Dirty 'n' Young ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,19

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Dirty 'n' Young
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Dirty 'n' Young


Preis: EUR 25,08 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
6 neu ab EUR 19,13

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Dirty 'n' Young + This Is Rock'n' Roll + Bone Hard
Preis für alle drei: EUR 62,75

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (5. November 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Remedy Records (Soulfood)
  • ASIN: B0041MUE72
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.639 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Booze, Blood, Blackout 3:46EUR 0,79  Kaufen 
Anhören  2. Demon in the Glass 3:10EUR 0,79  Kaufen 
Anhören  3. I Sold My Soul 3:43EUR 0,79  Kaufen 
Anhören  4. Devil's Bitch [Explicit] 3:55EUR 0,79  Kaufen 
Anhören  5. Doin' Well, Raisin' Hell 4:09EUR 0,79  Kaufen 
Anhören  6. Dirty 'N' Young 7:03EUR 0,79  Kaufen 
Anhören  7. Rock 'N' Roll Rebel 3:51EUR 0,79  Kaufen 
Anhören  8. Hellhouse 4:34EUR 0,79  Kaufen 
Anhören  9. Walking Talking Sexmachine 4:48EUR 0,79  Kaufen 
Anhören10. I Don't Care 4:26EUR 0,79  Kaufen 
Anhören11. Unlocked 'N' Loaded 4:19EUR 0,79  Kaufen 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SteffiM am 15. Februar 2011
Format: Audio CD
Rock 'n' Roll ist still alive, dank neuer Veröffentlichungen wird dieser Schlachtruf auch in Zukunft zum Glück nicht verebben! Hervorzuheben ist dabei das Debüt-Album "Dirty'N'Young" der erst 2006 gegründeten Band Hardbone. Die Jungs aus Hamburg haben es sich zur Aufgabe gemacht, die alte Rock 'n' Roll-Schule wieder an den Frau und an den Mann zu bringen. Als Vorband von Rose Tattoo, und durch einige Konzerte auf einschlägigen Bikertreffen in der Bundesrepublik, konnten sie ihr Können und ihren Hang zu fetten Rock-Sounds schon unter Beweis stellen. Im Album "Dirty'N'Young" steckt genau das drin, was drauf steht. Tim Dammann am Mikrofon überzeugt mit harter, dreckiger und rotziger Stimme. Im Zusammenspiel mit seinen Bandkollegen, die durch treibende Gitarrenspiele, und schwere Basssequenzen beeindrucken, entstand ein Hörerlebnis, dass sich hinter den Musikgrößen nicht zu verstecken hat. Ohne großes Vorgeplänkel stellen sie schon mit ihrem ersten Song "Booze, Blood, Blackout" klar, dass es ihnen besonders um eins geht: Rock! Das Gefühl, trotz Veröffentlichung in der kalten Winterzeit, sich unbedingt aufs Motorrad schwingen zu müssen, oder nach alter Festival-Tradition eine Dose Bier zu öffnen und den Kopf zu schwingen, halten die Hamburger gekonnt bis zum letzten Titel durch. Auch dank ihrer animierenden Mitsing-Hymnen "Hellhouse" oder "Doin' Well, Raisin`Hell" wird sich kaum einer diesem Gefühl entziehen können.
Wem der Sound bekannt vor kommt, kennt die Band vielleicht noch unter ihrem alten Namen Uncut. Diesen mussten sie jedoch aus rechtlichen Gründen ändern. Nächstes Jahr sind Hardbone wieder live auf zahlreichen Open Airs zu sehen. Also unbedingt Augen und Ohren auf!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Muss nicht jeder wissen am 25. November 2011
Format: Audio CD
Als Fan von AC/DC, Rose Tattoo, Airbourne, Bullet und Konsorten bin ich immer auf der Suche nach neuem Material.
Durch Zufall bin ich (hier auf Amazon) auf Hardbone mit ihrem Album "Dirty 'n' yong" aufmerksam geworden.

Nachdem ich mir den ersten Song angehört hatte (youtube), war ich nicht sonderlich angetan... Trotzdem hab ich mir das Album in der MP3-Version von Amazon runtergeladen.

Naja, was soll ich sagen. Der erste Eindruck hat mich sehr getäuscht. Airbourne kann einpacken.

Das ganze Album, aber wirklich jeder einzelne Song, ist einfach absolut genial. Angefangen von Midtempo-Songs wie "Devil's Bitch" über Rock'n Roll-Stampfer wie "Boozed, Blood, Blackout" bis hin zu richtig schnellen Nummern wie "I sold my soul" oder "Unlocked 'n' loaded" ist alles dabei.

Hier wird mit Sicherheit kein Hardrock-Fan den Nacken still halten können.

Es gibt echt keinen "Ausfall-Song". Hier einen Anspieltipp zu geben, ist echt verdammt schwer, aber ich versuchs trotzdem mal.

Meine absoluten Lieblinge sind "Boozed, Blood, Blackout", "I sold my soul", "Devil's Bitch", "Dirty 'n' young", "Hellhouse", "I don't care" und "Unlocked 'n' loaded" (richtig geile, harte, schnelle Nummer).
Wie ihr seht, steht jetzt trotzdem fast das ganze Album hier. Und die restlichen Songs sind bei Weitem nicht schlecht oder Lückenfüller. Eigentlich kann man das ganze Album uneingeschränkt als Anspieltipp geben.

Wie gesagt, wer auf rotzfrechen, harten Rock'n Roll steht, kann beherzt zugreifen und wird mit Sicherheit nicht enttäuscht werden.
Ich persönlich hab schon seit Langem nicht mehr so geilen Hardrock gehört (vor allem, weil halt wirklich kein einziger, nicht hörenswerter Song drauf ist) und in Hardbone eine weitere Lieblingsband gefunden.
Bin schon sehr gespannt auf ihr nächstes Album.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nobby am 13. August 2011
Format: Audio CD
Ich bin mit Bands wie AC/DC, Rose Tattoo, Iron Maiden oder Krokus aufgewachsen.
Auf der Suche nach neuem Material bin ich irgendwann auf Hardbone aufmerksam geworden.
Die Jungs spielen ja wirklich dreckigen und rotzigen Hardrock vom Feinsten und haben mit Tim Dammann einen Frontmann mit einer Röhre, die Eisen schmelzen lässt. Gary "Angry" Anderson von Rose Tattoo lässt hier wohl grüßen.
Ab dem ersten Song ist bereits geklärt wo die Jungs musikalisch zuhause sind. Stampfender Rhythmus, kreischende Gitarren und unüberhörbar klare Einflüsse von AC/DC und Rose Tattoo.
11 Songs mit der Garantie zum Headbangen. Einzig die Texte hauen mich nicht ganz so vom Hocker. Aber wen stört das nach dem dritten Bier.
Kaum zu glauben das eine so junge Band bereits auf so einem so hohen musikalischen Level unterwegs ist. Und dann sind diese Kerle auch noch aus "Good Old Germany".

Meine Favoriten auf der Scheibe sind I Sold My Soul For Rock'n'Roll, Dirty 'n' Young, Rock'n'Roll Rebel und Walking Talking Sex Machine.

Hoffe die Band ist live auch mal im Süden des Landes unterwegs. Will die Jungs unbedingt mal Live On Stage erleben.

Für soviel Power gibt's glatte 5 Sterne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen