Dodger und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,70 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Dodger (Englisch) Taschenbuch – 23. Juli 2013


Alle 19 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,90
EUR 4,89 EUR 2,98
70 neu ab EUR 4,89 11 gebraucht ab EUR 2,98

Wird oft zusammen gekauft

Dodger + Raising Steam: (Discworld novel 40) (Discworld Novels, Band 40) + Snuff: A Discworld Novel (Discworld Novels, Band 39)
Preis für alle drei: EUR 23,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Corgi (23. Juli 2013)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0553824449
  • ISBN-13: 978-0552563154
  • ASIN: 0552563153
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 11 x 2,5 x 17,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.718 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Die Zahlen sind schier unglaublich: 45 Millionen verkaufte Exemplare der "Scheibenwelt"-Romane, Übersetzungen in 34 Sprachen. Keine Frage, der 1948 in Beaconsfield geborene Terry Pratchett gehört zu den erfolgreichsten Autoren unserer Zeit. Den Grundstein dafür legte er 1983 mit dem "Scheibenwelt"-Erstling "Die Farben der Magie", der ihn quasi über Nacht zum Bestsellerautor machte - eine beispiellose Erfolgsgeschichte begann. Dass ihm sein Ruhm nicht zu Kopfe gestiegen ist und er auch sein Gespür für Komik nie verloren hat, zeigt sein Kommentar zur Ernennung durch die Queen zum "Officer of the Order of the British Empire": Er habe die Nachricht zunächst für eine Zeitungsente gehalten. Aber manchmal klingt die Realität eben einfach wie ein Traum - nicht nur in der Scheibenwelt.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Here, once again, is the mark of a great writer . . . we are captivated by ingenious word-building on every page . . . As Dodger's triumphant path ultimately brings him honour from the very highest rank of society, we cannot help but cheer not only for his success, but also for the success of this ebullient, funny and delightful novel." (Guardian)

"Wonderful." (Daily Mail)

"Dodger feels fresh, vibrant and full of energy, a triumph that should be celebrated as yet another glorious gift from Narrativia." (SFX)

"[A] superb novel . . . full of eccentric characters and carefully detailed London scenes, the tale embodies both Dickens's love for the common man and a fierce desire for social justice." (Publishers Weekly)

"It's a masterwork from a treasure and hero of a writer, and it will delight you." (Cory Doctorow)

Werbetext

A terrifically funny tale of dark deeds in Dickensian London, from master storyteller Terry Pratchett.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

40 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hador am 26. September 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Es scheint so als würde Terry Pratchett inzwischen vor allem bei seinen nicht-Scheibenweltbüchern zur Höchstform auflaufen, musste hierfür bei Nation noch ein ungewöhnliches Südsee-Setting herhalten, so beschreibt er diesmal das viktorianische London und damit letztlich diejenige Stadt, die seiner genialen Kreation Ankh-Morpork zugrunde liegt. In gewisser Weise also ein 'back to the roots' allerdings gemischt mit einer Hommage an Charles Dickens und den in Deutschland eher unbekannten Henry Mayhew. Das ganze in einer Story, die eine Mischung aus dem besten von Nightwatch und Nation ist.

Zur eigentlichen Story: Dodger ist ein junger Mann aus ärmlichen Verhältnissen, der sich als mehr schlecht als Recht durch sein Leben im London der 1840er Jahre schlägt indem er in der Kanalisation nach Münzen und anderen Wertgegenständen sucht. Wobei der Name Programm ist: Dodger ist in jeder Hinsicht 'dodgy', so nimmt er es mit dem Gesetz nicht allzu genau, schafft es dennoch noch nie für ein Verbrechen bestraft worden zu sein und dank einer zufälligen guten Tat hat er im Gegensatz zu seinen Freunden sogar eine recht gemütliche Bleibe.
Eines Tages aber wird er Zeuge wie eine junge Frau aus einer noblen Kutsche springt, von zwei Männern verfolgt und übelst zusammengeschlagen wird. Das ist dann auch für Dodgers eigentlich nicht sonderlich ausgeprägten Gerechtigkeitssinn zuviel: Er eilt der jungen Frau zu Hilfe und schlägt die Angreifer in die Flucht. Ohne es zu wissen setzt er damit nun Ereignisse in Gang, die weit über alles hinausgehen was er sich hätte vorstellen können. Denn auch wenn sich die junge Frau Simplicity nennt....
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kundenrezensionen TOP 1000 REZENSENT am 23. September 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
"Dodgy" nennt man es, wenn einer sehr schnell ist und eher von eingeschränkter Vertrauenswürdigkeit. Schnell ist Dodger, der junge Tosher im Viktorianischen England auf jeden Fall, aber er ist auch intelligent und hat eigentlich sehr gute soziale Instinkte - und ein großes Herz, was ihn dazu bringt in einem schweren Sturm zwei Männer, die eine ihm unbekannte junge Frau verfolgen zu vertreiben und sich dann mit Hilfe eines hinzugekommenen Charles Dickens und eines Henry Mayhews um die junge Frau zu kümmern.

Der junge Kanalisationjäger - ein Mensch, der in dem "Ausfluß" der Stadt mit Handschuhen und besonders geschulten Instinkten in völliger Dunkelheit nach wertvollen Dingen sucht - wird gegen seinen Willen mehr und mehr in die Rolle eines HElden gedrängt, was sich durch die Verhinderung eines Überfalls auf eine Zeitung in der Fleet Street und durch die Überwältigung des psychopathischen Barbiers Sweeney Todd noch verstärkt. Gleichzeitig versucht er weiter die junge Frau zu schützen, die von Agenten einer ausländischen Macht gesucht wird und die für ihre Ziele über Leichen gehen.

Durch seine neuen Begleiter und durch seine Aufgaben beginnt Dodger, der auch Disreali begegnet und diesem ein unvergeßliches Erlbenis beschert, immer mehr zu einer BErühmtheit in London zu werden - und sich zu einem immer verantwortungsbewußterem jungen Mann zu entwickeln.

Eine überzeugende Betrachtung des frühen Viktorianischen Englands und seiner Kanalisation, bei der Terry Pratchett dfie Sprache nur leicht für seine jungen Leserinnen und Leser übernommen hat - dafür aber den Sprachwitz wieder bis an die äußerste Grenze treibt. Sehr amüsant zu lesen, informativ - und mit dem starken Geschmack eines neuen Serienbeginns versehen, der deutlich Lust auf mehr macht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LSE am 27. Januar 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
= spielt im (realen) viktorianischen London mit fiktiven und historischen Figuren
= ein Charles Dickens Meta-Roman, wenn man so will
= kein Disc-World Roman, dieser Erwartungshaltung muss man entsagen
= wenn man unbedingt will, kann man aber Parallelen zur Scheibenwelt entdecken (Night Watch, Sam Vimes, Ankh-Morpork ...)
+ humorvoll (auch wenn nicht so funny wie die Scheibenwelt Baende)
+ spannend, geradlininig, liebenswert, gute Unterhaltung
+ Mischung aus Fantasy (aber ohne Magie) und historischem Roman mit Seitenhieben auf Politiker; ein Krimi mit Spionage-Elementen
+ das Besondere ist meiner Meinung nach, das Einflechten von historischen Persoenlichkeiten (Dickens, Disraeli, Napolen, Wellington, Henry Mayhew, Sir Robert Peel, Angela Burdett-Coutts, Joseph Bazalgette, ... ; weckt das Interesse in diesem Umfeld weiterzulesen
+ empfehlenswert, nicht nur fuer Pratchett Fans, sondern auch fuer Liebhaber historischer Romane (auch wenn es hier eher historische Fantasy ist)
+ bei dem duesteren sozialen Lebensumfeld sei dem Helden das Happy End gegoennt
- Story und Helden koennten komplexer sein
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Tröger am 10. Dezember 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dodger is another novel by Pratchett which is fun to read. It's not an extraordinary book, but those who enjoy Pratchett's books will also enjoy this one. I certainly did :)
It doesn't feel quite as witty as some of his other books, which might be due to the setting.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carmen W. Weikell am 26. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Seit einigen Büchern sage ich mir, daß das der letzte Neue Pratchett war, den ich gelesen habe. Aber ich bin ihm dann doch immer treu geblieben. Diesmal hingegen halte ich mich dran! Denn spätestens (aber nicht erst) seit 'Unseen Academicals' kommen die Geschichten m.E. nie mehr so richtig in Gang. Es kommt mir immer so vor, als wäre steckte ich gerade in einem ziemlich langen, mäßig (wenngleich durchaus etwas) lustigen und mäßig (wegnngleich durchaus etwas) spannenden buildup... und dann ist das Buch nach einem minimalen Klimax plötzlich (und: ENDLICH!) vorbei. Quasi eine meterlange Zündschnur für einen 'Knallfrosch', der nur 'fffffffffp' macht. Ich hatte neulich extra wieder ein paar der alten Bücher gelesen, und Ja! es war mal anders. Vielleicht hängt es mit seiner Krankheit zusammen, aber ganz egal, was der Grund ist: Es wirkt auf mich, als habe Pratchett beim Schreiben nicht mehr das Gesamtwerk auf dem Schirm, sondern verliert sich in den (teilweise schönen!) Miniaturen. Der Pfiff ist futsch.
Danke, Terry, für viele gute Bücher - zu denen Deine Jüngsten allerdings nicht mehr gehören.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen