1 neu ab EUR 46,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,69

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

End Of Disclosure (Limited Edition inkl. Magnet / exklusiv bei Amazon.de)


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 46,99

Hypocrisy-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Hypocrisy

Fotos

Abbildung von Hypocrisy

Biografie

Die Gründung von HYPOCRISY kann auf das Jahr 1992 datiert werden, als die Combo ihren ersten Vertrag mit Nuclear Blast unterzeichnete und ihr monumentales Debüt “Penetralia” herausbrachte. “Osculum Obscenum” (1993) folgte als weiterer Meilenstein im vernichtend extremen Death-Metal-Bereich, ehe “The Fourth Dimension” (1994) und ... Lesen Sie mehr im Hypocrisy-Shop

Besuchen Sie den Hypocrisy-Shop bei Amazon.de
mit 28 Alben, 10 Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (22. März 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B00B5C5S86
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 95.071 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. End Of Disclosure 4:46EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Tales Of Thy Spineless 4:36EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. The Eye 5:41EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. United We Fall 4:50EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. 44 Double Zero 4:27EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Hell Is Where I Stay 4:34EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Soldier Of Fortune 4:51EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. When Death Calls 3:54EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. The Return 6:06EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Living Dead 3:51EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

"Nachdem sich die letzten drei Hypocrisy Silberlinge in Puncto Extreme und ihrer rohen Brutalität gegenseitig übertrafen, übt sich Mastermind Peter Tägtgren auf seinem neuen Wutbrocken End Of Disclosure wieder in mehr Abwechslung und knüpft dabei an die Neunzigerjahre Klassiker wie The Fourth Dimension und Abducted an.

Die Tracks strotzen vor Power und glänzen mit einer fesselnden Mischung aus melodischen, sphärischen Elementen und dem geballten Death Metal Brett Marke "Osculum Obscenum". Neben dem hymnische Titeltrack "End Of Disclosure", begeistert das majestätische "The Eye", der Düsterhammer "The Return", sowie die beiden brachialen Nackenbrecher "United We Fall" und "When Death Calls". Ein durchweg inspirierendes, packendes Werk, das Hypocrisy wieder auf Augenhöhe mit ihren Großtaten zeigt."
(Lepold Lukas, Blast)

Diese exklusive Edition enthält einen Magneten (Größe: 40-45 mm).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sven Haustedt am 7. April 2013
Format: Audio CD
Hypocrisy sind Hypocrisy. Wer ein progessives oder seichtes Album hören möchte liegt hier falsch. Das Album lässt am Stück gehört eine runde DEath MEtal Welt mit gewohnten Tätgren Trademarks zurück. Fans können gefahrlos zugreifen, Neulinge nichts falsch machen. Konzerte werden auch wieder klasse werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von xxRest-In-PAINxx am 22. März 2013
Format: Audio CD
Egal ob mit Hypocrisy oder Pain, Peter liefert eigentlich immer eine tolle Platte ab und ich kann euch beruhigen, auch diesmal ist das Ergebnis ein Meisterwerk!!! Nach dem nicht weniger guten "A Taste Of Extreme Divinity" waren die Anforderungen hoch. Damit die Scheibe nicht als "Schon mal gehört, das hört sich wie.... an" abgestempelt werden konnte, musste sich "der Herr der Augenringe" für sein 13. Studioalbum (Catch 22 V.2.0.08 dazugerechnet) ordentlich anstrengen. Wobei "anstrengen" bei Mr. Workaholic das falsche Wort ist. Sagen wir mal "bemühen". Das Album beginnt mit dem Titeltrack und gleichzeitig auch Ohrwurmtrack des Albums. Ich weiß nicht wie oft ich schon "END OF DISCLOSURE!!!!" gebrüllt habe, seit der Song zum ersten mal Vorgestellt wurde, denn dieser Song ist auch die 1. Single und wurde schon vor einigen Wochen zum kostenlosen Download via Nuclear Blast bereitgestellt, allerdings als Edited-Version. Die Album-Version ist ca. 1min länger und endet nicht mitten im Break, sondern mit einem "Schlagzeug-Gittaren-Screaming-Gewitter". Der Song ist übrigens als Video auf Youtube zu finden (ebenfalls als Album Version), also SOFORT ANSCHAUEN, FALLS NOCH NICHT GEMACHT!!! Weiter geht's mit "Tales Of Thy Spineless", einem klassischen Hypocrisy Speed-Track fast ohne Screaming, sondern mit viel Growling. Der Song macht einem deutlich, dass der 1.Song im Vergleich fast schon "baladenhaft" daherkommt. Er erinnert ein Wenig an "Warpath" vom "Virus"-Album. Der Song ist übrigens ebenfalls auf Youtube zu finden. "The Eye" ist dann mal zur Abwechslung ein ganz normaler Hypocrisy Death-Metal Kracher, der unter anderem mit einem brachialen Riff am Anfang und während der Strophen sowie einer tollen Melodie während dem Refrain punkten kann.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TheHouseRonBuilt am 5. April 2013
Format: Audio CD
Von dieser Platte hatte ich mir Einiges erwartet, leider ist das Album aber eher Durchschnitt geworden und manche Jubelkritik kann ich absolut nicht nachvollziehen. Als besonders störend empfinde ich die mangelnde Varianz in den Songs. Vieles eiert im Midtempobereich rum, etwas schnellere Passagen/Songs (die durchaus für Auflockerung sorgen) sind eher Mangelware. Auch die Riffs oder Gesanglinien entwickeln für mich keine "magischen" Momente (ich finde z.B. nicht, dass man "End Of Disclosure" unbedingt so wahnsinnig toll mitgrölen kann), da ist mir vieles zu beliebig. Überhaupt ist meinem Eindruck nach der Gesang an manchen Stellen im Mix deutlich unterrepräsentiert und teilweise schwer wahrnehmbar.

Diese Platte ist nun sicherlich nicht soo schlecht (es ist immerhin Hypocrisy), aber für diese Band eben nur Durchschnitt. Schade!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden