutzt, oder ob man das Getränk noch strecken möchte. Des weiteren finde ich das Design kompakter und insgesamt besser, weil pragmatischer. Die Folgekosten sind bei beiden Systemen im Übrigen fast gleich, immer anhängig vom Getränk, wenn man clevererweise beim günstigsten Anbieter im Internet bestellt. Dann bekommt man eine Tasse normalen Kaffee (zumindest war dies der günstigste Preis den ich gefunden habe) für 0,28¤ (Tassimo und Dolce Gusto). Was die Reinigung angeht kann ich nur von der Tassimo reden und muss sagen, dass es bei dem Gerät sehr einfach und nicht aufwendig ist. Zum Schluss kann ich nur noch sagen, dass ich überzeugt bin die richtige Wahl getroffen zu haben, denn der Kaffee, den ich hier grade trinke schmeckt verdammt lecker :)

Veröffentlicht am 11.09.2010 16:10:53 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.09.2010 16:17:05 GMT+02:00
vidol meint:
Ich habe mittlerweile beide, werde mich aber von der Dolce Gusto wieder trennen, weil

-die Kapseln nach Gebrauch furchtbar herumsuppen (da läuft nach und nach noch eine halbe Untertasse an Brühe raus!)

-Gerät und Kapseln noch etwas teurer als bei Tassimo sind.

-fast alle Dolce Gusto Kapseln stark gesüßt und daher auch bis zu 4x soviel Kalorien pro Tasse wie die Tassimo-Disks haben.

-man immer bei der Zubereitung dabei bleiben muß und dennoch fast nie 2 gleich dosierte Tassen hat.

Geschmacklich find ich beide ähnlich gut, je nach Getränk mal die Dolce Gusto, mal die Tassimo. Aber es gibt schon inländisch sehr viel mehr Auswahl bei Tassimo, geschweige denn die Sorten aus Frankreich, Italien, Schweiz, USA etc. Auch von der Verarbeitung gefällt mir die Tassimo etwas besser!

Veröffentlicht am 09.12.2011 19:48:21 GMT+01:00
Michi meint:
Krups KP 2509 Nescafé Dolce Gusto Creativa Titanium - 20 EUR Cashback
Bosch TAS5542 Tassimo Multi-Getränke-Automat mit Chrom Designapplikationen in Opal Black / Intelligente Getränkeerkennung

So, ich habe jetzt 14 Tage lang beide Maschinen auf Herz und Nieren testen dürfen. Ursprünglich wollte ich auf jeden Fall die DG kaufen, zu der Zeit lief aber eine Promotion von Bosch beim Händler. Also habe ich kurzerhand beide gekauft, um mich dann zu entscheiden.

Ganz klares Pro für die Dolce Gusto, die Tassimo habe ich nach 10 Tagen an Bosch (dank Try&Buy-Aktion) zurückgesandt!

Tassimo:
- teilweise tropfen die T-Disc's dermaßen, dass ich die gesamte Maschine unter Milch gesetzt habe. Sehr ärgerlich!! Scheint aber nicht bei allen Disc's zu sein.
- alle Getränke waren nur noch lauwarm nach der Zubereitung. Hier scheint es sich zu lohnen die jeweiligen Tassen/Becher vorher zu erwärmen (nur, wer macht sowas??)
- das Handling fühlte sich billig und unausgereift an.
- Reinigung nur mit kleinen Händen bzw. Fingern möglich, im Vergleich zur DG gibt es hier mehrere Teile.
+ Maschine etwas leiser als die Dolce Gusto
+ T-Disc's etwas günstiger als die Kapseln von DG
+ neue Produkte werden am Strichcode auf den Disc's erkannt (bzw. dadurch wird Temperatur+Zeit+Wassermenge gesteuert)

Dolce Gusto:
- Wasserbehälter ist etwas schwer zu handlen, man gewöhnt sich aber daran
+ Getränke im vergleich zur Tassimo wesentlich schneller gebrüht!
+ Getränke auch nach 5 Minuten noch heiss
+ Crema ist wesentlich konsistenter als bei Tassimo
+ Verarbeitung hochwertig
+ neue Produkte können dank Code im Kapsel-Karton programmiert werden (der Tassimo-Promotor meinte, das würde nur bei Tassimo generell funktionieren)

Für mich kommen nur Kapsel-Maschinen in Frage, damit ich die gesamte Palette an Produkten zubereiten kann und ich keine 800-1000 Euro für eine Voll-Maschine ausgeben möchte.
Geschmacklich sind beide in etwa gleich, ebenso das Angebot an Sorten. Die DG hat mich aber bei der Crema überzeugt (Cappucino->traumhaft!!)

Veröffentlicht am 14.12.2011 23:29:48 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.12.2011 23:45:20 GMT+01:00
Michel meint:
Bosch TAS6515 Tassimo Multi-Getränke-Automat / Twilight Titanium / Stiftung Warentest: GUT (12/2009)

oder

Krups KP 5006 Nescafé® Dolce Gusto® Circolo® Metall Red - 20 EUR Cashback

Ich will eine von beiden Maschinen kaufen. Nach dem letzten Beitrag habe ich mich fast schon entschieden. Ich habe nur noch nicht verstanden was das mit diesem Hebel auf der Dolce Gusto auf sich hat. Damit reguliere ich die Stärke des Kaffees oder wie?
Für welche Maschine würdet ihr euch entscheiden? Oder würdet ihr euch für eine ganz andere entscheiden? Was meint ihr?
Würde mich über eure Meinungen freuen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2011 09:54:24 GMT+01:00
Michi meint:
Hi!

mit dem Hebel wählst du bei der DG aus, ob du kaltes oder heißes Wasser zuführen möchtest. Es gibt bei DG auch Kapseln für Kaltgetränke (meines Wissens Eistee)

Gruß,
Michi

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2011 14:23:14 GMT+01:00
Ms.X meint:
Und Cappuccino Ice

Veröffentlicht am 03.02.2012 21:09:01 GMT+01:00
Daniel Kramm meint:
wieso muss ich den hebel festhalten ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.02.2012 23:45:57 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.02.2012 23:46:32 GMT+01:00
Alle Milchkompositionen von Tassimo sind flüssig in der T-Disk. Daher tropft es immer beim aktivieren. Wenn man das aber weiß und Latte o.ä.trinken will muß man eben eine Tasse oder Glas unterstellen, schon gibts keine Sauerei. Habe schon seit über einem Jahr eine Tassimo T42 und davor eine Dolce Gusto. Würde nie wieder eine Dolce Gusto kaufen da diese eine teilweise eine riesen Sauerei machte, man ständig am Gerät stehen muß und die Getränke viel zu süß waren. Die Tassimo macht immer die Tassen gleich voll, oder man drückt einfach nach. Leicht zu reinigen und war noch NIE kaputt. Trotz 3Personen Haushalt und oft Besuch.Die Maschine wird oft und gerne benutzt und trotzdem sieht sie aus wie neu.
Wer gute Kaffees trinken will oder Latte oder Kakao es schmeckt einfach mit Tassimo und darauf kommt es doch an und natürlich der Preis. Im Real gibts die T-Disk Packungen oft für 1,99¤. Vergleicht das mal mit anderen Kapsel Maschinen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.05.2012 11:14:30 GMT+02:00
Maren Müller meint:
Bei meiner kleinen DG muss ich den Hebel nicht festhalten, aber ich muss dabei stehen bleiben und ihn zurückstellen, wenn genug Wasser in der Tasse ist. Sie schaltet nicht automatisch ab. Vielleicht war das gemeint. Aber das ist nicht mehr bei allen DG-Maschinen so. Vorteil ist, dass man selbst die Stärke bestimmt.

Veröffentlicht am 29.06.2012 10:49:01 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.06.2012 10:50:26 GMT+02:00
Enkay meint:
Wo gibt es die T-Discs denn für 1,99¤????

Auch bei der Tassimo kann man die Stärke bestimmen.

Veröffentlicht am 20.07.2012 18:27:33 GMT+02:00
Beate meint:
Also ich finde die Dolce Gusto fürchterlich, wir haben sie jetzt eineinhalb Jahre. Am Anfang war alles super (lediglich der Wassertank klemmt von je her), aber damit kann man leben. Das Schlimmste ist: wir trinken sehr gerne Cappuccino und diese Milchkapseln sauen nur noch rum (fing auch erst später an und trotz regelmäßigem Entkalken). Die Milch setzt sich in die kleinsten Ritzen, die ich mit bestem Willen und kleinsten Bürsten nicht sauber bekomme, also es stinkt fürchterlich und man mag nichts mehr in dieser Maschine zubereiten. Wir sind jetzt am überlegen uns eine Tassimo anzuschaffen, wobei man jetzt natürlich vorsichtig ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.11.2012 14:41:47 GMT+01:00
Holger Lange meint:
Welche ganz widerlich schmecken, auch der Freddo, auf Eis, geht garnicht.

Veröffentlicht am 05.02.2014 17:43:41 GMT+01:00
Simone S. meint:
stimmt, schmeckt zum wegschuetten!!
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  15
Beiträge insgesamt:  16
Erster Beitrag:  06.02.2009
Jüngster Beitrag:  05.02.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 4 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Bosch TAS6515 Tassimo T65 Multi-Getränke-Automat / Display / Twilight Titanium
Bosch TAS6515 Tassimo T65 Multi-Getränke-Automat / Display / Twilight Titanium von Bosch
4.4 von 5 Sternen   (161)