summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Divinity II: The Dragon K... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 4,16 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 39,05
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Cmal2_GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Divinity II: The Dragon Knight Saga
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Divinity II: The Dragon Knight Saga

von Larian
Plattform : Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
38 Kundenrezensionen

Preis: EUR 34,95 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 15 auf Lager
Verkauf durch Game World und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
  • DTP DIVINITY 2: EGO DRACONIS, VÖ: 08.10.2010/ System: PC/ Genre: Rollenspiel / RPG/ deutsche Version/ USK: TBA/ Vollversion
3 neu ab EUR 34,95 2 gebraucht ab EUR 28,76

Wird oft zusammen gekauft

Divinity II: The Dragon Knight Saga + Divinity: Original Sin
Preis für beide: EUR 52,83

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B003VD56H0
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm ; 141 g
  • Erscheinungsdatum: 29. Oktober 2010
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.220 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Der Drachenritt im Komplettpaket
"Divinity II - The Dragon Knight Saga" beinhaltet das komplett überarbeitete "Divinity II - Ego Draconis" mit neuem Inhalt und einer verbesserten Engine sowie "Divinity II - Flames of Vengeance", das offizielle Finale der Drachenwelt Saga. "Divinity II - The Dragon Knight Saga" enthält insgesamt über 60 Stunden Gameplay und über 180 original Quests, die dir eine epische Rollenspielerfahrung bieten.
"Divinity II: Ego Draconis"
In "Divinity II: Ego Draconis" greifst Du direkt in den Kampf zwischen Drachen und Dämonen ein und wirst schließlich selbst zum Drachenritter.
Die Geschichte von "Ego Draconis" beginnt in der wunderschönen jedoch vom Krieg gezeichneten Welt Rivellon, die bereits Schauplatz von Divine Divinity war. Der große Konflikt liegt einige Jahre zurück und viel ist geschehen. Eines jedoch hat das Land schwer erschüttert: Der Tod des Göttlichen – dem Helden aus Divine Divinity & Beyond Divinity. Er fiel während des Kampfes gegen Damian, Rivellons Erzfeind, durch einen Drachenritter. Die Paladine des Göttlichen schworen Rache und gründeten den Orden der Drachentöter.

Du startest als angehender Drachentöter, wirst dich jedoch nach einer unerwarteten Schicksalswendung plötzlich zwischen den Fronten der beiden verfeindeten Fraktionen der Drachen und Drachenjäger wiederfinden, weil Du bemerkst, dass in dir die Kräfte eines Drachenritters schlummern. Drachentöter oder Drachenritter – das bedeutet in "Divinity II" nicht einfach gut oder böse, sondern fordert dir immer wieder Entscheidungen für oder gegen eine Partei ab. Zu den beiden Hauptfraktionen des Spiels kommen später weitere hinzu, so dass Du im Beziehungsgeflecht von Rivellon immer wieder auf Stolpersteine stoßen wirst. Im Laufe der Geschichte erlangst Du die Fähigkeit, selbst zum Drachen zu werden. Dies steigert die Flexibilität deines Charakters nahezu ins Unermessliche. Punkte, die zu Fuß nicht zu erreichen sind, werden nun spielend erflogen und viele Kämpfe und Abenteuer sind ohne die Fähigkeiten des Drachen nicht zu bewältigen.



Stell dich der Herausforderung!


Es geht wieder in die Lüfte
"Divinity II: Flames of Vengeance"
"Divinity II – Flames of Vengeance" heißt das Add-On zum hochgelobten und erfolgreichen Action-RPG "Divinity II – Ego Draconis". Eine Reihe von Besonderheiten zeichnet "Divinity II – Flames of Vengeance" aus: Du bist mit deinem Charkater nicht an bestimmte Klassen gebunden – Du kannst deinen Kämpfer frei aus- und fortbilden. Somit kommen Fans klassischer Rollenspiele sowie Action-Spieler gleichermaßen auf ihre Kosten. Eine Vielzahl an taktischen Varianten bietet die Möglichkeit, zwischen der Form eines Drachen und eines Menschen zu wechseln.

Und auch die Fortsetzung der epischen Geschichte weiß zu begeistern: Du wirst viele alte Bekannte wiedertreffen und neue Freundschaften schliessen, aber auch neue Feinde gewinnen. Sei dir sicher, auf dem Weg zum packenden Finale wird so mancher Charakter seines wahres Ich und seine wahren Absichten offenbaren, von unvorhersehbaren Wendungen ganz zu schweigen...

Spielerische und technische Veränderungen im Vergleich zu "Ego Draconis":

  • Komplettes Redesign zahlreicher Locations

  • Verbesserung sämtlicher Texturen und Lichteffekte

  • Zahlreiche Gegenstände wurden hinzugefügt

  • Dichtere Atmosphäre durch zusätzliches Audio

  • Bessere Performance durch überarbeitete Engine

  • Balance der Charakter-Skills wurden verfeinert

  • Die Platzierung der Monster wurde ausgewogener gestaltet

  • Dialoge und Cutscenes wurden überarbeitet

  • Verbesserte Kampfmachanik

  • Casual Mode als einfachen Schwierigkeitsgrad


Action-RPG at its best
Minimale Systemvoraussetzungen:

  • XP/Vista/7, 1.8 GHz Dual Core CPU
  • 1GB RAM (XP) / 2GB RAM (Vista/7)
  • 256 MB DirectX 9.0c und Shader Model 3.0 Unterstützung (NVIDIA 7600/ATI 1600 oder besser)
  • Soundkarte: DirectX / DirectX 9.0c (XP) / DirectX 10 (Vista/7)
  • 13GB freier Festplattenspeicher
Pressestimmen zu "Flames of Venegeance" (PC):
    „[...] mehr Abwechslung, mehr Ideen, mehr Humor [...].“ (Gamestar, Ausgabe 05/2010)

    „Dem Hunger der Rollenspieler nach neuen Geschichten wird jedenfalls Rechnung getragen, und das mit viel Humor und Abwechslungsreichtum.“ (Gameswelt.de, März 2010)

Pressestimmen zu "Ego Draconis" (PC):

    „[...] in Divinity 2 stecken mehr liebevoll-witzige Details als Zähne in einem Drachenmaul [...].“ Wertung: 83% (GameStar, Ausgabe 09/2009)

    „Erstaunlich - ein Metzelspiel mit Tiefgang! Je länger man spielt, desto interessanter wird die Geschichte […].“ Wertung: 82% (4Players.de, August 2009)

    „[…] ein außergewöhnliches, abwechslungsreiches Rollenspiel mit vielen netten Ideen und klasse Sprachausgabe.“ Wertung: 80% (PC Games, 09/2009)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Byakugan am 9. März 2011
Verifizierter Kauf
Als erstes möchte ich anmerken, dass ich das Spiel nur in der aktuellen Version gespielt habe und in dieser keinen In-game Bug erlebte. Allerdings ist das Spiel beim Übergang von Eco Draconis zu Flames of Vengeance eingefroren, was sich aber mit einem Abbrechen der Schlusssequenz immer verhindern lässt und bei den meisten Leuten überhaupt nicht auftritt.
Ich versuche Spoiler zu vermeiden, allerdings sind einige Elemente der Spielmechanik in sich schon Spoiler, die das Spiel aber auch selber in den Ladebildschirmen von sich gibt (dazu später mehr).
Lesen Sie weiter... ›
17 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christopher Smith am 25. Februar 2011
Habe heute das Hauptspiel + Addon durchgespielt.
Ich bin Gothic-Fan (nur Teil I + II) der ersten Stunde aber ich muss sagen, Divinity II ist um Klassen besser!
Zu Gothic III und Arcania sage ich hier lieber nichts. Die beiden Spiele sind einfach nur mies. Alleine der patch für Gothic III war endgroß!
Nun aber zum eigentlichen Spiel:
Ich hatte mir das Spiel ohne vorherige Recherche aus einer Laune heraus gekauft. Den 1. Teil kannte
ich auch nicht. Man beginnt als ziemliche schwacher Wicht (wie in jedem RPG) und darf sich erstmal ein wenig Erfahrung mit Trainingsgoblins aneignen :)
Hat man dies erledigt, wird man auf die riesige Welt von Divinity II losgelassen.
Eigentlich möchte ich hier keine Romane schreiben. Jeder sollte sich diese Welt selbst erschließen. Ich möchte nur einige Vor- und evtl. auch Nachteile
aufführen:

Pro:
-Tolle Story
-gutes Kampf- und ausgeklügeltes Fertigkeitensystem
-lustige, unheimliche, nervige, sympatische und schräge Charaktere, die so manche Durststrecke (Achtung: contra) aufpeppen
-sehr gute Nebenquests
-Höhlenjunkies kommen hier voll auf ihre Kosten!
Contra:
-viele abgelaufene "virtuelle" Sohlen unserer(s) Protagonistin(en) (ein Schnellreisesystem wie in Oblivion wäre hier ziemllich nützlich)

Schwierigkeiten?:
Ich hatte zu keiner Zeit ernsthafte Schwierigkeiten mit zu starken Gegnern. Wer RPG geübt ist weis, wie man seinen Charakter am besten skillt.
Für Neulinge empfehle ich: Fertigkeitenpunkte in etwa gleich verteilen.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan-niklas Bersenkowitsch VINE-PRODUKTTESTER am 17. August 2013
Verifizierter Kauf
Einleitung:

„Divinity: The Dragon Knight Saga“ enthält das Hauptspiel „Divinity 2: Ego Draconis“ und das Addon „Flames of Vengeance“, beides vom Schwierigkeitsgrad her etwas angepasst und die Grafik etwas aufgehübscht. Dazu wurden noch einige Bugs aus den Vorgängern entfernt, sodass das vorliegende Spiel die technisch reifste Version ist, womit schon aus technischer Sicht ein Kaufgrund vorhanden sein dürfte.

Doch wie spielt sich das Ganze und worum geht es überhaupt?

Darauf wird in den folgenden Zeilen eingegangen.

Handlung:

In der Fantasywelt Rivellon hängt der Haussegen schief. Damian der Verdammte, das Äquivalent dieser Welt zum Antichristen, droht nach langer Zeit wieder die Lande der Unschuldigen zu überrennen, doch das interessiert die Bewohner Rivellons kaum, denn diese sind sich nach dem Tode des Göttlichen, der Avatar des absoluten Guten dieser Welt und Damians Ziehvater, nicht sehr grün miteinander und verfolgen sowieso andere Ziele.

Zum Beispiel als Orden von Drachentötern den legendären Drachenrittern hinterherzujagen, was Menschen sind die sich in Drachen verwandeln können, sind diese doch angeblich für den Tod des geliebten Göttlichen verantwortlich! Als Spieler spielt man zunächst einen dieser Drachentöter, doch dann geschieht eine unvorhersehbare Wendung: man wird selbst zum Drachenritter!

Als solcher muss man nun sein volles Potenzial entfalten und sich mit Damian und seinen Schergen anzulegen, um doch noch die Welt retten zu können. Dabei spielen die Geheimnisse des mächtigsten Magiers Rivellon und die nicht minder mysteriöse Halle der Seelen eine Rolle, welche an dieser Stelle nicht verraten sein soll.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen