Doktor Proktors Pupspulver und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 12,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Doktor Proktors Pupspulve... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Doktor Proktors Pupspulver Audio-CD – Gekürzte Ausgabe, Audiobook


Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook
EUR 12,99
EUR 9,97 EUR 6,24
75 neu ab EUR 9,97 5 gebraucht ab EUR 6,24

Wird oft zusammen gekauft

Doktor Proktors Pupspulver + Doktor Proktor verhindert den Weltuntergang. Oder auch nicht ... + Doktor Proktors Zeitbadewanne
Preis für alle drei: EUR 40,74

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Audio CD: 2 Seiten
  • Verlag: der Hörverlag; Auflage: gekürzte Lesung (14. November 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783867173582
  • ISBN-13: 978-3867173582
  • ASIN: 3867173583
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 9 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 1,2 x 12,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (54 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 256.533 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Jo Nesbø, 1960 geboren, ist Ökonom, Schriftsteller und Musiker. Er gehört zu den renommiertesten und erfolgreichsten Krimiautoren weltweit. Sein Roman Der Schneemann wird von Martin Scorsese verfilmt. Jo Nesbø lebt in Oslo.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Doktor Proktor ist ein miserabler Erfinder. Zumindest findet er das selbst. Einen Saft hat er erfunden, der den Schluckenden von innen leuchten lässt -- und eben ein Pulver, dass die Darmwinde in Wallung bringt. Lise aus Oslo und ihr kleiner frecher neuer Nachbar Bulle aber sind begeistert. Abgesehen davon, dass man mit dem Pupspulver selbst allerlei Spaß haben kann, könnte die Erfindung auch als „Pupsonautenpulver“ für die NASA von Interesse sein. Das finden auch die fiesen Zwillinge Truls und Trym sowie ihr noch viel fieserer Vater Herr Thrane. Sie setzen alles daran, um Doktor Proktor seine Erfindung abzujagen. Der kommt sogar mit Bulle ins Gefängnis. Aber dann nimmt die Geschichte doch noch eine glückliche Wendung, bei der auch eine Kanalisations-Anakonda eine wichtige Rolle spielt -- und der norwegische Nationalfeiertag durch das Pupspulver gerettet wird.

Hierzulande wurde der norwegische Schriftsteller Jo Nesbø vor allem durch seine Atem beraubenden, manchmal auch arg brutalen Kriminalromane bekannt. Von letzterem ist in Doktor Proktors Pupspulver zum Glück nichts zu merken. Die Schule als Krimi-Autor merkt man dem Buch allerdings deutlich an. Spannend ist es geschrieben, auch wenn sich durch die Grundidee notgedrungen immer wieder auch Slapstick-Momente in das Kinderbuch hineinschmuggeln. Darüber kann vielleicht nicht jeder lachen.

Raffinierter und ausgefeilter ist, da schon, was Nesbø in Doktor Proktors Pupspulver an echtem Witz und überbordender Phantasie an den Tag legt. Wie es ihm gelingt, im Panoramablick der ersten Seiten, der über Oslo schweift, einen Gutteil jener Elemente vorwegzunehmen, die das Buch später bestimmen werden, ist schlichtweg großartig. Und die in in Doktor Proktors Pupspulver entwickelte Idee, dass es ein Buch mit dem Titel Tiere, denen du nie begegnen möchtest geben sollte, ist so bestechend, dass man hofft, Nesbø würde es als nächstes schreiben. Für Leser ab acht Jahren. -- Isa Gerck, Literaturanzeiger.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Pressestimmen

Ein herrlich kindsköpfiger und urkomischer Roman. (Focus)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jane Doe Lookalike am 31. März 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Pupsen ist ja wirklich primitiv, dachte ich. Trotzdem nahm ich das Buch mit, weil mir der Erzählstil gefiel, und die pfiffigen Zeichnungen auf schönem, griffigem Papier. Meine 9-jährige Tochter hat mehrere Regalmeter Kinderbücher zu Hause. Selberlesen findet sie aber zu anstrengend. Also las ich vor. Das Buch ist durchgehend komisch, mit einem staubtrockenen Humor, in einer wunderbaren Übersetzung. Es ist eine pfiffige Abenteuergeschichte, in der die Pupserei völlig normal wirkt, wenn die Hauptpersonen sich mit Mobbing, Umzügen und einer Anakonda auseinandersetzen müssen. Nach dem abendlichen Vorlesen las ich heimlich selber weiter, weil die Geschichte so spannend war. Leider war das Buch irgendwann zu Ende, obwohl es für ein Kinderbuch schon ziemlich lang ist, und die Handlung ist so komplex, daß man am Ende schon die ganzen lustigen Details vom Anfang vergessen hat. Also wollte das Kind es gleich noch mal lesen, selber und freiwillig. Die große Schrift ist da natürlich von Vorteil. Und jetzt hat sie entdeckt, daß es einen Fortsetzungsband gibt, hurra! Den kaufen wir jetzt gleich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PsyBerBo am 26. August 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe dieses Buch für unsere neunjährige Tochter als Urlaubslektüre gekauft, nachdem ich alle bisher verfassten Rezensionen gelesen habe. Es ist einfach so: Entweder man mag es - oder aber wirklich nicht. Ein Grund ist sicherlich die Schreibweise des Autors. Man merkt diesem Buch an, dass der Autor kein Kinderbuchautor im eigentlichen Sinne ist, und genau das macht es so interessant. Die unterschiedlichsten Situationen werden sehr ins Detail gehend dargestellt, quasi zum Mitfühlen und Erleben. Es macht es einem leicht, sein "Kopf"-Kino unmittelbar aktivieren und -ja fast gemeinsam mit Dr. Proktor und seinen kleinen Freunden mit(er-)leben zu können, was so alles passiert. Vorausgesetzt man ist bereit, sich darauf einlassen zu können. Die Charaktere der Handlungspersonen sind mit all ihren menschlichen Stärken und Schwächen und individuellen Besonderheiten beschrieben. Teils auch Situationen, die Kinder im wirklichen Leben erleben, wie z.B. die fiesen Zwillinge, die nichts anderes im Sinn haben als andere Kinder zu ärgern, im Grund aber arme Würstchen sind, sobald ein Stärkerer ihnen zeigt, dass es nicht so geht.
Wir haben zum Ende der Ferien noch eine Lesenacht mit mehreren Kindern gemacht und aus diesem Buch vorgelesen. Die Mädels (alle 9-10 Jahre alt) waren begeistert, wollten vrschiedenste Stellen immr wieder vorgelesen bekommen. Also: Mut haben und ausprobieren! Es ist einmal etwas erfrischend anderes. Daher auch von uns die 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wortakzente/Kinderohren am 28. März 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Doktor Proktors Pupspulver ist ein herrlicher Spaß. Ich habe dieses Buch meinen beiden Söhnen (8 und 12)vorgelesen, und stellenweise waren die beiden richtig sauer, weil ich vor lauter Lachen nicht weiterreden konnte. Am Anfang dauert es einen Moment, bis die Handlung in Schwung kommt, aber dann ist man froh, wenn es zwischendurch auch einmal eine Lachpause zum Atemholen und Tränenabwischen gibt. Die Handlung basiert auf einer netten und originellen Idee, und wie sich der etwas zu klein geratene Bulle durchs Leben schlägt, ist einfach klasse!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
50 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Winfried Stanzick am 4. August 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Jo Nesbo ist in den letzten Jahren einer großen Zahl von Krimilesern als Autor ganz hervorragender Kriminalromane bekannt geworden, nachdem er zuvor in Norwegen ein nicht minder bekannter Popmusiker gewesen ist. Nun legt er mit dem Roman "Doktors Proktors Pupspulver" bei Arena sein erstes Kinderbuch vor.
Mit ganz eigenen, sehr lustigen Illustrationen von Per Dybvig und einer lockeren und guten Übersetzung von Hinrich Schmidt-Henkel ist ein spannendes und unterhaltsames Buch entstanden, das Arena in einer sehr ansprechenden Ausgabe zu einem sehr günstigen Preis publiziert hat.

Das Buch erzählt die lustige Geschichte der beiden Nachbarskinder Bulle und Lise, die sich nach dem Zuzug von Bulle, einem sehr kleinwüchsigen Jungen, sofort anfreunden. Beiden machen sie die Bekanntschaft eines weiteren Nachbarn, dem Professor Doktor Proktor. Er hat sich, nachdem es vor vielen Jahren bei einem Parisaufenthalt mit der Liebe nicht so gut geklappt hat, weil der adlige Vater der Angebeteten Proktor für nicht würdig erachtete, darauf verlegt, Erfindungen zu machen. Dabei hofft er, irgendwann den großen Durchbruch zu erzielen und seine Geliebte, Juliette Margarine heißt sie, doch noch für sich gewinnen zu können. Das alles erzählt er den beiden Kindern, nachdem diese nicht nur mit ihm Bekanntschaft gemacht haben, sondern auch mit seiner neuesten Erfindung, dem sogenannten Pupspulver, ein Stoff, der, vorsichtig eingenommen, zu unglaublich lauten Fürzen befähigt.

Eines Tages entdecken sie, dass der Stoff in hoher Dosierung wohl auch etwas für die NASA wäre.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eckhart Derschmidt am 21. Oktober 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Habe dieses Buch für meinen Sohn (damals 10), der gerade dabei, zum Lesemuffel zu werden, auf Verdacht gekauft (Pupspulver ist schon mal kein schlechter Titel), und er hat es verschlungen, ebenso die zweite Geschichte mit Doktor Proktor (Doktor Proktors Zeitbadewanne). Und wenn ein Buch das schafft, einen notorischen Wenigleser so zu fesseln, dass er es kaum aus der Hand legen will, dann kann es wohl nicht schlecht sein. Bin erst dadurch darauf gekommen, dass Nesbo eigentlich bei uns als Krimiautor bekannt ist, und seine Krimis haben mich bis jetzt weitgehend ebenfalls überzeugt. Ein erzählerisches Ausnahmetalent!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden