EUR 26,28
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Disability in Twentieth-C... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Disability in Twentieth-Century German Culture (Corporealities: Discourses of Disability) (Englisch) Taschenbuch – 2. Juni 2009


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 26,28
EUR 26,28 EUR 34,59
4 neu ab EUR 26,28 2 gebraucht ab EUR 34,59

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

This book offers a groundbreaking exploration of disability in Germany, from the Weimar Republic to the fall of the Berlin Wall. "Disability in Twentieth-Century German Culture" reveals the contradictions of a nation renowned for its social services programs yet notorious for its history of compulsory sterilization and eugenic dogma. Covering the entire scope of Germany's most tragic and tumultuous century, this comprehensive volume reveals how central the notion of disability is to modern German cultural history. Carol Poore examines a wide range of literary and visual depictions of disability, focusing particular attention on disability and Nazi culture. Other topics explored include the exile community's response to disability, socialism and disability in East Germany, current bioethical debates, and the rise and gains of the disability rights movement. Richly illustrated, wide-ranging and accessible, "Disability in Twentieth-Century Germany" gives students, scholars, and all those interested in disability studies, Germans studies, visual culture, Nazi history, and bioethics the opportunity to explore controversial questions of individuality, normalcy, citizenship, and morality. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne