Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Dirty Diamonds

Alice Cooper Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 29. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Hinweise und Aktionen

  • Mehr entdecken:Rock Schuppen - der Shop mit Rock-Highlights auf CD, DVD und Vinyl.


Alice Cooper-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Alice Cooper

Fotos

Abbildung von Alice Cooper
Besuchen Sie den Alice Cooper-Shop bei Amazon.de
mit 148 Alben, 7 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Dirty Diamonds + Along Came a Spider + Welcome 2 My Nightmare
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (2. April 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Armoury Re (Edel)
  • ASIN: B002WGQJGO
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 185.710 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Woman of mass distraction
2. Perfect
3. You make me wanna
4. Dirty diamonds
5. The saga of Jesse Jane
6. Sunset babies (All got rabies)
7. Pretty ballerina
8. Run down the devil
9. Steal that car
10. Six hours
11. Your own worst enemy
12. Zombie dance
13. Stand

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Langsam aber gewaltig 22. Juli 2005
Format:Audio CD
Die ersten Reaktionen schienen durchschnittlich ein ''Na, das war ja wohl nix'' zu sein. Mir ging es zunächst nicht anders, aber, auf den Coop vertrauend, gab ich dem Album Zeit. Und irgendwann nahm es mich, hob mich hoch, beutelte mich und schmiß mich in eine Ecke. Ich kroch wieder vor und bat um mehr. Seitdem fange ich an zu zittern, wenn ich stundenlang auf die Songs von ''Dirty Diamonds'' verzichten muß.
Zur Sache, Schätzchen: Wer Lärm sucht, sollte besser weitergehen, hier gibt's nichts zu hören. Für alle anderen: Herkommen, zuhören.
Soundtechnisch ist das Album wohl als Rückbesinnung auf die Siebziger zu sehen. Geradliniger Rock mit moderater Distortion. Das Songwriting ist ebenso geradlinig. Jahrhundertsongs sind vielleicht keine drauf, aber diesen Anspruch haben Ohrwürmer nicht zwingend. Und die findet man en masse.
Meine persönlichen Highlights:
Perfect - ein sympathischer Singalong-Rocksong, irgendwo zwischen Stones und Beatles, in dessen Text sich einige Frauen wiederfinden dürften. Große Sängerinnen, Entertainerinnen vor dem Herrn, aber nur in der trauten Umgebung des eigenen Autos, der eigenen Dusche, etc.
The Saga Of Jesse Jane - Country pur. Die Hommage an Johnny Cash ist unüberhörbar, der witzige Text über die Dragqueen in einer texanischen Kneipe gehört zu den Texten von Alice, die eigentlich, zwischen zwei Buchdeckeln, auf jedermanns Nachttisch gehören.
Steal That Car - Der schnellste Song des Albums, eine Tanznummer vom Allerfeinsten
Zombie Dance - Mein absoluter Favorit. Bluesrock mit deutlichem Südstaatentouch, dazu Alice mal wieder an der Mundharmonika.
Fazit: Eine weitere funkelnde Facette in dem musikalischen Diamanten Alice Cooper. Absolute Empfehlung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Reise in die 70'er Jahre 9. Juli 2005
Format:Audio CD
Dirty Diamonds ist ein Werk, was mit Ausnahme des Bonus Rap-tracks "Stand" mit Xzibit stark an die 70'er Jahre Werke von Alice Cooper erinnert. Anders als beim Vorgänger "the eyes of Alice Cooper" hört sich dieses Album noch ungeschliffener und roher an, was mir sehr gut gefällt. Wer die Alben "Lace and Whiskey, 1977" , "Muscle of Love, 1973" und "From the Inside, 1978" mag, wird auch an diesem Album sehr viel Freude haben. Die Lieder gehen mit Ausnahme von "Perfect" und "The Saga of Jesse Jane" und "You make me wanna" erst bei häufigerem Hören ins Ohr, was aber auch für dieses Album spricht. Wir sind es ja gewohnt, das Alice Cooper jedem Album seinen eigenen Charme gibt. Highlights auf diesem Album sind sicherlich "Perfect" mit dem lustigen Text über eine übergewichtige erfolglose Möchtegern-Sängerin, der Titel-Track "Dirty Diamonds" der in einer ruhigeren Version absolut ein Soundtrack eines 70'er Jahre James-Bond-Film sein könnte und "The Saga of Jesse Jane" das tragikomische Country-Lied über einen Truck-Driver der als Transvestit Amok läuft und im Gefängnis landet.
Alice Cooper präsentiert uns hier seine sehr gute und eigenwillige Rock-Musik. Nach nunmehr 2 Rock-Alben erwartet uns beim nächsten mal vielleicht wieder eine ganz andere Überraschung... Egal was es sein wird... Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Cooper-Album und hoffe, dass er noch lange weiter auf der Bühne und im Studio steht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend gut 19. September 2006
Format:Audio CD
Ich war von "Dirty Diamonds" sehr positiv überrascht.Das Album bietet quasi zu 100 Prozent melodischen Rock mit intelligenten Texten und ist meiner Meinung nach ein echtes Meisterwerk von Alice Cooper.Mit dem Album knüpft er an "The Eyes Of" von 2003 an, welches ja hochgelobt wurde.Diese beiden Platten kann ich jedem empfehlen, der wissen möchte, wie der Alice Cooper der 70er Jahre im neuen Jahrtausend klingt ! Es erfreut mich sehr, dass er sich auf Frühwerke wie "School`s Out" oder "Billion Dollar Babies" besinnt.Vom neuen Album gefallen mir vor allem das ruhige, sanfte "Pretty Ballerina", sowie die Powerballade "Six Hours" und der grandiose Abschluss mit "Zombie Dance".Leider passt der Bonustitel mit seinen Raps nicht zu den restlichen Liedern.Insgesamz jedoch bin ich total begeistert von dieser CD.Holt sie euch, bevor sie in der Schlangengrube versunken ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hierfür gibts keine Kategorie! 6. Juli 2005
Format:Audio CD
Back to the roots? Was sind denn die Alice Cooper-Roots? Die Alben der frühen 70er Jahre? Scheinbar nicht, denn Spuren von "Love it to Death", "School's Out" oder gar "Billion Dollar Babies" sucht man hier für meine Begriffe vergeblich. Manchmal vermag ich eine Prise "Killer" oder "Muscle of Love" herauszuschmecken. Das war es dann aber auch! Und zurück in die 80er? No way! Weder "Trash" noch "Raise your Fist..." noch "DaDa" wird hier geboten.
"Dirty Diamonds" ist Alice Cooper 2005. Fertig. Dieses Album braucht Zeit, um zu wachsen, gerade obwohl es einem scheinbar leicht "reinläuft"! Zuhören ist angesagt, speziell für die unter uns, die immer noch vorwiegend die alten Klassiker im Ohr haben. Im Vergleich zu 1971 - 75 hört sich dies hier wie das Album einer anderen Band an! Eine gute Chance, sich seinen Alice wieder neu zu erobern. Ich tu es gerne!!!
Anspieltipps gibts keine, das ganze Album verdient eure volle Beachtung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Grandiose Spaß-Berockung der alten Schule
Alice Cooper – Dirty Diamonds (2005)

Die Kunst sich immer wieder neuzuerfinden, immer wieder einen neuen Stil auszuprobieren, dabei aber nie seine persönliche... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Jan Tausendsacher veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Kein Platz für Langeweile
Alice Cooper überrascht mich mit jeder Platte auf's Neue - und zwar positiv. Nach seiner alternativ-industrial Phase mit den zwei von Bob Marlette unverkennbar auf... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Februar 2012 von Christoph Werwein
4.0 von 5 Sternen Ein echter Cooper'scher Rocker!
"Dirty Diamonds" ist ein Alice Cooper Album, das gespickt ist mit rockig-guten Nummern, die textlich doch den einen oder anderen heftigen Grinser hervorrufen (im positiven Sinne -... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. September 2010 von Dirty Sanchez
5.0 von 5 Sternen Absolute Spitze
Das Album "Dirty Diamonds" ist ein echt gutes Werk geworden!
Ich lege mir diese Scheibe heute immer noch gerne ein im Gegensatz zum Folgealbum "Along Came A Spider", welches... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Mai 2009 von Amazon Customer
5.0 von 5 Sternen Der Altmeister hat es halt drauf !
Mit "Dirty Diamonds" schließt Alice Cooper fast nahtlos an "The eyes of Alice Cooper" an. Wieder richtig schöner, dreckiger Rock mit Texten, die nur von ihm stammen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Dezember 2006 von Udo Börgardts
3.0 von 5 Sternen Dirty Diamonds - Alice Cooper back to the Roots
Ich fand schon den Vorgänger "The Eyes of Alice Cooper", der die "Back to the Roots" Phase eingeläutet hat, eher schwach. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. Juli 2006 von H. Engelmann
4.0 von 5 Sternen Nicht das beste Cooperalbum aber erneut ein Gutes
Ich bin bereits seit 4 Jahren Cooperfan und habe auch bereits alle alben und dvd's...Ich finde das es zwar kein besonders heavy ausgefallenes album und hällt durch seine... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. August 2005 von De Assi
5.0 von 5 Sternen Just killers no fillers....
....sagt Alice in einem Interview über sein aktuelles Album. Und selten hat die Aussage so gepasst wie bei diesem Album. Lesen Sie weiter...
Am 7. August 2005 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Zeitreise...
(2005) Was sieht man wenn man Alice Cooper zu tief in die Augen schaut? Ganz klar: DIRTY DIAMONDS! "Woman Of Mass Distraction"... schon am Anfang macht Alice alles klar. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Juli 2005 von G.B.
5.0 von 5 Sternen Ein weiteres Highlight vom Coop!
Für mich ist Dirty Diamonds mal wieder ein Volltreffer. Klarer und fetter produziert als der Vorgänger "The Eyes of Alice Cooper", stilistisch facettenreicher und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Juli 2005 von Tye-J
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar